Winterprojekt Klima-Wandel

Moderator: christian@nivatechnik.de

Benutzeravatar
Hipster
Beiträge: 1279
Registriert: 9. März 2017, 14:22

Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von Hipster »

In diesem Strang wird es natürlich nicht um das globale Klima, sondern einzig und allein, um das lokale Klima in meinem 5-Türer gehen. Die Nachrüstung einer Klimaanlage.
Da wir mit dem Lada überwiegend in den Sommermonaten in relativ heißen Gegenden unterwegs sind, und das viele 1000km, wurde der Wunsch nach einer Klimaanlage stärker. Außerdem fehlt uns für den Winter noch ein Vater-Sohn Bastelprojekt.
Gleichzeitig kann ich so dem Forum, im Rahmen meiner Möglichkeiten, mal was interessantes Beisteuern.

Ich bestellte also einen Kompletteinbausatz beim Lada Erstausrüster Frost-Lada in Togliatti. Nach 4 Wochen Lieferzeit konnte ich heute das Paket beim Zoll abholen.

Bild

Los geht es mit einer Unboxing Fotostrecke:

Der Klimakühler
Bild

Die Kühl-Lüfter Einheit für den Innenraum
Bild

Der Kompressor
Bild

Kleinteile, Riemenscheibe, Keilriemen und Schläuche
Bild

Wann es mit dem Einbau losgeht weiß ich noch nicht genau. Mangels Garage muss ich erst im Freundeskreis herumfragen, ob es da Möglichkeiten gibt, diese Bastelaktion irgendwo drinnen durchzuführen. Draußen auf der Straße ist jetzt einfach zu kalt.
Ich werde den Einbau dann auch füs Forum dokumentieren.
Falls jemand solch einen Einbau schon mal gemacht hat, bin ich natürlich für Expertentipps und Hilfe total dankbar.
Für mich ist ja der Sinn dieses Forums immer etwas gemeinsames zu schaffen.

Bis bald in diesem Thread.
Grüße Martin

PS: Ratschläge über den Unsinn einer Klimaanlage im Lada lassen mich „kalt“ :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
LPG seit 11/2020 Zavoli Bora OBD 64l Tank
Benutzeravatar
HarryL
Beiträge: 170
Registriert: 8. Februar 2020, 16:18

Re: Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von HarryL »

Sehr interessant! Ich freu mich schon auf die Einbaudoku!
Danke dass Du das mit uns teilst.
Darf man fragen, was Du für die Anlage incl. Versand, Zoll usw. aufbringen musstest? Spiele nämlich auch mit dem Gedanken....

Gruß, Harry
Urban 2131, deutsches Modell, EZ 12/2018, Euro 6, beige-metallic
Benutzeravatar
Tuppa
Beiträge: 216
Registriert: 3. September 2020, 13:10

Re: Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von Tuppa »

Super, freu mich auf deinen Erfahrungsbericht! :)
Gruß, Robin

- Lada 2131, MJ2020, EZ 08/20, Euro 6d-TEMP
Benutzeravatar
Hipster
Beiträge: 1279
Registriert: 9. März 2017, 14:22

Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von Hipster »

Die Anlage kostet zur Zeit 35000 Rubel.
Überwiesen habe ich 525€, darin sind 130€ Porto für die Russische Post enthalten.
Die Zollgebühren betragen 3,5% = 18,38€
543,38€ + 16% Einfuhrumsatzsteuer
= 630,32€


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
LPG seit 11/2020 Zavoli Bora OBD 64l Tank
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 6016
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von Beddong »

Für welches Kühlmittel ist die Anlage zugelassen?
Preis ist ein Hit!
Anfrage bezüglich Teilen und Umbauten bitte ausschließlich über das Kontaktformular ->BSP<- von meiner Web-Site
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - BSP-Niva - BMW X5 3.0d
Benutzeravatar
liteblue
Beiträge: 291
Registriert: 22. Oktober 2018, 18:22

