Ein Priora am Möhnesee

wenn ihr euch vorstellen möchtet um unsere Neugier zu stillen...

Moderator: christian@nivatechnik.de

Agonoize666
Beiträge: 10
Registriert: 25. Februar 2021, 23:14

Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von Agonoize666 »

Hallo zusammen!

Registriert bin ich schon länger, aber irgendwie kann ich mich heute mal dazu durchringen, mich und meinen Russen vorzustellen.

Ich wohne mit meiner Frau und unserem Hund am schönen Möhnesee, der aktuell am Wochenende aber eher aussieht wie der Ballermann, weil es brechend voll ist...

Ich hatte schon immer mal den Wunsch (Spötter im Freundeskreis nannten es Schnapsidee), mir bei entsprechender Gelegenheit einen Lada als Zweitwagen zuzulegen...als dann unser Suzuki Jimny nach 200.000 km Ende 2017 das Zeitliche gesegnet hatte, habe ich allen Mut zusammen genommen und mich nach einem Lada umgeschaut, es sollte aber ein Kombi sein und nicht allzu durstig und zu alt, da blieb nur der Priora 2171 Universal, leider gab es auch nur wenige Verkaufsangebote und so fiel meine Wahl auf ein Fahrzeug mit EZ 2012, welches aber in Neumünster bei einem Hinterhofhändler stand...also sind wir dann mehrere hundert Kilometer mit meinem Firmenwagen nach Neumünster gefahren und da stand er dann...auf einem Hinterhof, in all seiner Pracht, ähm, Pracht ist übertrieben...er sah auf den Photos deutlich besser aus. In Realo war er ziemlich runtergerockt, Hinten rechts nen heftigen Parkunfall-Schaden, die Motorhaube eine Kraterlandschaft, der Lack von den Türgriffen und von der Dachreling blätterte auch schon ordentlich ab.

Die Testfahrt war auch nicht viel besser, da die Bremsen ordentlich Flugrost hatten und die Spur auch ordentlich verzogen war.

Ich hab den Händler aufgrund der Mängel von 2400 auf 2000 € runtergehandelt, hatte aber immer noch ein ungutes Gefühl, ob das die richtige Kaufentscheidung war.

Dann habe ich mit nem Kumpel angefangen, den Wagen komplett zu restaurieren, inklusive Technik und Optik.

Gerade als er dann halbwegs fertig war, rauschte meiner Frau am Reitstall jemand mit Vollspann in den Lada...diesmal hinten links.

Wirtschaftlicher Totalschaden, aber die Versicherung des Unfallgegners hat die Regulierung und die Bezahlung des Gutachters mustergültig übernommen...von dem Schadenersatz konnte ich den Wagen dann auch von einer Fachwerkstatt sehr gut reparieren lassen.

Also bin ich da relativ gut rausgekommen.

Meine Erfahrungen mit meinem erstan Lade (gekauft mit 120tkm, aktuell 175tkm) sind überwiegend positiv.

Ja, es nervt halt, wenn immer wieder eine Kleinigkeit kaputt geht, aber dank der hilfsbereiten und gut sortierten Firma AET, konnte ich immer alle Ersatzteile beschaffen (wenn AET mal was nicht hat, dann kriege ich es auch bei Autodoc).

Letztens ist mir auf der Rückfahrt vom Sport das Kupplungsseil gerissen...ahoi, aber auch das haben wir wieder hinbekommen.

Der Priora fährt sich flott, hat einen großen Kofferraum, ist sparsam im Verbrauch und die Ersatzteile sind günstig zu beschaffen und Mechanik kann einfacher repariert werden als Elektronik.

Das er keine Helferlein wie ESP oder derartigen SchnickSchnack hat, stört mich gar nicht, ich fahre auch noch einen neuen T-Roc und der ist permanent am Piepsen und am Blinken, das nervt kolossal.

Ich würde mir den Priora wieder kaufen, wenn man mich heute fragen würde.

Ein paar Photos im Anhang...

Ich wünsche Euch allen einen schönen Feierabend!

VG

Marcus
Dateianhänge
24174516_1741795939185668_6525066715843670403_n.jpg
24174516_1741795939185668_6525066715843670403_n.jpg (87.2 KiB) 392 mal betrachtet
IMG_20210227_135023.jpg
IMG_20210227_135023.jpg (196.42 KiB) 392 mal betrachtet
IMG_20210227_134606.jpg
IMG_20210227_134606.jpg (202.25 KiB) 392 mal betrachtet
Benutzeravatar
dirk2111
Beiträge: 689
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von dirk2111 »

Grüße ebenfalls von einem Priora Fahrer hier im Forum ;)

Wir sind hier dann nun zu zweit :)

Schönes Auto hast du da!

