Ehrliche Erfahrungen mit Mike Sanders

rund um die Rostvorsorge, Inspektionen, Betriebsstoffe, Ersatzteile des Lada Niva

Moderator: christian@nivatechnik.de

Benutzeravatar
Epicuro
Beiträge: 4753
Registriert: 16. Juli 2010, 15:31

Re: Ehrliche Erfahrungen mit Mike Sanders

Beitrag von Epicuro »

Natschalniko89 hat geschrieben:
10. Mai 2024, 22:05
Vielen Dank für eure interessanten Erfahrungsberichte!

Ich habe was das Thema angeht wirklich null Erfahrung. Muss aber sagen, dass bei der Vorbehandlung mit Liquid A den Vorteil sehe, dass es auch relativ schnell raus läuft. So sieht man auch gleich ob die Abläufe frei sind.

Aber die Langlebigkeit...
Grundsätzlich habe ich ja kein Problem damit jedes Jahr eine Auffrischung zu machen. Allerdings gibt es gewiss Bereiche, wo man nicht jedes Jahr hin will. :D

Ich glaube Jens wird mir da etwas Erleuchtung bringen. :S Euch erstmal ein schönes Wochenende und Danke!
Das kommt auf das Fahrprofil an, was der Niva erlebt.
Wenn der jeden Tag ins Revier muss ist es sinnvoll den jährlich zu kontrollieren.
Wird der hauptsächlich im Straßenverkehr genutzt, reicht es alle 3 Jahre mal nachzusehen.
Peter
Ford F-150 5,0 V8, Ford Transit Custom L2 2.0 ecoblue, Fendt Joker E 410, Yamaha TDM 900 RN11
Benutzeravatar
dirk2111
Beiträge: 925
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Ehrliche Erfahrungen mit Mike Sanders

Beitrag von dirk2111 »

ToSch hat geschrieben:
10. Mai 2024, 20:08
Epicuro hat geschrieben:
10. Mai 2024, 11:10
Ich hab meinen Niva 2010 im September beim Christian fetten lassen. 2021 hat der Andy(beddong) den komplett auseinandergenommen und sich geärgert, das er nicht viele Roststellen gefunden hat.
Peter
interessant wäre hier mal WO diese stellen - trotz MS - waren (gibts vllt bilder? der andy dokumentiert doch gerne ...)
Hi Tosch,

Ich glaube du hast im Post von Epicuro das wort "nicht" überlesen ;)

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
ToSch
Beiträge: 292
Registriert: 26. April 2019, 18:53

Re: Ehrliche Erfahrungen mit Mike Sanders

Beitrag von ToSch »

danke!
gruß Torsten

Niva Taiga 4x4 2019 aus Lettland, natürlich "voll Fett" und voll Wolle!
ToSch
Beiträge: 292
Registriert: 26. April 2019, 18:53

Re: Ehrliche Erfahrungen mit Mike Sanders

Beitrag von ToSch »

dirk2111 hat geschrieben:
11. Mai 2024, 08:21
ToSch hat geschrieben:
10. Mai 2024, 20:08
Epicuro hat geschrieben:
10. Mai 2024, 11:10
Ich hab meinen Niva 2010 im September beim Christian fetten lassen. 2021 hat der Andy(beddong) den komplett auseinandergenommen und sich geärgert, das er nicht viele Roststellen gefunden hat.
Peter
interessant wäre hier mal WO diese stellen - trotz MS - waren (gibts vllt bilder? der andy dokumentiert doch gerne ...)
Hi Tosch,

Ich glaube du hast im Post von Epicuro das wort "nicht" überlesen ;)

Schöne Grüße,
Dirk2111
nee, nee! schon richtig gelesen. weisst du: auf der suche nach der perfekten konservierung - wo verstecken sich die letzten roststellchen, die man mit MS nicht erreicht - und: wie könnte man da trotzdem rankommen? das ist der hintergrund der frage. _..,
gruß Torsten

Niva Taiga 4x4 2019 aus Lettland, natürlich "voll Fett" und voll Wolle!
Murphy
Beiträge: 158
Registriert: 1. Februar 2020, 16:49

Re: Ehrliche Erfahrungen mit Mike Sanders

Beitrag von Murphy »

Mit dem Spaten grosse Grube ausheben, dann gut erwärmtes MS einfliessen lassen und dann...husch- husch mit dem Niva durchfahren!
Den Lada anschliessend in eine gut belüftete und klimatisierte
Wellnessgarage abparken und der Rostschutz für weitere 100 Jahre ist gesichert! Evtl. MS Flecken können mit einem in Wodka getränkten Wattebausch ganz einfach weggewischt werden......Nasdrowje Towaritsch ;)
Mein Werkzeuch schreit nach Lada! ;) Taiga weiss, kurz, Euro 6 d temp, Bj. 2019
Benutzeravatar
office@pcss.at
Beiträge: 428
Registriert: 9. Juni 2021, 12:32

Re: Ehrliche Erfahrungen mit Mike Sanders

Beitrag von office@pcss.at »

Vor dem Ausheben der Grube, eine kleine Rechnung:
Um den Niva vollständig einzutauchen brauchst etwa 11.000 l Mike Sanders. Das sind ca. 8 Tonnen.
Für 24 kg zahlst um die 250,00 Euro.
Das wären dann 83.000,00 Euro.
Ok - 80.000 mit Großmengenrabatt.
Dafür kriegst 5 Lada Niva. Bei einer Durchfaulzeit von etwa 5 Jahren kannst immerhin 25 Jahre sorglos cruisen. .,.

