Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

speziell zu 2108 - 2194

Moderator: christian@nivatechnik.de

Benutzeravatar
Chris601
Beiträge: 284
Registriert: 19. Oktober 2011, 01:33

Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von Chris601 »

Es wird Zeit sich mal dem Ventilspiel des Samaras zu widmen - also belas ich mich:

Um das Ventilspiel am Samara einzustellen braucht man einen Satz Shims und das Spezialwerkzeug (Ventil-/Tassenstößelniederhalter). Letzteres gibt es nur speziell für Lada. VW oder Sonstiges passt wohl nicht. Das Lada-Werkzeug ist schwer zu bekommen oder man muss es sich selbst bauen. (Natürlich gibt es auch noch die "russische Methode" (Minute 21), die bestimmt genau so gut funktiomniert.)

Jetzt folgten für mich zwei Tage Recherche im Internet und ich fand einige Youtube-Videos und einige russische Shops, die dieses Werkzeug billig (deutlich unter 5€) anbieten. Allerdings versendet keiner einfach so nach Deutschland oder akzeptiert für uns normale Zalungsarten.

Ich schrieb einige Händler an, ob sie helfen können. http://www.ladapower.com meldete sich als einziger zurück, bedankte sich für den Tipp, orderte ein paar der Dinger und stellte sie noch am selben Tag in den online-Shop.

Wer also so etwas benötigt kann es nun für 5$ + 17$ Versand einfach bestellen und per Paypal bezahlen.

Wie das Ding genutzt wird kann man beispielsweise hier sehen: https://www.youtube.com/watch?v=5Lxom34bIm8

Link zum Artikel im Shop: http://ladapower.com/index.php?option=c ... ct_id=2625 (Ich hoffe das wird nicht als Werbung gesehen, schließlich stellt es ja neben dem Selbstbauen die einzige Möglichkeit für uns dar, an das Spezialwerkzeug zu kommen und Ventile müssen/sollten alle Samara/110er8V-Fahrer ja irgendwann mal einstellen.)

Wer Shims zum Einstellen braucht kann sich gern an mich wenden. Außer Versandkosten und den alten ausgebauten Shims will ich auch nichts dafür haben.

@Christian: Ist es eigentlich das, was ihr damals nachgebaut habt und nicht losgeworden seid oder gibt es noch anders konstruierte Werkzeuge?
--
Lada 21073 (1700i SP BJ96 - 10 Jahre Alltagshure und seit März 2015 in Gambia)
Lada 210998 (BJ96 - gekauft mit 3500 Meilen, jetzt Alltagsauto)
Trabant 601LX (BJ88 - restauriertes Urlaubsauto)
Moskwitsch 2140 (BJ78 - in Restaurierung)

Bitte keine PNs, mein Postfach hier ist einfach zu klein! Kontakt auf http://www.2takter.de
Dirk2111

Re: Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von Dirk2111 »

Moin Chris,

du kannst den Titel noch um Kalina 8V erweitern.... die haben nämlich auch noch keine Hydros o--.

Granta 8V müsste ebenfalls noch so sein. Da hab ich aber keine gesicherten Erkenntnisse.

Für die 110er Serie mit 8V ebenso.


Ansonsten:
Ich hab aus meiner 111er Zeit auch noch eins der Werkzeugssets von Christian (über).
Das sieht auch so aus, jepp.


Schöne Grüße,
Dirk2111
Benutzeravatar
Chris601
Beiträge: 284
Registriert: 19. Oktober 2011, 01:33

Re: Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von Chris601 »

Rolf: ich hatte nach alten Themen gesucht aber keines gefunden. Ich lese hier ziemlich gründlich mit und habe das Thema relativ lange recherchiert. Ein anderes Samara-Ventil-Thema habe ich hier zumindest nicht gefunden, sorry.