Für meinen Priora hab ich in der Signatur einen Link über dessen bisherigen Lebenslauf :)
Kann mich ebenfalls nicht beklagen, in der Summe ein zuverlässiges Auto.

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
Benutzeravatar
jenseblümchen
Beiträge: 321
Registriert: 19. Mai 2014, 19:22

Re: Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von jenseblümchen »

Hallo nach nebenan :lada:
2007er Lada Niva in Grün, dafür aber mit Rammbügel auf Schwarzen Dotz-Felgen mit Yokohama Geolander G015 in 195/80
Agonoize666
Beiträge: 10
Registriert: 25. Februar 2021, 23:14

Re: Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von Agonoize666 »

dirk2111 hat geschrieben:
8. September 2021, 06:42
Grüße ebenfalls von einem Priora Fahrer hier im Forum ;)

Wir sind hier dann nun zu zweit :)

Schönes Auto hast du da!

Für meinen Priora hab ich in der Signatur einen Link über dessen bisherigen Lebenslauf :)
Kann mich ebenfalls nicht beklagen, in der Summe ein zuverlässiges Auto.

Schöne Grüße,
Dirk2111
HI Dirk!

Danke für die schnelle und nette Antwort :-)

Natürlich habe ich Deine Priora-Story schon auführlich gelesen, bzw. eher studiert!

Konnte mir auch viele nützliche Tipps da rausziehen, z.B. im Bezug auf den Getriebeöl-Zusatz Mathy-T, ich hatte immer Probleme mit dem zweiten Gang und dem Rückwärtsgang und nach längeren Autobahnfahrten wollte er sich auch nur mit purer Gewalt aus dem vierten Gang trennen. Nach dem Getriebeölwechsel und der Zugabe von Mathy-T schaltete er sich auf einmal butterweich, das Schalthebel-Dancing ist weniger geworden, genau so wie der Gesang des Getriebes...

Gerade als Lada-Laie nimmt man Tipps von Euch Profis immer gerne in Anspruch...und Du hast Deinen Priora ja auch mit viel Zuneigung, Schweiss und Tränen super gut in Schuss gehalten, Respekt...

Jetzt wo wir zu zweit sind, reicht es schon für einen Priora-Auto-Korso :thump_up:

Ansonsten habe ich in all den Jahren nur einen einzigen Priora live gesehen...auf der Autobahn im Vorbeirauschen nen 2172er.

Letzens kam mir hier am Möhnesee ein Tourist mit nem 2112er entgegen.

Nivas haben wir hier so einige, da hier auch viele Förster und Jäger wohnen...

Würde auch mal vorbeikommen mit meinem Boliden, wenn Du nicht all zu weit weg wohnst, vielleicht kannst Du Dir den Wagen mal anschauen und mir bei nem Bierchen den einen oder anderen Tipp mit auf den Weg geben...

VG

Marcus
Agonoize666
Beiträge: 10
Registriert: 25. Februar 2021, 23:14

Re: Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von Agonoize666 »

jenseblümchen hat geschrieben:
8. September 2021, 11:53
Hallo nach nebenan :lada:
Thanks a lot :-)

Wo wäre denn nebenan?
Benutzeravatar
Epicuro
Beiträge: 4460
Registriert: 16. Juli 2010, 15:31

Re: Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von Epicuro »

Am 11.09.2021 ist wieder Fettung beim christian@nivatechnik.de
Wenn Du Lust und Zeit hast, schwing dich in dein Auto und komm vorbei.
Dirk 2111 ist auch meistens da.
Peter
Ford F-150 5,0 V8, Ford Transit 2.2 TD, Fendt Joker E 410, Yamaha TDM 900 RN11
Benutzeravatar
dirk2111
Beiträge: 689
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von dirk2111 »

Moin Marcus :)

Freut mich wenn du hier praktische Dinge über den Priora erfahren konntest :)

Ja das mit der Hakeligkeit der Getriebe hatte ich ja auch, wenn auch nicht so dolle. Bei den 211X war das besser.
Beim Kalina II sind die Getriebe dann noch lauter.
Wer weiss was die da getrieben haben im Werk...
Bei mir gings mit Ceratec besser in punkto Geräusch und hakeligkeit. Mathy war grade nicht zur Hand ;)

Andere Priora sehe ich hier eigentlich auch nie. In Christians Bekanntenkreis (der aus Borken) fährt noch ein Fliessheck herum, der gehörte mal jemandem hier aus dem Forum (Roland).
Ansonsten sehe ich eher mal nen Vesta herumfahren.

