Aufnahme obere Längsstrebe ausgeschlagen

alles zum Thema Karosseriearbeiten, Blecharbeiten, Lackierarbeiten,...

Moderator: christian@nivatechnik.de

Antworten
Benutzeravatar
Uli1979
Beiträge: 4202
Registriert: 12. April 2008, 13:00

Aufnahme obere Längsstrebe ausgeschlagen

Beitrag von Uli1979 »

Mahlzeit,

bei mir ist das Loch im Rahmen der oberen Strebe zur HA ausgeschlagen, führt bei jedem Lastwechsel zu einem Knack weil sich die Schraube bewegt.
Hat da jemand die ultimative Reparaturmethode parat?

Meine Ideen wären das Loch beidseitig aufbohren und eine Buchse setzen oder links und rechts ein Blech aufschweißen... oder gibts da wieder was gaaaanz simples auf das ich nicht komme?

Danke schon mal, Gruß Uli
Es is doch immer das Gleiche, nur anders....

guckst Du: http://www.youtube.com/user/Grobstollig

Sprinter 316CDi (Alltagsauto, Zugfahrzeug, Zweitwohnung, Teiletaxi)
Niva Only Bj. 2008 (zum Reisen, Fischen und Spaß haben)
Yamaha SR 500 Bj. 1979 (stillgelegt, wartet auf Wiederbelebung)
U403 Bj. 1968 OM352 (im Aufbau, Forst- und Sonntagsfahrzeug)
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 7098
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Aufnahme obere Längsstrebe ausgeschlagen

Beitrag von Beddong »

Da ist...oder war...eine Hülse drin. Wenn die durchgekaut ist, versuchen die Reste raus zu popeln und eine neue einschweißen. Die Hülse macht im übrigen viel Sinn, denn so hat die Schraube etwas mehr Auflagefläche und schneidet nicht gleich ein, bei der sehr einseitigen Belastung.
Noch eine eventuell etwas einfacherererererer ( :? ) Lösung könnte ein aufgeschweißtes Blech sein, und auf die Innenseite ein Wiederlager setzen...so wie ich das auch schon gemacht habe. Voraussetzung, das die Schraube sich noch fest ziehen lässt, und nicht anfängt durch den Holm zu wandern.

Bild

Bild

Bild
Anfrage bezüglich Teilen und Umbauten bitte ausschließlich über das Kontaktformular ->BSP<- von meiner Web-Site
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - BSP-Niva - BMW X5 3.0d
Benutzeravatar
Uli1979
Beiträge: 4202
Registriert: 12. April 2008, 13:00

Re: Aufnahme obere Längsstrebe ausgeschlagen

Beitrag von Uli1979 »

Ah danke, gut zu wissen dass da eh ne Hülse drin is... werd das bei Gelegenheit mal zerlegen, freischleifen und die Hülse rausbasteln... da wird man sicher ne neue drehen lassen müssen... die Idee mit dem Wiederlager gefällt mir :-)
Es is doch immer das Gleiche, nur anders....

guckst Du: http://www.youtube.com/user/Grobstollig

Sprinter 316CDi (Alltagsauto, Zugfahrzeug, Zweitwohnung, Teiletaxi)
Niva Only Bj. 2008 (zum Reisen, Fischen und Spaß haben)
Yamaha SR 500 Bj. 1979 (stillgelegt, wartet auf Wiederbelebung)
U403 Bj. 1968 OM352 (im Aufbau, Forst- und Sonntagsfahrzeug)
BabuschkasEnkel
Beiträge: 1386
Registriert: 31. August 2018, 16:24

Re: Aufnahme obere Längsstrebe ausgeschlagen

Beitrag von BabuschkasEnkel »

Hydraulikrohrstücke geben immer wieder gute und günstig zu beschaffende Hülsen ab. Ob hier brauchbar kann ich nicht beurteilen.
4x4;Bj.'13-Eu5"Fjodor";4x4;Bj.'18-Eu6"Babuschka"
PorscheDiesel P122;Bj.'57"Ferdinand"
Mofa Super Mosquito '70/71;div. Fahrräder ab '45
Antworten