Oder was genau muss noch aufgelöst werden?
--
Lada 21073 (1700i SP BJ96 - 10 Jahre Alltagshure und seit März 2015 in Gambia)
Lada 210998 (BJ96 - gekauft mit 3500 Meilen, jetzt Alltagsauto)
Trabant 601LX (BJ88 - restauriertes Urlaubsauto)
Moskwitsch 2140 (BJ78 - in Restaurierung)

Bitte keine PNs, mein Postfach hier ist einfach zu klein! Kontakt auf http://www.2takter.de
haase1970

Re: Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von haase1970 »

Ich lese ja auch interessiert mit, das hier war's:
http://nivatechnik.de/viewtopic.php?f=2 ... 8&start=30
Benutzeravatar
Chris601
Beiträge: 284
Registriert: 19. Oktober 2011, 01:33

Re: Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von Chris601 »

Nunja, ging es da nicht um den Kipphebelmotor des Niva/2101-07? Das hat mit der Ventileinstellung des Samara, um die es hier geht wenig zu tun. Konstruktion, Arbeitsweise und vor allem Einstellung sind völlig anders.

Ich habe einen '07 etwa 10 Jahre im Alltag bewegt und knapp 300Mm gefahren. Dementsprechend häufig (ich gebe zu: seltener als vorgeschrieben) habe ich das Ventilspiel kontrolliert und nachgestellt. Als ich das zum ersten mal gemacht hatte, hatte ich noch kein "richtiges" Werkzeug, wie es (ich glaube) "Strese/Bötcher" und/oder "Ich fahre einen Lada" vorschreibt (doppelt so breit wie eine normale Fühllehre). Zum Einstellen habe ich dann das Blatt etwas hin und her bewegt um auf ganzer Breite zu prüfen. Das geht sicherlich auch und ist besser als gar nichts.
Die Empfehlung schien seinerzeit aber klar: man soll eine breite Lehre nehmen. So kaufe ich mir für kleines Geld die spezielle Lada-Lehre und nahm diese ab diesem Zeitpunkt. Niemand, absolut niemand schlug mir in den darauffolgenden Jahren vor, entgegen den Literatur lieber eine ganz normale schmale Lehre dafür zu nehmen.
Allein aus diesem Grund war ich sehr verwundert, dass es "der Profi, der es richtig machen will" plötzlich eben doch anders macht.

Mir ist das jetzt aus verschiedenen Gründen vollkommen Rille:
- Ich fahre (leider) keinen 2107 mehr und muss wahrscheinlich nie wieder Lada-Kipphebel einstellen.
- Ich bin Elektroniker und ITler und kein Automechaniker. Ich versuche am Fahrzeug alles nach bestem Wissen und im Rahmen meiner Möglichkeiten zu basteln, zu warten und zu reparieren - belese mich lieber und versuche zu verstehen, bevor ich planlos dran rumbastel. Ich bin mir aber sicher, dass es Leute gibt, die das besser können als ich und deshalb lasse ich mich gern belehren (dann hätte ich allerdings auch gern den Grund, warum es "der Profi, der es richtig macht" eben anders macht als es die Literatur sagt! Kann ja Gründe geben.. Schau dir die Überfüllung der 5gang-Getriebe an.).
- Es muss mir egal sein, was andere Leute mit ihrem Auto machen
- Es hat sich gezeigt, dass heutzutage Arbeit, die der "Profi" (Ich definiere Profi mal mit "Werkstatt und für Geld") macht, qualitativ nicht immer an die Arbeit ambitionierter Hobbyschrauber, die die Arbeiten gern gründlicher und genauer angehen können (weil mehr Zeit für die Vorbereitung (z.B. Belesen über fahrzeugspezifische Besonderheiten) und die Ausführung der Arbeit zur Verfügung steht) als Profis, heranreichen.

Lange Rede, kurzer Sinn... Mach es wie der Profi oder so, wie es im Buch steht. Das Ergebnis wird okay sein und besser als nichts zu tun.