Re: Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von liteblue »

sehe ich richtig, dass es nur I/O ist? welche leistung bringt die anlage? wo wird der wärmetauscher eingebaut? auf jeden fall klasse. bin echt gespannt auf deine weiteren ausführungen.
wie beddong bereits sagt, ist der preis wirklich interessant. :D
Lada 4x4 (Niva) M2121, Baujahr 2017
Windabweiser, MS, Rückbanklos, Zusatzfernlicht, Dachträger, UFS von Frickas
Benutzeravatar
Hipster
Beiträge: 1279
Registriert: 9. März 2017, 14:22

Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von Hipster »

Ich verlinke mal die bebilderte Einbauanleitung, die ich als PDF von Frost-Lada bekommen habe. Da werden sicher viele Fragen geklärt:

https://www.dropbox.com/s/69uesncriju7l ... 4.pdf?dl=0


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
LPG seit 11/2020 Zavoli Bora OBD 64l Tank
Benutzeravatar
Hipster
Beiträge: 1279
Registriert: 9. März 2017, 14:22

Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von Hipster »

Kühlmittel steht auf dem Kompressor: R134a


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
LPG seit 11/2020 Zavoli Bora OBD 64l Tank
Benutzeravatar
fiorino
Beiträge: 1328
Registriert: 8. August 2015, 08:29

Re: Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von fiorino »

Hallo Martin,

ich stecke jetzt nicht so tief in der Materie mit KFZ Klimas, aber ist R134a in Fahrzeugen wegen der Klimaschädlichkeit überhaupt noch erlaubt? Oder wie geht man damit dann um - einfach machen oder einfach was anderes verwenden?

Ich Frage deshalb weil ich im Zusammenhang mit klimaschädlichen Gasen schon mal eine extrem unschönen Kontakt mit den Behörden in Verbindung mit einem popligen Löscher hatte o--.
LG
Flo

4x4 "M" 2015 €5 Grauimport. Meiner seit km 000023 - Ersatzteilliste und Füllmengen zum 4X4 "M" findet Ihr wenn Ihr drauf klickt.
Fun zwischendurch: Simson S51N - original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Bild
I-T
Beiträge: 237
Registriert: 16. November 2018, 15:36

Re: Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von I-T »

R134a ist erlaubt und bleibt es auch.

Aber:
Die EU hat, anstelle eines Verbotes, eine Regulierung der Verwendung beschlossen.

Durfte 2015 noch eine zum Stichtag festgelegte Menge von 100% genutzt werden, sinkt diese in den kommenden Jahren immer weiter, bis 2030 nur noch 21% der Menge von 2015 genutzt werden dürfen ("phase down").

https://www.kaeltemittel-info.de/inform ... hase-down/
Lada 4x4 21214 "M" Euro 6b Baujahr 2018
Benutzeravatar
Hipster
Beiträge: 1279
Registriert: 9. März 2017, 14:22

Re: Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von Hipster »

Die Klimaanlage ist drin! Der Einbau ist wirklich nichts für Ungeduldige und Kinderhände wären auch hier wieder von Vorteil.
2 Tage habe ich für die Hardware im Motorraum gebraucht und einen Tag für die Lüftereinheit im Innenraum. Weil vorne alles frei war, habe ich auch gleich die Chance genutzt und die Wasserpumpe getauscht und Silikonschäuche eingebaut.
Die Elektrik habe ich noch nicht angeschlossen, weil ich erstmal im Ruhe schauen muss, ob ich den übersetzten Schaltplan richtig verstehe. Auch weil noch ein Zusatzrelais eingebaut werden muss. Die russische Originalanleitung, die der Hersteller als PDF geschickt hat ist zwar bebildert, aber einige Dinge wurden doch wieder verändert und stimmen in der Anleitung nicht mehr.
Vielleicht meldet sich auch jemand der die Anlage schon mal angeschlossen hat.
Dateianhänge
11CC5203-5087-40C0-A603-E7785F80AEE0.jpeg
11CC5203-5087-40C0-A603-E7785F80AEE0.jpeg (172.82 KiB) 323 mal betrachtet
FD137BE6-A73C-49E4-BDE0-74BD1B14418A.jpeg
FD137BE6-A73C-49E4-BDE0-74BD1B14418A.jpeg (234.09 KiB) 323 mal betrachtet
13737B50-490F-4276-BE1B-8181E2B741C5.jpeg
13737B50-490F-4276-BE1B-8181E2B741C5.jpeg (242.02 KiB) 323 mal betrachtet
AA8F4853-4AF6-42E5-BB03-0796B72363E1.jpeg
AA8F4853-4AF6-42E5-BB03-0796B72363E1.jpeg (227.46 KiB) 323 mal betrachtet
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
LPG seit 11/2020 Zavoli Bora OBD 64l Tank
Benutzeravatar
Hipster
Beiträge: 1279
Registriert: 9. März 2017, 14:22

