Hallo aus dem Raum Wien

wenn ihr euch vorstellen möchtet um unsere Neugier zu stillen...

Moderator: christian@nivatechnik.de

Antworten
Moonshine
Beiträge: 3
Registriert: 14. November 2023, 07:52

Hallo aus dem Raum Wien

Beitrag von Moonshine »

Hallo an alle :)
Mein Name ist Harald (47) aus Groß-Enzersdorf bei Wien.
Bin noch kein stolzer Besitzer eines Niva, doch die Faszination hat mich gepackt und ich plane mir einen 5-Türer anzuschaffen. Bin auf den Niva gekommen, da mir moderne Autos einfach zu wenig Charakter haben, vollgestopft mit Elektronik sind und man nicht mehr daran selber schrauben kann. Hab schon etwas Erfahrung mit Schrauben bei meinem Bulli und Kadett C gesammelt, doch die machen sich bei Jagdausflügen eher schlecht.

Würde mich auch freuen, Leute aus meiner Gegend zum Erfahrungsaustausch und künftigen Schrauben kennenzulernen.

Seit einigen Wochen bin ich schon begeisterter Leser des Forums und habe mich jetzt hier angemeldet, um mein Projekt zu konkretisieren und in den direkten Austausch zu gehen.
Da sind auch gleich die ersten Fragen aufgetaucht.
Ist es ratsam, einen Gebrauchten über 100.000km zu kaufen? Die 5-Türer sind sehr selten zu finden.

Wie sieht aktuell die Versorgung mit Ersatzteilen aus?

LG Harald
Zuletzt geändert von Moonshine am 14. November 2023, 13:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
office@pcss.at
Beiträge: 339
Registriert: 9. Juni 2021, 12:32

Re: Hallo aus dem Raum Wien

Beitrag von office@pcss.at »

Hallo, Harald!
Willkommen :-), endlich mal wieder ein Mitglied aus meiner "Nachbarschaft". Ich wohne in der Nähe von Krems an der Donau, genauer in Paudorf und bin seit gut 5 Jahren mit meinem 3-Türer in meinem Revier unterwegs.
Den Autowagen habe ich im Sept. 2018 beim Lada-Doifl im Weinviertel (Niederschleinz) als Neuwagen gekauft.
Die Entscheidung damals dauerte fast 2 Jahre - welches Revierauto sollte es denn werden sollte.
Ein 60.000 Euro Schlachtschiff kam nicht in Frage, da nur rein kleines, wendiges Gefährt mit geringen Reparaturkosten und sehr guter Geländetauglichkeit zur Diskussion stand. Die einzige Alternative wäre eventuell der Jimny gewesen, der war mir aber dann ehrlich gesagt zu klein und zu eng.
Eine Probefahrt beim Doifl mit dem 4x4 überzeugte mich letztendlich und ich bereue meine Entscheidung auch nach nunmehr 5 Jahren und 58.000 km in keiner Weise.
Die Frage ob 100.000 km oder nicht kann so nicht einfach beantwortet werden. Eine ungepflegte, verwahrloste Revierschlampe kann schon mit 15.000 km völlig hinüber sein. Andererseits kann ein gepflegter und umsorgter Autowagen mit 120.000 km und mehr, durchaus eine Empfehlung wert sein.

Liebe Grüße und Weidmannheil, Manfred
Lada 4x4 3-Türer Jagdausführung/ Type: N2121/40/Y // 21214 / Baujahr 02/2018 - Neukauf / Farbe: Dunkelgrün
Uniroyal Snow Max 2, 185 75 16 / Fahrleistung: ca. 12.000 km/ Jahr (40% Gelände, 60% Straße)
Moonshine
Beiträge: 3
Registriert: 14. November 2023, 07:52

Re: Hallo aus dem Raum Wien

Beitrag von Moonshine »

Weidmannsheil Manfred,
hab schon in der Mitgliederkarte gesehen, dass in unserer "Nachbarschaft" nicht viele Mitglieder sind.
Den 3-Türer hab ich mir am Anfang auch überlegt. Doch der 5-Türer bietet einfach mehr Platz und der Tank ist auch größer.
Eine Probefahrt steht bei mir noch am Plan. Wird auch hier im Forum viel darüber geschrieben, dass die erste Fahrt mit einem Niva dann entscheidet, ob es ein Niva wird.

Regelmäßige Pflege und Wartung kenne ich von meinen beiden Oldies. Bei guter Behandlung halten die ewig.

Was hast du bis jetzt alles bei deinem machen müssen?