Hier in dieser Forenecke soll es aber um 2108-2172 Motoren gehen und da wollte ich lediglich berichten, dass man jetzt das schwer zu beschaffende Einstellwerkzeug bestellen kann. Dass die Nachfrage danach eher gering ist, wie die Vergangenheit zeigte, ist mir auch relativ egal. Ich habe einen Samara, ich muss Ventile einstellen und nach zwei Tagen durchforsten russischer Internetseiten habe ich es mir nun bestellen können. Wenn es noch jemand braucht, bitte, wenn nicht, auch gut.
Ich wollte es nur im Forum berichten.
--
Lada 21073 (1700i SP BJ96 - 10 Jahre Alltagshure und seit März 2015 in Gambia)
Lada 210998 (BJ96 - gekauft mit 3500 Meilen, jetzt Alltagsauto)
Trabant 601LX (BJ88 - restauriertes Urlaubsauto)
Moskwitsch 2140 (BJ78 - in Restaurierung)

Bitte keine PNs, mein Postfach hier ist einfach zu klein! Kontakt auf http://www.2takter.de
Benutzeravatar
Chris601
Beiträge: 284
Registriert: 19. Oktober 2011, 01:33

Re: Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von Chris601 »

Keine Bange. Fühle ich nicht. Wollte ja auch nur etwas sticheln ;-)
--
Lada 21073 (1700i SP BJ96 - 10 Jahre Alltagshure und seit März 2015 in Gambia)
Lada 210998 (BJ96 - gekauft mit 3500 Meilen, jetzt Alltagsauto)
Trabant 601LX (BJ88 - restauriertes Urlaubsauto)
Moskwitsch 2140 (BJ78 - in Restaurierung)

Bitte keine PNs, mein Postfach hier ist einfach zu klein! Kontakt auf http://www.2takter.de
Benutzeravatar
Chris601
Beiträge: 284
Registriert: 19. Oktober 2011, 01:33

Re: Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von Chris601 »

Heute das ukrainische Werkzeug erstbenutzt.

Hat Spaß gemacht!
2015-11-13 15.17.51.jpg
2015-11-13 15.17.51.jpg (54.63 KiB) 6289 mal betrachtet
2015-11-13 15.17.47.jpg
2015-11-13 15.17.47.jpg (58.8 KiB) 6289 mal betrachtet
--
Lada 21073 (1700i SP BJ96 - 10 Jahre Alltagshure und seit März 2015 in Gambia)
Lada 210998 (BJ96 - gekauft mit 3500 Meilen, jetzt Alltagsauto)
Trabant 601LX (BJ88 - restauriertes Urlaubsauto)
Moskwitsch 2140 (BJ78 - in Restaurierung)

Bitte keine PNs, mein Postfach hier ist einfach zu klein! Kontakt auf http://www.2takter.de
Andre_as
Beiträge: 387
Registriert: 6. September 2022, 07:29

Re: Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von Andre_as »

Solange hab ich meinen Samara Baltic nicht, diesen Fried gefunden.:
Ein richtiger Kfz-Meister braucht also die 2 Werkzeuge?
(Die würde ich kaufen, damit er sie dann hat.)

Bild

Bild

plus die Shims z. B. von VW?
Die Fühllehre besteht nur aus einem Blatt O,15 (mm).Das verstehe ich nicht so wirklich.
Gruß Andreas
Samara Baltic=Montage Finnland (EZ 97 €2 1.5i) seit 4/2021 (mit 29tkm von Ex-Lada-Kleinsthändler/ bei Schwerin), 47.072 km Stand O1.APR.2024, MZ TS 150 EZ86
Benutzeravatar
christian@nivatechnik.de
Administrator
Beiträge: 17933
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
ehemaliger Benutzername: christian(@)lada-ig.de

Re: Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von christian@nivatechnik.de »

Für die 8V Frontantriebsmotoren braucht man so was: https://www.ebay.de/itm/332027050512?ep ... R5zuobbUYg