Re: Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von Hipster »

Ein Detail ist noch wichtig. Da ich bei der Umrüstung auf die LPG Anlage schon wusste, dass ich die Klimaanlage einbauen will, hat Autogas Triptis gleich einen längeren Halter für den Verdampfer benutzt. Den braucht man, der der Kühler um einige Zentimeter nach hinten wandert, weil der Klimakühler davor kommt.
Dateianhänge
D9453EB7-EAB3-4DB3-A77A-6F544F657228.jpeg
D9453EB7-EAB3-4DB3-A77A-6F544F657228.jpeg (255.96 KiB) 321 mal betrachtet
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
LPG seit 11/2020 Zavoli Bora OBD 64l Tank
Benutzeravatar
Hardy
Beiträge: 103
Registriert: 17. März 2019, 17:40

Re: Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von Hardy »

Super!....Ich drücke Dir die Daumen das Sie gut funktioniert!

viele Grüße

Hardy
Lada 4x4 sw Bj.03/2019 6d Temp mit Eriba Troll 540 hinten dran , Daihatsu Trevis 0,9L Bj.2006
Bild
AET
Beiträge: 1086
Registriert: 18. April 2016, 12:31

Re: Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von AET »

Was genau für Infos interessieren dich denn beim anschließen?

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
Benutzeravatar
Hipster
Beiträge: 1279
Registriert: 9. März 2017, 14:22

Re: Winterprojekt Klima-Wandel

Beitrag von Hipster »

Ich habe heute den Anschluss mit Hilfe des übersetzten Schaltplans von Jan (jhl) vorgenommen.
Alles hier zu finden:
viewtopic.php?p=308185#p308185

Die russische Originalanleitung bildet den Kabelstrang nicht so ab, wie er jetzt aktuell vom Hersteller vorliegt.
Eigentlich sind fast alle Steckerbelegungen und Relais selbsterklärend, da immer nur ein Stecker und Buchse zusammenpassen.
Allerdings taucht der neue Stecker für die Drucksensoren in der Anleitung nicht auf. Dieser wird erst nach der Verlegung um Motorraum eingepinnt.
Auch der neue Kabelstrang für das Motorsteuergerät, wird in der Anleitung nicht erwähnt. In der Originalanleitung wird der Anschluss
an das Relais vom Kühlerlüfter ganz anders beschrieben. Dieser wird beim Niva nicht an das Steuergerät angeschlossen.
Ich habe in jetzt, genau wie in Jans Anleitung, mit zwei zusätzlichen Relais, die nicht im Set enthalten sind, an einen der Kühlerlüfter,
angeschlossen.

Einige Zeit vor dem Einbau hatte ich schon den Schalter vom Heizgebläse auf stufenlos umgebaut.
Dabei fällt ein Kabelanschluss des alten zweistufigen Schalters (rotes Kabel = niedrige Stufe) weg.
Der Anschluss des neuen Radialgebläses der Klimaanlage war aber kein Problem. Hier wird nur Schwarz-blau des Schalters angeschlossen und das neue Gebläse funktioniert auch stufenlos. Das neue Gebläse ist selbst auf höchster Stufe fast geräuschlos. Der Luftdurchsatz ist in etwa mit dem alten Heizgebläselüfter vergleichbar, kommt aber nicht annähernd an den, der neuen 2020er Modelle heran.

Ob alles wirklich funktioniert, werde ich erst nächste Woche erfahren. Dann habe ich einen Termin zur Befüllung in einer Werkstatt hier um die Ecke bekommen.
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
LPG seit 11/2020 Zavoli Bora OBD 64l Tank
Antworten