Dritter Gang lässt sich sporadisch schwer einlegen

Getriebe, Diff, Kardan...

Moderator: christian@nivatechnik.de

Antworten
Benutzeravatar
messias
Beiträge: 115
Registriert: 8. Juli 2013, 00:23

Dritter Gang lässt sich sporadisch schwer einlegen

Beitrag von messias »

Hallo zusammen!

Ich habe meinem Niva das Problem, dass es beim Hochschalten in den dritten Gang (deutlich seltener beim Runterschalten) sporadisch kracht (Zähne reiben aneinander). Irgendwie so, als würde die Kupplung nicht sauber trennen oder als wäre die Synchronisierung nicht vorhanden. Anfangs war das sehr selten (vielleicht jeder 50. Schaltvorgang) - inzwischen tritt es aber spürbar häufiger auf (jeder 10.-20. Schaltvorgang).
Deutlich seltener tritt das Problem auch beim ersten Gang (erst in den letzen sechs Monaten) und beim Rückwärtsgang (schon immer) auf.
Tendenziell tritt es etwas mehr bei warmem Getriebe auf, aber der Unterschied ist nicht groß - das kann also täuschen.

Da es nur bestimmte Gänge betrifft und Geber, Nehmer und Flüssigkeitsstand der Kupplung unauffällig sind, vermute ich eher das Getriebe als Ursache.
Ein routinemäßiger Getriebeölwechsel von unbekanntem Öl auf Shell Spirax 75W-90 hat keine Veränderung bewirkt.

Habt ihr Ideen?
Lada Niva 1.7 M Baujahr 2012
Benutzeravatar
christian@nivatechnik.de
Administrator
Beiträge: 16862
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
ehemaliger Benutzername: christian(@)lada-ig.de

Re: Dritter Gang lässt sich sporadisch schwer einlegen

Beitrag von christian@nivatechnik.de »

messias hat geschrieben:
14. September 2021, 11:59
Habt ihr Ideen?
Die einzige Idee ohne Getriebeausbauen: langsam schalten.
Ceratec von LiquiMoly oder MathyT wären ein Versuch mit wenig schrauben.


Wenn man ein modernes Öl drin hat, kann es sein, daß die Synchronkörper ab einer gewissen Verschleißgrenze nich mehr richtig mitgenommen werden.
Ein reines GL4-Öl (die modernen decken oft GL5 mit ab) z.B ein 80W90 wäre einen Versuch wert.

Ich würde wahrscheinlich langsamer schalten :ntde:
Gruß christian@nivatechnik.de

2101 Bj.73+78/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ FordSN95 Bj.94+96/ U2 Bj.00/ Expedition Bj.00/ Chevrolet Caprice Bj.81/ Pontiac TransSport Bj.94/ Buick PA Bj.93
Benutzeravatar
messias
Beiträge: 115
Registriert: 8. Juli 2013, 00:23

Re: Dritter Gang lässt sich sporadisch schwer einlegen

Beitrag von messias »

christian@nivatechnik.de hat geschrieben:
14. September 2021, 12:08
langsam schalten
"Langsam schalten" sagst du - das ist alle kostbare Lebenszeit! Und Ampelsprints gewinne ich so auch nicht. _::
Tatsächlich schalte ich in Befürchtung des Zähneraspelns schon vorsichtiger - aber manchmal denkt man irgendwie doch nicht dran und wird dann geräuschvoll erinnert, wie man es eigentlich tun sollte.
Den Tipp mit dem anderen Öl+Mathy werde ich bei nächster Gelegenheit mal probieren, danke.
christian@nivatechnik.de hat geschrieben:
14. September 2021, 12:08
Synchronkörper ab einer gewissen Verschleißgrenze
Kann man den Verschleiß irgendwie sinnvoll durch die Schaltkulisse oder bei entfernetem Ölwannendeckel bewerten?
Lada Niva 1.7 M Baujahr 2012
Benutzeravatar
christian@nivatechnik.de
Administrator
Beiträge: 16862
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
ehemaliger Benutzername: christian(@)lada-ig.de

Re: Dritter Gang lässt sich sporadisch schwer einlegen

Beitrag von christian@nivatechnik.de »

messias hat geschrieben:
14. September 2021, 14:45
Kann man den Verschleiß irgendwie sinnvoll durch die Schaltkulisse oder bei entferntem Ölwannendeckel bewerten?
Leider nicht
Gruß christian@nivatechnik.de

