Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

alles zum Thema Karosseriearbeiten, Blecharbeiten, Lackierarbeiten,...

Moderator: christian@nivatechnik.de

Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 2051
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von jhl »

Moin,

das hat mich genervt. Wie oft konnte ich von der Heckklappe wieder zur Fahrertür und diese wieder aufschließen um nochmals die Klappe zu entriegeln. Gestern hatte ich mich an den Umbau auf altes Hecktürschloss 21213-6305012-01 und alte Schlossverriegelung 21213-6305064-00 rangemacht.

Das zweistufige Schloss ausbauen war noch einfach. Darunter sieht es so aus

Bild

Diese Lasche mit zwei Gewindehülsen dran, lässt sich leider nicht rausnehmen und würde unbefestigt klappern. Ausserdem passt das alte neue Schloss dann nicht. Hier scheiden sich auch die Geister. Persönlich sah ich zwei Möglichkeiten. Entweder die Traverse auftrennen und nach Entnahme wieder zuschweißen und eventuell auch noch Blech aufdoppeln (wobei mir das Blech der Traverse stabil genug erscheint), oder das Teil etwas umarbeiten und befestigen. Hab mich für umarbeiten entschieden.

Bild

Dazu die Befestigung hochziehen und die Gewindehülsen soweit es geht kürzen. Dann die Befestigung absenken und Unterlegscheiben M8 so unters Blech fummeln, dass sie auf den abgeschnittenen Gewindehülsen aufliegen. Dann zwei M8x16 Flachkopfschrauben eindrehen. Der Halter sitzt fest.

Als nächstes die Schlossverriegelung an der Hecktür tauschen. Die alte Version (auf dem Foto links) ist um einiges kürzer

Bild

Bei geschlossener Heckklappe und ganz eingedrehten Gummianschlägen das Schloss in den Bügel einrasten lassen und die Löcher für die M8 Flachkopf Blindnietmuttern anzeichnen. Das Schloss sitzt bei mir ziemlich bündig an der hinteren Kante der Traverse. Löcher bohren, Blindnietmuttern rein (vielleicht wären zwei Kotflügelscheiben 11x25 als Verstärkung gegen Hebelkräfte gut gewesen) und Schloss mit zwei M8x16 Sperrzahnschrauben befestigen und Bowdenzug einhängen

Bild

Der Bowdenzug war etwas stramm, deshalb habe ich 5mm von der Tülle entfernt. Schloss eingestellt. Wasserschlauchprobe bestanden (bin auf Regen gespannt). Fertig.

Bild
Zuletzt geändert von jhl am 15. August 2021, 22:21, insgesamt 2-mal geändert.
21214 Bj05/18 €6dTemp|Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohrDuplexkette;TonnkyECU-Opti;PhilippgroßeGetriebeölwanne
BabuschkasEnkel
Beiträge: 1386
Registriert: 31. August 2018, 16:24

Re: Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von BabuschkasEnkel »

Die Befestigung des alten Halters mit den Flachkopfschrauben hätte ich gern noch gesehen...
Ich denke ich werde den Umbau auch in Kürze angehen...
4x4;Bj.'13-Eu5"Fjodor";4x4;Bj.'18-Eu6"Babuschka"
PorscheDiesel P122;Bj.'57"Ferdinand"
Mofa Super Mosquito '70/71;div. Fahrräder ab '45
Benutzeravatar
HarryL
Beiträge: 357
Registriert: 8. Februar 2020, 16:18

Re: Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von HarryL »

Man muss doch beim neuen Schloss nur die linke Lasche, in der der Bowdenzug sitzt, etwas weiter nach links biegen, damit der Zug besser auf Spannung ist. Dazu noch die beiden Unteren Gummianschläge der Heckklappe 0,5 - 1 Umdrehung rausdrehen und schon funktioniert das einwandfrei.
Urban 2131, deutsches Modell, EZ 12/2018, Euro 6, beige-metallic, Zavoli Gasanlage
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 2051
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von jhl »

HarryL hat geschrieben:
15. August 2021, 21:26
Man muss doch beim neuen Schloss nur die linke Lasche, in der der Bowdenzug sitzt, etwas weiter nach links biegen, damit der Zug besser auf Spannung ist. Dazu noch die beiden Unteren Gummianschläge der Heckklappe 0,5 - 1 Umdrehung rausdrehen und schon funktioniert das einwandfrei.
Trotz guter Einstellung klappte das nicht immer. Vor allem dann nicht, wenn ich die Fahrertür vor dem Gang zur Heckklappe schon abgeschlossen hatte :x
BabuschkasEnkel hat geschrieben:
15. August 2021, 21:25
Die Befestigung des alten Halters mit den Flachkopfschrauben hätte ich gern noch gesehen...
Ich denke ich werde den Umbau auch in Kürze angehen...
Kannst du auf dem zweiten Foto sehen. Rechts die gekürzte Gewindehülse, versenkt, mit U-Scheibe drauf. Nur noch Schraube reindrehen und dasselbe mit der andere Hülse erledigen. Die Flachkopfschrauben tragen nicht mehr auf als die Blindnietmuttern und stützen das Schloss nochmal mittig vorn.
21214 Bj05/18 €6dTemp|Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohrDuplexkette;TonnkyECU-Opti;PhilippgroßeGetriebeölwanne
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 2051
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von jhl »

Mit „ sitzt bündig an der hinteren Kante der Traverse“ ist die rechte (in Fahrtrichtung gesehen) Befestigungslasche gemeint, nicht das Schloss im Ganzen.