Die breite Einblattlehre ist für die längs eingebauten Motoren.
Andre_as hat geschrieben:
17. September 2023, 14:20
Ein richtiger Kfz-Meister braucht also die 2 Werkzeuge?
(Die würde ich kaufen, damit er sie dann hat.)
Ich würde nur zu jemandem gehen, der die Werkzeuge hat (nein, die von VW passen nicht) und vor allem Eefahrung mit der Benutzung dieser hat
Gruß christian@nivatechnik.de

2101 Bj.73+78/21044 Bj.96/ 2109 Bj.96/2121 Bj.91+11+19/Ford SN95 Bj.96/U2 Bj.02/Expedition Bj.00/
Buick PA Bj.93/Durango Bj.05/Delta88 Bj.69/Grand Ma Bj.96
Benutzeravatar
Chris601
Beiträge: 284
Registriert: 19. Oktober 2011, 01:33

Re: Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von Chris601 »

Das obige Werkzeug von Ladapower genügt.
Eine Fühllehre sollte jede Werkstatt haben.

Ohne das O.g. Werkzeug hat man aber schlechte Karten.

Edit: Jena? Komm nach MHL, ich habe alles hier, was du brauchst. Ist in 1h erledigt und wir trinken noch ein Bier auf den Samara.
Dann bekommst du gleich 'ne Einweisung und kannst das das nächste mal selbst.
Zuletzt geändert von Chris601 am 17. September 2023, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.
--
Lada 21073 (1700i SP BJ96 - 10 Jahre Alltagshure und seit März 2015 in Gambia)
Lada 210998 (BJ96 - gekauft mit 3500 Meilen, jetzt Alltagsauto)
Trabant 601LX (BJ88 - restauriertes Urlaubsauto)
Moskwitsch 2140 (BJ78 - in Restaurierung)

Bitte keine PNs, mein Postfach hier ist einfach zu klein! Kontakt auf http://www.2takter.de
Benutzeravatar
Fritsche
Beiträge: 409
Registriert: 26. Oktober 2020, 08:56

Re: Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von Fritsche »

Mit dem großen Hebel drückst du eine Tasse nieder, mit dem Keilstiftdingens klemmst du die Tasse fest, so dass der Shim dabei frei ist und du den herausfischen kannst.

Was noch hilfreich ist ist eine Magnetsonde, um den Shim herauszufischen. Als Fühlerlehre habe ich damals so ein Fächerset benutzt.

Ich habe das Werkzeug (aber keine Shims) noch zu Hause. Wer es sich bei mir abholt (Nachricht über PN, Wohnort: Südpfalz) bekommt es umsonst ausgeliehen, solange sichergestellt ist, dass ich es wieder bekomme.
N2121 Bj19, 7,5-11L/100km, 48tsd km
(noch: 97er Clio 160tsd km, 04er Transit Wohnbus 300tsd km, 03er RAV4 220tsd km, 3 Räder und 60 Maultrommeln)
Andre_as
Beiträge: 387
Registriert: 6. September 2022, 07:29

Re: Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von Andre_as »

Aha, die Lehre darf vorn nicht verjüngt sein.

Moskwitsch gucken auch ?
Die Ventilhaube will ich auch Sandstrahlen lassen. Im Laufe der Jahre ist zu viel Schmand angebacken
und andere Sachen am Motor können auch gleich gemacht werden.

Dieses Werkzeug braucht der Auch-Niva-Motorspezialist wahrscheinlich nicht extra:

Bild
Gruß Andreas
Samara Baltic=Montage Finnland (EZ 97 €2 1.5i) seit 4/2021 (mit 29tkm von Ex-Lada-Kleinsthändler/ bei Schwerin), 47.072 km Stand O1.APR.2024, MZ TS 150 EZ86
Benutzeravatar
Chris601
Beiträge: 284
Registriert: 19. Oktober 2011, 01:33

Re: Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von Chris601 »

Das Werkzeug ist wahrscheinlich zum Entfernen/Einbauen der Ventile. Eine Werkstatt, die so etwas macht, hat das auch.

