Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

bei Themen zum Getriebe, den Differentialen, den Kardanwellen, den Antriebswellen...

Moderator: christian@nivatechnik.de

Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 1919
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von jhl »

Andy hat mir seine neueste Konstruktion, ein Getriebefüllrohr, zum Testen zur Verfügung gestellt weil ich einen Niva neueren Baujahrs besitze. Erfahrungsgemäß werden nämlich in den Baujahren gerne mal Komponenten anders verbaut oder Kabel und Leitungen anders verlegt. Ausserdem ist mein Niva mit den dickeren Kardanwellen von Belkard ausgerüstet , im Gegensatz zu dem Niva im Einbauvideo der mit Gleichlaufgelenkwellen ausgerüstet ist. Das bedeutet also wesentlich weniger Platz zum Schrauben. Getestet werden sollte der Einbau und die Bedienung bei eventuellen Unterschieden zu älteren Baujahren.

Wegen der Notwendigkeit der Überfüllung des Getriebes gibt es bis jetzt drei Möglichkeiten. Entweder durch stark schräges Aufbocken, durch Einfüllen über die Schaltkulisse nach Entfernen der Mittelkonsole und Demontage der Schaltkulisse oder mittels Ölserviceventil wie z. B. das von Stahlbus. Alle Methoden funktionieren, sind aber mehr oder weniger aufwändig. Vor dem Hintergrund, dass Niva-Experten bei hoher Belastung des Getriebes einen Wechselintervall alle 10.000km oder einmal jährlich empfehlen, sind meiner Meinung nach alle drei Methoden mehr oder weniger mühselig. Aber egal nach welchem Intervall man wechselt, das Füllrohr von BSP verspricht da Abhilfe.

Zum Einbau hat BSP ein Einbauvideo produziert https://youtu.be/ikFBKmkWYJ4. Hier wird der Einbau in einem Niva mit Gleichlaufwellen demonstriert. Mein Niva ist aber mit den soliden Kardanwellen von Belkard ausgerüstet. Der Unterschied zu den Niva‘s mit Gleichlaufgelenkwellen ist der sehr knappe Freiraum im Bereich der Einfüllöffnung.

Geringer Platz bei Kardanwellen:

Bild

Dasselbe Problem stellt sich auch beim Stahlbusventil. Natürlich kann man dieses Ventil auch in die Ablassöffnung schrauben. Platz- u. Befüllproblem gelöst? Kommt darauf an. Dabei besteht der Nachteil, dass das Ventil weit nach unten heraussteht und im Wald und im Gelände gefährdet ist. Ein weiterer Nachteil ist, dass man beim Öl ablassen nicht sehen kann, ob sich im Öl dickere Metallstücke befinden oder diese sogar das Ventil verstopfen. Auch wäre ein Schaden erst durch Geräuschentwicklung oder andere Störungen feststellbar. Jedes Mal zum Ablassen das Ventil rausschrauben und zum Befüllen wieder reinschrauben ist für das filigrane Ventil bestimmt auch nicht zuträglich. Das Stahlbusventil habe ich jetzt in die Einfüllöffnung vom VTG geschraubt, das auch gerne mit einem Liter statt mit 0,75l befüllt werden kann.

Stahlbus im VTG:

Bild

Das Füllrohr wurde mit Peilstab, Hohlschraube und zwei Aludichtringen geliefert. Befestigt wird es mit einer im oberen Bereich befindlichen Lasche an der linken oberen Schraube der Getriebeglocke und mit der Hohlschraube in der Einfüllöffnung. Zu Testzwecken habe ich das Füllrohr montiert, ohne die Welle am VTG abzuschrauben. Dauer mit Öl ablassen u. auffüllen ca. 50min. Als Hilfe hatte ich Auffahrrampen. Besser und entspannter wäre wirklich, wie im Video auch angemerkt, die Welle am VTG abzuschrauben und runterhängen zu lassen. Nur muss man aufpassen, dass die Welle zusammenbleibt. Sicherheitshalber markieren, damit beide Stücke beim Zusammensetzen wieder die gleiche Postion haben. Ansonsten droht Unwucht in der Welle. Zeitlich wäre es mit demontierter Welle ein ähnlicher Aufwand, aber eben sicherer und entspannter.