Bild
21214 Bj05/18 €6dTemp|Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohrDuplexkette;TonnkyECU-Opti;PhilippgroßeGetriebeölwanne
Benutzeravatar
Jörg78
Beiträge: 147
Registriert: 17. März 2020, 04:25

Re: Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von Jörg78 »

Was spricht dagegen große U-Scheiben über die Gewindehülse zu legen, statt sie zu kürzen?
Lada 4x4 Peppi €6 d temp
Radhaussschalen drin Danke Christian! AHK
und Voll Fett Doppelrahmstufe,kleiner Hecktreffer....Dachträger kurz .,.Dotz 205er getz mit Zavoli Gasanlage
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 2051
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von jhl »

Jörg78 hat geschrieben:
16. August 2021, 07:46
Was spricht dagegen große U-Scheiben über die Gewindehülse zu legen, statt sie zu kürzen?
Moin,

dann stünde das Schloss ca. 5mm in der Luft und kann den Kräften mangels Abstützung nicht standhalten
21214 Bj05/18 €6dTemp|Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohrDuplexkette;TonnkyECU-Opti;PhilippgroßeGetriebeölwanne
Benutzeravatar
Jörg78
Beiträge: 147
Registriert: 17. März 2020, 04:25

Re: Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von Jörg78 »

Das Schloss aufbohren und dann distanzieren....
Lada 4x4 Peppi €6 d temp
Radhaussschalen drin Danke Christian! AHK
und Voll Fett Doppelrahmstufe,kleiner Hecktreffer....Dachträger kurz .,.Dotz 205er getz mit Zavoli Gasanlage
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 2051
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von jhl »

Jörg78 hat geschrieben:
16. August 2021, 09:20
Das Schloss aufbohren und dann distanzieren....
Das verstehe ich nicht
21214 Bj05/18 €6dTemp|Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohrDuplexkette;TonnkyECU-Opti;PhilippgroßeGetriebeölwanne
Benutzeravatar
Jörg78
Beiträge: 147
Registriert: 17. März 2020, 04:25

Re: Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von Jörg78 »

Das Schloss soweit aufbohren das die Platte durch passt und dann von oben mit Ü Scheiben anpassen.... Oder passt das dann am Kofferraum Deckel nicht...
Lada 4x4 Peppi €6 d temp
Radhaussschalen drin Danke Christian! AHK
und Voll Fett Doppelrahmstufe,kleiner Hecktreffer....Dachträger kurz .,.Dotz 205er getz mit Zavoli Gasanlage
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 2051
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von jhl »

Das passt nicht, Jörg. Wenn du das Schloss an den Stellen durchbohren würdest, dann zerstörst du die Mechanik
21214 Bj05/18 €6dTemp|Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohrDuplexkette;TonnkyECU-Opti;PhilippgroßeGetriebeölwanne
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 2051
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von jhl »

Kleines Update. Heute morgen hat's auf dem Weg zur Arbeit richtig geschifft. Kein Wassereintritt.
üiiii
21214 Bj05/18 €6dTemp|Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohrDuplexkette;TonnkyECU-Opti;PhilippgroßeGetriebeölwanne
BabuschkasEnkel
Beiträge: 1386
Registriert: 31. August 2018, 16:24

Re: Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von BabuschkasEnkel »

jhl hat geschrieben:
16. August 2021, 16:25
Das passt nicht, Jörg. Wenn du das Schloss an den Stellen durchbohren würdest, dann zerstörst du die Mechanik
Bzw, die Befestigungspunkte des Metallschlosses aufbohren bringt nichts, da die weit außerhalb des Kunststoffschlosses sitzen.
4x4;Bj.'13-Eu5"Fjodor";4x4;Bj.'18-Eu6"Babuschka"
PorscheDiesel P122;Bj.'57"Ferdinand"
Mofa Super Mosquito '70/71;div. Fahrräder ab '45
Benutzeravatar
Jörg78
Beiträge: 147
Registriert: 17. März 2020, 04:25

Re: Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von Jörg78 »

@jhl Kannst du mal bitte den Abstand mitte Schraube bis mitte Schraube messen? Gestern beim Christian haben wir unterschiedliche abstände gemessen!
Lada 4x4 Peppi €6 d temp
Radhaussschalen drin Danke Christian! AHK
und Voll Fett Doppelrahmstufe,kleiner Hecktreffer....Dachträger kurz .,.Dotz 205er getz mit Zavoli Gasanlage
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 2051
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Zweistufiges Hecktürschloss - Jetzt reichts

Beitrag von jhl »

Bild
21214 Bj05/18 €6dTemp|Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohrDuplexkette;TonnkyECU-Opti;PhilippgroßeGetriebeölwanne
Antworten