Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

wenn ihr euch vorstellen möchtet um unsere Neugier zu stillen...

Moderator: christian@nivatechnik.de

Benutzeravatar
christian@nivatechnik.de
Administrator
Beiträge: 17121
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
ehemaliger Benutzername: christian(@)lada-ig.de

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von christian@nivatechnik.de »

Markus1968 hat geschrieben:
30. Dezember 2021, 08:39
Wichtig ist halt, daß die Ränder etwas übers Blech rausstehen.
Und damit ist klar, daß es keine Locari sind. Denn die haben keine Schmutzschutzkante.
Gruß christian@nivatechnik.de

2101 Bj.73+78/21044 Bj.96/ 2109 Bj.94+96/2108 Bj.96/ Ford SN95 Bj.96/U2 Bj.00/Expedition Bj.00/ Chevrolet Caprice Bj.81/ Pontiac TransSport Bj.94/ Buick PA Bj.93
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 1719
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von jhl »

christian@nivatechnik.de hat geschrieben:
30. Dezember 2021, 08:15
Und genau die von Locari sind nicht gut!
Moin,

zu Lokari habe ich eine Anekdote. Im ersten Winter 2019/2020, war gar nicht so sehr kalt, stanzte ein aus dem Profil gelöster kleiner Stein, ein ordentliches Loch in die Lokari-Radhausschale.
21214 Bj05/18 €6dTemp | Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohr;TonnkyECU Opti;Philippgroße Getriebeölwanne
Markus1968
Beiträge: 110
Registriert: 2. November 2017, 19:18

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von Markus1968 »

OK alles klar.
Gruß Markus
Lada Niva Bj. 2017 Euro 6
von Mergner (incl. Mike Sanders)
seit km 3900 Zavoli Autogasanlage
Markus1968
Beiträge: 110
Registriert: 2. November 2017, 19:18

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von Markus1968 »

Noch was,
auf jeden Fall bin ich heilfroh das die Mergners mir die guten Innenkotis verpasst haben. Sind so Kleinigkeiten mit großer positiver Wirkung.
Gruß
Markus
Lada Niva Bj. 2017 Euro 6
von Mergner (incl. Mike Sanders)
seit km 3900 Zavoli Autogasanlage
BabuschkasEnkel
Beiträge: 1014
Registriert: 31. August 2018, 16:24

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von BabuschkasEnkel »

jhl hat geschrieben:
30. Dezember 2021, 08:44
christian@nivatechnik.de hat geschrieben:
30. Dezember 2021, 08:15
Und genau die von Locari sind nicht gut!
Moin,

zu Lokari habe ich eine Anekdote. Im ersten Winter 2019/2020, war gar nicht so sehr kalt, stanzte ein aus dem Profil gelöster kleiner Stein, ein ordentliches Loch in die Lokari-Radhausschale.

Vom Material hatte ich bei den Lokaris gar keinen so schlechten Eindruck. In der Babuschka habe ich sie damals, mangels Ahnung, auch montiert.
Sie sind halt an der Radlaufkante viel zu knapp geschnitten, da sie mit diesen dämlichen Klammern befestigt werden sollen.
Vom Preis mal ganz abgesehen!

Für meinen Fjodor liegen auch die von Pavel bereit!
4x4;Bj.'13-Eu5"Fjodor";4x4;Bj.'18-Eu6"Babuschka"
T4 syncro '97"Pepperone";PorscheDiesel P122;Bj.'57"Ferdinand"
Mofa Super Mosquito '70/71;div. Fahrräder ab '45
Benutzeravatar
matschwetter
Beiträge: 80
Registriert: 12. April 2021, 07:43

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von matschwetter »

Von den " Tritt-Schutzeisten für die Schweller" lese ich hier das erste mal. Konnte auch nur einen alten Thread dazu finden.
Lada Taiga BJ 2017 €6, gefettet 2021 vom V-Jens; Eduard 2615-3-PB40-150-63 BJ 2018
Markus1968
Beiträge: 110
Registriert: 2. November 2017, 19:18

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von Markus1968 »

Hallo,
auch wichtig. Beim Ein-/aussteigen schabt man - ich zumindest - immer etwas über den Schweller.
Gruß
Markus
Lada Niva Bj. 2017 Euro 6
von Mergner (incl. Mike Sanders)
seit km 3900 Zavoli Autogasanlage
Lachsimus
Beiträge: 9
Registriert: 16. Dezember 2021, 16:17

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von Lachsimus »

Ahoi, und frohes Neues,

vorne waren (und sind wieder) bei mir Lokaris verbaut. Der erste Kunststoffklip hat an der Kante schon zu leichtem Rost geführt. Daher sind die Clipse rausgeflogen.
Hinten habe ich die von AET verbaut. Leider passen die nicht so richtig gut und in den Radlauf (Umgefalztes Blech in Wagenfarbe) wollte ich die partout nicht verschrauben. Da bin ich noch am überlegen, wie ich die da fixiere. Aktuell denke ich an Maleracryl. Wie habt ihr die fest gemacht?
Nach euren Meinungen bin ich fast dazu geneigt, die Lokaris vorne raus zu schmeißen und gegen die von AET zu tauschen...

Fluidfilm ist nun in allen Hohlräumen. Jedoch war meine Sonde zu dick für die Löcher am schweller. Hab so viel versucht reinzuseuchen wie es ging. Und den Zugang zum unteren Querträger vorne habe ich nicht gefunden. Habe da durch die Verschraubung des Unterfahrschutzes so viel es ging eingebracht. Bin gespannt auf die Fettparty, welche Tipps ich mir da noch anschauen kann.
Für die A-Säule wollte ich die Innenverkleidung nicht ausbauen, und bin durch die Öffnung des Türschließkontaktes gegangen.
An der B-Säule bin ich durch die Schraube des Gurtumlenkers gegangen.