Kaum Freiraum:

Bild

Bild

Das Füllrohr passt auf ganzer Länge perfekt. Nach der Montage sollte allerdings kontrolliert werden, ob das obere Ende des Rohres nicht an Bremsleitungen anliegt, die dort in dem Bereich verlegt sind. In meinem Fall musste ich nur eine Bremsleitung leicht wegbiegen und sicherheitshalber habe ich auch noch einen ca. 3cm langen 6mm Gewebeschlauch längs eingeschnitten und um die Leitung gelegt für den Fall, dass Motor und Getriebe mal etwas heftiger wackeln sollten.

Der zu kontrollirende Bereich der Bremsleitungen:

Bild

Das Einfüllen von Öl über einen Trichter ins Rohr geht echt flott. Schneller als mit Stahlbusventil und Handfüllpumpe. Mit dem Peilstab, der auch gleichzeitig das Rohr abdichtet, ist die Kontrolle des Füllstandes denkbar einfach.

Peilstab:

Bild

Mein Fazit:

-Das Füllrohr ist 100% passgenau und sehr gut verarbeitet
-Einfacher Einbau, wenn man der Einbauanleitung folgt
-Die einfachste und schnellste mir bekannte Methode, einen Ölwechsel am Getriebe durchzuführen

Ein absolut sinnvolles Teil. Sehr clever.
Zuletzt geändert von jhl am 18. August 2021, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.
21214 Bj05/18 €6dTemp | Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohr;TonnkyECU Opti;Philippgroße Getriebeölwanne
Niva-Zehd
Beiträge: 60
Registriert: 14. August 2021, 05:52

Re: Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von Niva-Zehd »

Hallo.
Wo gibt's das ?
Was kostet der Spass ?

Gruss
Martin
Niva Urban, Baujahr 2018, Euro 6

weitere Russen / Oldis - UAZ 469, ZIL 157, 2x Unimog 404
radLADA
Beiträge: 481
Registriert: 19. Januar 2017, 19:04

Re: Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von radLADA »

Sehr schön beschrieben :thump_up:

Da hab ich am Wochenende gerade das Getriebeöl gewechselt, und die Scripton Ölwanne montiert. Ich hätt warten sollen. .,.

Gruß
Bastian
Lada 4x4, ausgeliefert 03/2017
Nessigrün, Dotz in schwarz, AHK, MS
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 1919
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von jhl »

Moin,

bei https://www.bsp.center/ anfragen. Preis weiss ich nicht.
21214 Bj05/18 €6dTemp | Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohr;TonnkyECU Opti;Philippgroße Getriebeölwanne
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 1919
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von jhl »

radLADA hat geschrieben:
18. August 2021, 21:13
Sehr schön beschrieben :thump_up:
Danke 🤗
radLADA hat geschrieben:
18. August 2021, 21:13
Da hab ich am Wochenende gerade das Getriebeöl gewechselt, und die Scripton Ölwanne montiert. Ich hätt warten sollen
Soll ja nicht langweilig werden :mrgreen:
21214 Bj05/18 €6dTemp | Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohr;TonnkyECU Opti;Philippgroße Getriebeölwanne
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 6902
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von Beddong »

radLADA hat geschrieben:
18. August 2021, 21:13
Ich hätt warten sollen.
Kein Problem, stellste ihn schräg und baust das Rohr ein...hab das was ich im Video eingebaut habe auch grade wieder ausgebaut um Fotos zu mach für die Website...ohne schon wieder mit dem Öl rumpampen zu müssen.

Apropos Website...das Rohr ist jetzt da drauf...Ihr könnt loslegen!
Anfrage bezüglich Teilen und Umbauten bitte ausschließlich über das Kontaktformular ->BSP<- von meiner Web-Site
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - BSP-Niva - BMW X5 3.0d
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 6902
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von Beddong »

Ui Kinners, darauf war ich nicht vorbereitet...ich arbeite alles der Reihe nach ab, aber es wird bei manchen zu etwas Wartezeit kommen...habt da bitte Verständnis für.

Dickes Danke!
Anfrage bezüglich Teilen und Umbauten bitte ausschließlich über das Kontaktformular ->BSP<- von meiner Web-Site
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - BSP-Niva - BMW X5 3.0d
andreas-bader
Beiträge: 111
Registriert: 25. November 2017, 20:01

Re: Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von andreas-bader »

Beddong hat geschrieben:
19. August 2021, 22:09
Ui Kinners, darauf war ich nicht vorbereitet..