Ich wiederhole mein Angebot. Der Weg nach MHL ist preiswerter als das Einstellen der Ventile in einer Werkstatt. Und einer Werkstatt, der ich das Werkzeug besorgen und die Bedienung erklären muss würde ich auch nur bedingt vertrauen. :-)

Trotzdem brauchst du das Werkzeug früher oder später. Kannst du dir also schon mal bestellen.

Wenn das Auto so lange stand... hat da in den letzten Jahren mal jemand nach dem Zahnriemen gesehen?
Das könnte dringender sein als Ventilspiel bei kaum gelaufenen Motor.
--
Lada 21073 (1700i SP BJ96 - 10 Jahre Alltagshure und seit März 2015 in Gambia)
Lada 210998 (BJ96 - gekauft mit 3500 Meilen, jetzt Alltagsauto)
Trabant 601LX (BJ88 - restauriertes Urlaubsauto)
Moskwitsch 2140 (BJ78 - in Restaurierung)

Bitte keine PNs, mein Postfach hier ist einfach zu klein! Kontakt auf http://www.2takter.de
Andre_as
Beiträge: 387
Registriert: 6. September 2022, 07:29

Re: Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von Andre_as »

Als Erstes hab ich die Riemen neu + WaPu tauschen lassen.

Bild

Conti Bosch Bosch Teile
+(O-Ton Firmenchef: "Die Riemen halten länger wie das Auto."😂
.,,. Woher weiß er, daß ich in einen Unfall verwickelt werde. Und selbst dann, muß es kein großes Crash werden.
Nach knapp 18 tkm Riemen noch gut.+
++ Ergänzung 14.MAY.2024

Bild

Zu dieser Zeit kannte ich "DAS FORUM" noch nicht.

Zuvor mußten neue Reifen her. Hab die Nokian (made in Russia) "Nässe" haben wollen.
Zweimal guter Service und normale Preise. Zweimal zufrieden.
Wohne in Jena also will ich auch in Jena in die Werkstatt- mein damaliges Motto.
Zuletzt geändert von Andre_as am 14. Mai 2024, 11:25, insgesamt 3-mal geändert.
Gruß Andreas
Samara Baltic=Montage Finnland (EZ 97 €2 1.5i) seit 4/2021 (mit 29tkm von Ex-Lada-Kleinsthändler/ bei Schwerin), 47.072 km Stand O1.APR.2024, MZ TS 150 EZ86
Andre_as
Beiträge: 387
Registriert: 6. September 2022, 07:29

Re: Samara: Ventile einstellen, Shims, Spezialwerkzeug

Beitrag von Andre_as »

Aktueller Wenig-Laufleistungsstand: 48 Tkm

Prüfung des Ventilpiels: alle im Nennmaß ohne Abweichung
Keine Stellscheiben erforderlich.
Die letzte Prüfung war vorm guten Jahr und 8Tkm lt. Rechnung in SG. Die Solinger können offensichtlich nicht nur Bestecke und Brotmesser.

Danke an einen Rechtslenker-Samarabesitzer.

Beim nächsten Mal kann ich dann komplett Selma.
Komplikationen? Ja, werden nicht verraten.

Eine herausgenommene Scheibe hat die Dicke von (aufgedruckt) 3,87 . Die anderen Dicken sind nicht bekannt. Es sollte keine komplette Nachtschicht werden. Alleine kann ich mir dann beim nächsten Mal mehr Zeit nehmen. Die ich dann auch brauchen werde.
Gruß Andreas
Samara Baltic=Montage Finnland (EZ 97 €2 1.5i) seit 4/2021 (mit 29tkm von Ex-Lada-Kleinsthändler/ bei Schwerin), 47.072 km Stand O1.APR.2024, MZ TS 150 EZ86
Antworten