Bezüglich Schwellerrohren, liebäugle ich mit den F-Design mit schrägen Enden.

Ich halte euch auf dem Laufenden .,.
Lada Niva Bj 2021 Euro6
BMW i3 Bj 2015
2x BMW F650CS BJ 2002 & 2003
JayBee78
Beiträge: 200
Registriert: 27. Januar 2018, 14:56

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von JayBee78 »

Radhausschalen sind bei mir mit Blechschrauben befestigt. Wichtig beim Anschrauben, Mike Sanders oder gleichwertiges and die Blechschraube vor dem Eindrehen. Da rostet nix,ausserdem kann man die Schalen gelegentlich mal abschrauben und drunterschauen.
Lada 4x4 EZ 08/2018 Euro6
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 1719
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von jhl »

Lachsimus hat geschrieben:
1. Januar 2022, 20:42
Hinten habe ich die von AET verbaut. Leider passen die nicht so richtig gut…
Frohes Neues!

Merkwürdig, sind es denn die „weichen“ von AET? Bei meinem passen die wie angegossen. Habe die RHS, wie von JayBee beschrieben, mit Blechschrauben und MikeSanders Fett montiert.
21214 Bj05/18 €6dTemp | Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohr;TonnkyECU Opti;Philippgroße Getriebeölwanne
Lachsimus
Beiträge: 9
Registriert: 16. Dezember 2021, 16:17

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von Lachsimus »

Hab das vierer Set von AET bestellt. Allerdings bei -5°C verbaut.

Wie viele Schrauben habt ihr denn Außen in die Kante vom Radlauf geschraubt? (Auch wenns weh tut durch den Lack zu bohren, macht es wohl Sinn)

Habe die Löcher gebohrt. (Beim ersten durch den Daumennagel gebohrt :shock: pl,, )
Gereinigt, mit Rostschutz Lackiert, und zum Schluss Owatrol Öl auf die Schraube.

Hat vielleicht mal einer ein Foto, wo er die Schrauben gesetzt hat?

Grüße
Lada Niva Bj 2021 Euro6
BMW i3 Bj 2015
2x BMW F650CS BJ 2002 & 2003
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 1719
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von jhl »

Lachsimus hat geschrieben:
2. Januar 2022, 14:49
Hab das vierer Set von AET bestellt. Allerdings bei -5°C verbaut.
Keine Ahnung, als ich bei AET bestellt hatte stand explizit „weich“ in der Artikelbeschreibung.
Lachsimus hat geschrieben:
2. Januar 2022, 14:49
Gereinigt, mit Rostschutz Lackiert, und zum Schluss Owatrol Öl auf die Schraube.

Hat vielleicht mal einer ein Foto, wo er die Schrauben gesetzt hat?
Mit Owatrol kenne ich mich nicht aus, aber bei MikeSanders weiß ich, dass es funktioniert. Fotos habe ich leider nicht
21214 Bj05/18 €6dTemp | Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohr;TonnkyECU Opti;Philippgroße Getriebeölwanne
Mccormick
Beiträge: 156
Registriert: 26. Januar 2013, 19:33

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von Mccormick »

jhl hat geschrieben:
1. Januar 2022, 21:52
Bei meinem passen die wie angegossen
Ihr dürft die Modellpflegestufen des Niva nicht vergessen ! jhl hat Bj 2005, das ist die ganz alte fahrwerkvariante ! Lachsimus hat neuestes M-Modell.
Da sind die hinteren Stossdämpfer an völlig anderer Stelle verbaut. Ergo passt kein Innenkoti von vor M.
Zu den Schraubstellen gibts hier im Forum bilder aus den Jahren 2013-2015. Einfach mit verschiedenen Begriffen suchen.
Vorsicht ist in den hinteren Radläufen geboten, da steckt der Benzintank dahinter !!
Grüße Rainer

Niva M 21214 ABS EZ 3.13
LADA NOVA gefahren mit ZF Selbstsperrdifferenzial von 1988 bis 1997
SUZUKI GSX 750 AE Bj.98 SUZUKI New Grand Vitara 1.9DDIS EZ 1.2010
Benutzeravatar
NivaFelix
Beiträge: 36
Registriert: 22. November 2021, 11:07

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von NivaFelix »

Owatrol könnte schwierig werden, da es ja aushärtet. Also spätestens beim nächsten mal rein / raus dürfte der Schutz aufreißen.
Mike Sanders funktioniert auf jeden Fall gut.
Lada 4x4 Bj. 09/2010 (Euro 5), Zwischenmodell des M (z.B. neue Kupplung, aber Kardanwellen, alte Verkleidung, alter LAD, alte Spiegel)
BF Goodrich 215/75 R15 auf Dotz Pharao
Benutzeravatar
christian@nivatechnik.de
Administrator
Beiträge: 17121
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
ehemaliger Benutzername: christian(@)lada-ig.de

Re: Vorstellung neuer Niva nähe Pforzheim

Beitrag von christian@nivatechnik.de »

NivaFelix hat geschrieben:
2. Januar 2022, 16:40
Owatrol könnte schwierig werden, da es ja aushärtet. Also spätestens beim nächsten mal rein / raus dürfte der Schutz aufreißen.
Mike Sanders funktioniert auf jeden Fall gut.
...bis zur Fettparty wird es halten. omm
Gruß christian@nivatechnik.de

2101 Bj.73+78/21044 Bj.96/ 2109 Bj.94+96/2108 Bj.96/ Ford SN95 Bj.96/U2 Bj.00/Expedition Bj.00/ Chevrolet Caprice Bj.81/ Pontiac TransSport Bj.94/ Buick PA Bj.93
Antworten