2101 Bj.73+78/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ FordSN95 Bj.94+96/ U2 Bj.00/ Expedition Bj.00/ Chevrolet Caprice Bj.81/ Pontiac TransSport Bj.94/ Buick PA Bj.93
Benutzeravatar
nuse
Beiträge: 1962
Registriert: 30. April 2011, 14:16

Re: Dritter Gang lässt sich sporadisch schwer einlegen

Beitrag von nuse »

Ich hatte die Symptome bevor sich das ausrücklager verabschiedet hat
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,Bedong styled,Seilwinde,Marix Lion,Raptored RAL6006
Berti's Niva im Dornröschenschlaf in der Garage E3 bj2001
Meine Videos
Benutzeravatar
messias
Beiträge: 115
Registriert: 8. Juli 2013, 00:23

Re: Dritter Gang lässt sich sporadisch schwer einlegen

Beitrag von messias »

nuse hat geschrieben:
14. September 2021, 16:50
Ich hatte die Symptome bevor sich das ausrücklager verabschiedet hat
Hattest du das auch nur in manchen Gängen oder in allen?
Lada Niva 1.7 M Baujahr 2012
Benutzeravatar
fiorino
Beiträge: 1446
Registriert: 8. August 2015, 08:29

Re: Dritter Gang lässt sich sporadisch schwer einlegen

Beitrag von fiorino »

Vorrausgesetzt das die Kupplung sauber trennt hatte ich bisher vermutet, dass das "Kratzen" beim hochschalten daher kommt, das irgendwo Passungen der Teile im Synchronkörper nicht gut zueinander passen. Beim hochschalten wird eine mögliche Synchronisation wenn überhaupt weniger ausgeprägt, also eher ohne große Spannung stattfindet als beim runterschalten wo ja durch den Anpressdruck während des synchronvorgangs von S-Ring zu Gegenkonus erstmal Druck auf alle Teile ausgeübt wird, wodurch eine zwar gängige aber ungünstige Passung von Einzelteilen mehr Zeit zum "besseren Ausrichten" hätte als beim hochschalten.

https://www.youtube.com/watch?v=rN_QzsXjciU

Sowas in der Richtung ist auch meine Theorie warum manche Getriebe mit dem ein- oder anderen Öl besser oder schlechter schalten als baugleiche andere Getriebe.
Flo
4x4 "M" 2015 €5 Grauimport. Meiner seit km 000023 - Ersatzteilliste und Füllmengen zum "M" findet Ihr wenn Ihr drauf klickt.
Ich hab doch nichts zu verbergen! Oder doch?
Bild
Benutzeravatar
messias
Beiträge: 115
Registriert: 8. Juli 2013, 00:23

Re: Dritter Gang lässt sich sporadisch schwer einlegen

Beitrag von messias »

fiorino hat geschrieben:
14. September 2021, 19:45

https://www.youtube.com/watch?v=rN_QzsXjciU
Sehr schönes Video! Das Folgevideo, wo er über Getriebschäden spricht, ist auch super: https://youtu.be/G7i8tftJ5ig

Hat mir geholfen einige Basics und auch deine Erklärung oben zu verstehen. Meiner Meinung nach trennt die Kupplung sauber und ich vermute das Problem wirklich in der Synchronisation. Vielleicht habe ich Glück, dass mit anderem Öl noch was zu machen ist. Ansonsten werde ich erstmal weiter vorsichtig schalten und mittelfristig das Getriebe neu machen (lassen).
Lada Niva 1.7 M Baujahr 2012
Benutzeravatar
nuse
Beiträge: 1962
Registriert: 30. April 2011, 14:16

Re: Dritter Gang lässt sich sporadisch schwer einlegen

Beitrag von nuse »

messias hat geschrieben:
14. September 2021, 17:43
nuse hat geschrieben:
14. September 2021, 16:50
Ich hatte die Symptome bevor sich das ausrücklager verabschiedet hat
Hattest du das auch nur in manchen Gängen oder in allen?

Fing mit RW an und runterschalten in 4.
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,Bedong styled,Seilwinde,Marix Lion,Raptored RAL6006
Berti's Niva im Dornröschenschlaf in der Garage E3 bj2001
Meine Videos
Antworten