LG Harald
Benutzeravatar
office@pcss.at
Beiträge: 339
Registriert: 9. Juni 2021, 12:32

Re: Hallo aus dem Raum Wien

Beitrag von office@pcss.at »

Hin und wieder denk ich, wär ein 5-Türer manchmal schon recht brauchbar.
Machen "mußte" ich eigentlich nicht viel, aber ein paar Wünsche hab ich mir gleich am Anfang erfüllt:
Radlaufschalen, Wildwanne, Frontbügel, Anhängekupplung und Rock-Slider hatte in der Doifl "Jagdedition" bereits als Neuwagen.
Selber hab ich dann alsbald ergänzt:
-Lichtwarner
-Zentralverriegelung
-Heckklappenöffner von außen
-Hundetrittabdeckung hinten
-LED Light Bar
-Innenbeleuchtung mit LED Lampen ausgestattet
-Gewehrhalterung
-Schmutzfänger 4x zusätzlich
-Chrom-Nabenkappen
-Einstiegleisten in Edelstahl
-Dachträger
-Gummileisten oben und unten
-Div. Rostschutzmaßnahmen

An Reparaturen sind in den letzten 5 Jahren angefallen:
-Heizungshahn
-Nockenwellensensor
-Fußstütze fahrerseitig (gebrochen)
-Tagfahrlicht Birne links
-Verschluß Kühlwasserausgleichsbehälter (selber schuld)
-Behälter Scheibenwaschflüssigkeit (selber schuld)
-Hitzeschutzblech am Endtopf (abgefault)

So, das wars im großen und ganzen.

Liebe Grüße, Manfred
Lada 4x4 3-Türer Jagdausführung/ Type: N2121/40/Y // 21214 / Baujahr 02/2018 - Neukauf / Farbe: Dunkelgrün
Uniroyal Snow Max 2, 185 75 16 / Fahrleistung: ca. 12.000 km/ Jahr (40% Gelände, 60% Straße)
Benutzeravatar
guenther67
Beiträge: 298
Registriert: 15. Juli 2010, 21:45

Re: Hallo aus dem Raum Wien

Beitrag von guenther67 »

Auch von mir ein herzliches Willkommen!
Im Raum Wien gibt es zwar einige Nivas, aber im Forum sind nur wenige dabei.
Vor ein paar Jahren hat es ein paar Stammtische gegeben, und wir waren immer wieder im Gelände unterwegs, meistens in der Hochmeistergrube. Aber seit Jakob in Tirol ist, und Gustl wieder in der Bundesrepublik, war nichts mehr los.
Ich selbst habe meinen 2009er 2010 beim Doifl neu gekauft und im Laufe der Jahre ein wenig umgebaut, bzw. umbauen lassen.
Kürzere Untersetzung, Torsen-Sperren vorne und hinten, Ölkühler, Wasserfreies Kühlmittel, Gußkrümmer, Rockslider, Wechsel auf die neuen Radlager vorne, langer Dachträger, CB-Antenne, zusätzliche Massekabeln, ... mehr fällt mir jetzt nicht ein.
Zum ersten Service bin ich noch zum Doifl rausgefahren, aber da es für mich einfacher ist fahre ich jetzt nach Liesing in die Werkstatt.
Ich habe auch noch zwei alte Rostleichen zum herrichten, an denen ich aber schon seit etwa zwei Jahren nichts mehr gemacht habe. Die müssen wohl noch ein paar Jahre warten bis ich Zeit habe.
Zum Kauf eines Gebrauchten gibt es hier auch einige Beiträge wo das Wesentliche drinnen steht. Wichtig ist dabei natürlich auch was man für Möglichkeiten für Reparaturen hat, und ob es egal ist wenn das Auto ein paar Tage oder Wochen zerlegt herumsteht.
Liebe Grüße, Günther
Lada 2121/40/U, Bj.09, grün mit weißem Dach, Gepäckträger lang.
Lada Taiga 2121, Bj. 79, Nr. 0056825. Ein Haufen Arbeit.
Lada Taiga 2121, Bj. 78, Nr. 0009991, durch raschen Ankauf erstmal gerettet, bin aber mit dem 79er eigentlich für die nächsten Jahre ausgelastet.
Moonshine
Beiträge: 3
Registriert: 14. November 2023, 07:52

Re: Hallo aus dem Raum Wien

Beitrag von Moonshine »

Hallo Günther,
na vielleicht können wir einen Neustart mit einem Stammtisch versuchen, wenn ich einen Niva habe. So ein direkter Austausch ist immer besser.

Eine Werkstatt für Reparaturen ist bei einem Freund in der Nachbarortschaft vorhanden. Da haben wir auch schon meinen C Kadett und Bulli restauriert.

Ist die Werkstatt in Liesing auf Lada spezialisiert?
Liebe Grüße Harald
Benutzeravatar
guenther67
Beiträge: 298
Registriert: 15. Juli 2010, 21:45

Re: Hallo aus dem Raum Wien

Beitrag von guenther67 »

Ja, die Werkstatt in Liesing ist auf Lada spezialisiert, neben Mopedautos und manchmal Oldtimern (ktzaixamlada.at). Seit einiger Zeit machen sie auch selbst das Pickerl.
lg
Lada 2121/40/U, Bj.09, grün mit weißem Dach, Gepäckträger lang.
Lada Taiga 2121, Bj. 79, Nr. 0056825. Ein Haufen Arbeit.
Lada Taiga 2121, Bj. 78, Nr. 0009991, durch raschen Ankauf erstmal gerettet, bin aber mit dem 79er eigentlich für die nächsten Jahre ausgelastet.
Antworten