Dickes Danke!
Wenn einer so brauchbares Zubehör entwickelt dann wird es manchmal n bissl mehr :mrgreen:

Gruss
Andreas
Lada 4x4 2121, nessi, Euro 6, 02/2018, seit 02/2022 Zavoli Bora OBD 64l Tank
LADA NIVA IG DEUTSCHLAND e.V. Mitgliedsnummer 104
OllyBolly

Re: Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von OllyBolly »

Coole Sache :thump_up:

Da ich grad gewechselt habe, warte ich mal den ersten Ansturm auf das Zauberrohr ab.

Ich denke, dass da an alles gedacht wurde aber trotzdem mal gefragt: Wenn es im Laufe der Zeit durch die ständige Erschütterungen - das Getriebe bewegt sich ja - zu Bewegungen des Einfüllrohres kommt, kann da nichts brechen oder ermüden?
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 6902
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von Beddong »

Nein. Das Rohr wird Teil der Motor-Getriebe-Einheit, wie z.B. die Ansaugbrücke oder die Wasserpumpen. Wenn sich Motor und Getriebe gegeneinander bewegen, hast Du andere Probleme als das Befüllrohr. 😉
Anfrage bezüglich Teilen und Umbauten bitte ausschließlich über das Kontaktformular ->BSP<- von meiner Web-Site
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - BSP-Niva - BMW X5 3.0d
Benutzeravatar
Lumberjack01
Beiträge: 65
Registriert: 29. Mai 2021, 11:40

Re: Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von Lumberjack01 »

OllyBolly hat geschrieben:
20. August 2021, 05:16
Coole Sache :thump_up:

Da ich grad gewechselt habe, warte ich mal den ersten Ansturm auf das Zauberrohr ab.

Ich denke, dass da an alles gedacht wurde aber trotzdem mal gefragt: Wenn es im Laufe der Zeit durch die ständige Erschütterungen - das Getriebe bewegt sich ja - zu Bewegungen des Einfüllrohres kommt, kann da nichts brechen oder ermüden?
Dachte auch, dass das sein könnte bevor ich das

"Befestigt wird es mit einer im oberen Bereich befindlichen Lasche an der linken oberen Schraube der Getriebeglocke und mit der Hohlschraube in der Einfüllöffnung"

gelesen hatte.
Benutzeravatar
Pu-Bär
Beiträge: 218
Registriert: 27. Juni 2018, 15:42

Re: Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von Pu-Bär »

Genial! Mehr ist nicht hinzuzufügen!
Ich bekomme schon bei dem Wort "Rostbratwurst" Schnapp-Atmung!

Klaus

4x4 Taiga DE 6/2018 (Euro 6b), Nessi 2, von Jens gefettet + gewachst
VW Brezel-Käfer 1952
VW Mexiko-Käfer 1984
Benutzeravatar
Pu-Bär
Beiträge: 218
Registriert: 27. Juni 2018, 15:42

Re: Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von Pu-Bär »

Hallo Andy,

Ich habe eben mal in den Motorraum meines 2018er Nivas geschaut. Da ist der Durchgang nach unten ziemlich "zugebaut".

Daher meine Frage: Paßt Dein geniales Getriebefüllrohr auch bei den 2018er Niva's ohne größere Aufräum- und Umbau-Maßnahmen?
Ich bekomme schon bei dem Wort "Rostbratwurst" Schnapp-Atmung!

Klaus

4x4 Taiga DE 6/2018 (Euro 6b), Nessi 2, von Jens gefettet + gewachst
VW Brezel-Käfer 1952
VW Mexiko-Käfer 1984
AET
Beiträge: 1239
Registriert: 18. April 2016, 12:31

Re: Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von AET »

Der Einbaubericht oben von Jan ist doch an seinem 2018er. ;)

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
Benutzeravatar
Pu-Bär
Beiträge: 218
Registriert: 27. Juni 2018, 15:42

Re: Getriebefüllrohr von BSP (Beddong, Andy)

Beitrag von Pu-Bär »

Hallo Rainer, danke. Manchmal hat man Knöppe auf den Augen....
Ich bekomme schon bei dem Wort "Rostbratwurst" Schnapp-Atmung!

Klaus

4x4 Taiga DE 6/2018 (Euro 6b), Nessi 2, von Jens gefettet + gewachst
VW Brezel-Käfer 1952
VW Mexiko-Käfer 1984
Antworten