Bzgl treffen, klar warum nicht. Wie Peter schon geschrieben hat, wäre ein cooler Treffpunkt bei Christian hier in Borken-Burlo, das ist bei mir in der Nähe, und wie Peter schon geschrieben hat bin ich eh öfters da. Die Idee zu einer Fettparty einfach mal vorbeizuschauen ist auch gut. Gibt meist auch was vom Grill ;)
Da könnte man sich mal alles angucken, Bühne vorhanden, und Rost ist ja auch beim Priora ein Thema.
Hab grade mal auf die Karte geguckt, sind 150 km und fast zwei Stunden Fahrt allerdings von dir.
Du hast bestimmt hier schon mal die Fettparty-Threads gesehen?

Und natürlich kannst du ja auch gerne im Forum in den entspr. Kategorien Fragen stellen, Dinge berichten, was du so gemacht hast, Fotos und so weiter. Auch wenn es hier ansonsten hier sehr Niva lastig ist ;)

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
Benutzeravatar
jenseblümchen
Beiträge: 321
Registriert: 19. Mai 2014, 19:22

Re: Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von jenseblümchen »

Agonoize666 hat geschrieben:
8. September 2021, 18:51
jenseblümchen hat geschrieben:
8. September 2021, 11:53
Hallo nach nebenan :lada:
Thanks a lot :-)

Wo wäre denn nebenan?
Lippetal - Oestinghausen.
2007er Lada Niva in Grün, dafür aber mit Rammbügel auf Schwarzen Dotz-Felgen mit Yokohama Geolander G015 in 195/80
Agonoize666
Beiträge: 10
Registriert: 25. Februar 2021, 23:14

Re: Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von Agonoize666 »

Epicuro hat geschrieben:
8. September 2021, 19:03
Am 11.09.2021 ist wieder Fettung beim christian@nivatechnik.de
Wenn Du Lust und Zeit hast, schwing dich in dein Auto und komm vorbei.
Dirk 2111 ist auch meistens da.
Peter
Danke für die Einladung :-)

Werde mit Sicherheit bei einem der nächsten Male dabei sein, aber an diesem Wochenende bin ich schon komplett verplant...schade...
Agonoize666
Beiträge: 10
Registriert: 25. Februar 2021, 23:14

Re: Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von Agonoize666 »

jenseblümchen hat geschrieben:
9. September 2021, 07:37
Agonoize666 hat geschrieben:
8. September 2021, 18:51
jenseblümchen hat geschrieben:
8. September 2021, 11:53
Hallo nach nebenan :lada:
Thanks a lot :-)

Wo wäre denn nebenan?
Lippetal - Oestinghausen.
Im schönen Oestinghausen...da bin ich öfter mal, weil ein guter Kumpel von mir da wohnt und ab und dort in seiner Werkstatt meinen Ivan repariert :D

Zufälle gibts...aber die ganze Gegend ist ja ein großes Dorf, wo fast jeder jeden kennt...
Agonoize666
Beiträge: 10
Registriert: 25. Februar 2021, 23:14

Re: Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von Agonoize666 »

Epicuro hat geschrieben:
8. September 2021, 19:03
Am 11.09.2021 ist wieder Fettung beim christian@nivatechnik.de
Wenn Du Lust und Zeit hast, schwing dich in dein Auto und komm vorbei.
Dirk 2111 ist auch meistens da.
Peter
Du hast nen original F-150?!? Wie geil ist das denn :shock:

Meistens sieht man hier nur diese verkrüppelten Ford Ranger mit Mini-Motor auf den Straßen...

Absolute Traumkarre von mir!
Agonoize666
Beiträge: 10
Registriert: 25. Februar 2021, 23:14

Re: Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von Agonoize666 »

dirk2111 hat geschrieben:
9. September 2021, 06:38
Moin Marcus :)

Freut mich wenn du hier praktische Dinge über den Priora erfahren konntest :)

Ja das mit der Hakeligkeit der Getriebe hatte ich ja auch, wenn auch nicht so dolle. Bei den 211X war das besser.
Beim Kalina II sind die Getriebe dann noch lauter.
Wer weiss was die da getrieben haben im Werk...
Bei mir gings mit Ceratec besser in punkto Geräusch und hakeligkeit. Mathy war grade nicht zur Hand ;)

Andere Priora sehe ich hier eigentlich auch nie. In Christians Bekanntenkreis (der aus Borken) fährt noch ein Fliessheck herum, der gehörte mal jemandem hier aus dem Forum (Roland).
Ansonsten sehe ich eher mal nen Vesta herumfahren.

Bzgl treffen, klar warum nicht. Wie Peter schon geschrieben hat, wäre ein cooler Treffpunkt bei Christian hier in Borken-Burlo, das ist bei mir in der Nähe, und wie Peter schon geschrieben hat bin ich eh öfters da. Die Idee zu einer Fettparty einfach mal vorbeizuschauen ist auch gut. Gibt meist auch was vom Grill ;)
Da könnte man sich mal alles angucken, Bühne vorhanden, und Rost ist ja auch beim Priora ein Thema.
Hab grade mal auf die Karte geguckt, sind 150 km und fast zwei Stunden Fahrt allerdings von dir.
Du hast bestimmt hier schon mal die Fettparty-Threads gesehen?

Und natürlich kannst du ja auch gerne im Forum in den entspr. Kategorien Fragen stellen, Dinge berichten, was du so gemacht hast, Fotos und so weiter. Auch wenn es hier ansonsten hier sehr Niva lastig ist ;)

Schöne Grüße,
Dirk2111
Super nette Begrüßung hier...bin begeistert!

Wie schon erwähnt, gegen Wurst/Bier für mich und etwas Fett für den Russen habe ich nix einzuwenden, ganz im Gegenteil, nur dieses WE ist es ein wenig kurzfristig...werde mir die Termine aber im Forum anschauen und bin dann hoffentlich bald dabei. 150km ist jetzt nicht die Welt...

VG

Marcus
Benutzeravatar
Epicuro
Beiträge: 4460
Registriert: 16. Juli 2010, 15:31

Re: Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von Epicuro »

Agonoize666 hat geschrieben:
9. September 2021, 23:36
Du hast nen original F-150?!?
Absolute Traumkarre von mir!
Original aus den USA!
Selber mit Hilfe eines Transportunternehmens aus den USA eingeführt.
Die Kurzgeschichte kannst Du hier nachlesen:

viewtopic.php?f=71&t=22360

Die lange Version erzähle ich Dir mal wenn wir uns treffen.
Peter
Ford F-150 5,0 V8, Ford Transit 2.2 TD, Fendt Joker E 410, Yamaha TDM 900 RN11
Benutzeravatar
christian@nivatechnik.de
Administrator
Beiträge: 16862
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
ehemaliger Benutzername: christian(@)lada-ig.de

Re: Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von christian@nivatechnik.de »

Agonoize666 hat geschrieben:
9. September 2021, 23:39
Wie schon erwähnt, gegen Wurst/Bier für mich und etwas Fett für den Russen habe ich nix einzuwenden, ganz im Gegenteil, nur dieses WE ist es ein wenig kurzfristig...werde mir die Termine aber im Forum anschauen und bin dann hoffentlich bald dabei. 150km ist jetzt nicht die Welt...
Diese Jahr sind alle Termine durch. Aber einen Priora vor dem Salzfraß schützen ist echt wichtig. Deswegen würde ich an einem trockenen Oktober-Wochenende nochmal was machen.
Laß uns mal telefonieren. Nummer steht im Profil :thump_up:

Gleiches gilt für Nivaisten, die vom Ende des Sommers überrascht werden pl,, und nicht ungefettet durch den Winter wollen : anrufen! :ntde:
Gruß christian@nivatechnik.de

2101 Bj.73+78/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ FordSN95 Bj.94+96/ U2 Bj.00/ Expedition Bj.00/ Chevrolet Caprice Bj.81/ Pontiac TransSport Bj.94/ Buick PA Bj.93
Benutzeravatar
jenseblümchen
Beiträge: 321
Registriert: 19. Mai 2014, 19:22

Re: Ein Priora am Möhnesee

Beitrag von jenseblümchen »

Agonoize666 hat geschrieben:
9. September 2021, 23:32
jenseblümchen hat geschrieben:
9. September 2021, 07:37
Agonoize666 hat geschrieben:
8. September 2021, 18:51


Thanks a lot :-)

Wo wäre denn nebenan?
Lippetal - Oestinghausen.
Im schönen Oestinghausen...da bin ich öfter mal, weil ein guter Kumpel von mir da wohnt und ab und dort in seiner Werkstatt meinen Ivan repariert :D

Zufälle gibts...aber die ganze Gegend ist ja ein großes Dorf, wo fast jeder jeden kennt...
Offizielle Werkstatt oder Hobbywerkstatt?

Ja... schon beängstigend. Wobei ich auch nur zugezogen bin, aber über meinen Schwiegervater kennt man hier Gott und die Welt pl,,
2007er Lada Niva in Grün, dafür aber mit Rammbügel auf Schwarzen Dotz-Felgen mit Yokohama Geolander G015 in 195/80
Antworten