Sa Sdorówje!
Lada 4x4 3-Türer Jagdausführung/ Type: N2121/40/Y // 21214 / Baujahr 02/2018 - Neukauf / Farbe: Dunkelgrün
Uniroyal Snow Max 2, 185 75 16 / Fahrleistung: ca. 12.000 km/ Jahr (40% Gelände, 60% Straße)
Benutzeravatar
Olitschka
Beiträge: 1756
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Ehrliche Erfahrungen mit Mike Sanders

Beitrag von Olitschka »

Dirk2111 hat es schon so beschrieben wie ich es auch handhabe.
Fluidfilm NAS habe ich vor gebrauch getestet, ähnlich wie die Heinis in der Oldtimer Zeitschrift.
Wollte auch wissen wie das Zeug kriecht.
Ein angerostetes Blech halb eingeschmiert und draußen hingelegt.
Nach paar Tagen geschaut.... ganze Fett wech :o
Es war Sonne, das mag das Zeug nicht und verdampft sozusagen.
Dann hab ich ein Blech in der Werkstatt hingelegt auf die Standbohrmaschine.
Nach ein paar Wochen war das komplette Blech Fettig, auch unten. Und nach nem Jahr war auch die Bohrmaschine gefettet :mrgreen:
Das Zeug kriecht echt super, ist aber nur für Hohlräume geeiget.
Der Geruch ging bei mir schon nach nem halben Jahr weg.
Ist nicht mein Lieblingsgeruch, kann man aber aushalten.

Zum richtig fetten nehme ich allerdings kein Mike Sanders.
Ich mische mir technische Vaseline mit 20% Bienenwachs.
Riecht besser, funktioniert auch, und kostet gegen Mike Sanders so gut wie nichts :thump_up:

Viel wichtiger wie das was man nimmt, ist das man überhaupt was macht.

Ein Bekannter hatte mal seinen Golf 3 mit handelüblichen Wachs behandelt, der hat auch nie Rost gehabt.
Trotzdem würde hier keiner diesen stink normalen Wachs empfehlen _..,
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe), Nissan X-Trail T31 Bj.2007.
Benutzeravatar
Troll
Beiträge: 499
Registriert: 21. Mai 2018, 21:51

Re: Ehrliche Erfahrungen mit Mike Sanders

Beitrag von Troll »

Meine Meinung
MS war seinerzeit eines der besten, hier legalen, Mittel gegen Rost.
Die Entwicklung ist aber weiter gegangen, das Netz ist voll mit Vergleichen. Moderne Mittel sind mindestens genau so gut, lassen sich aber deutlich einfacher verarbeiten und neigen auch weniger bis garnicht zum Abtropfen bei Erwärmung obwohl sie fließfähig bleiben, also kleine Beschädigungen selbstständig neu abdecken.

Ich (als Firma mit Winterdienst) bin derzeit bei
https://timemax.de/
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
BabuschkasEnkel
Beiträge: 2566
Registriert: 31. August 2018, 16:24

Re: Ehrliche Erfahrungen mit Mike Sanders

Beitrag von BabuschkasEnkel »

Ich habe Kontakt zu jemanden, der mal bei dem verlinkten Unternehmen hinter die Kulissen schauen konnte - er selbst verwendet in seiner Werkstatt nun MikeSanders... Das und der Blick in die Hohlräume seiner Fahrzeuge haben mich schon irgendwie überzeugen können...

Ein Fett, das besser kriechen soll als Konkurrenzprodukte, aber bis 90°C nicht abläuft, und genauso heiß verarbeitet werden muss wie die Konkurrenz und ein Wachs, das nur unwesentlich schlechter kriechen soll, als ein Fett - oh, ich glaube ich muss mal wieder in die Apotheke frisches Hasenöl kaufen.
4x4;Bj.'13-Eu5"Fjodor";4x4;Bj.'18-Eu6"Babuschka"
PorscheDiesel P122;Bj.'57"Ferdinand"
Mofa Super Mosquito '70/71;div. Fahrräder ab '42
Benutzeravatar
Der Lude
Beiträge: 46
Registriert: 15. Oktober 2017, 09:57

Re: Ehrliche Erfahrungen mit Mike Sanders

Beitrag von Der Lude »

Hab gerade meinen Vorrat an MS und Fluidfilm aufgestockt. Viel hilft viel ...
Jessas, bei FF sind ja die Preise explodiert. Ok, zuletzt vor viereinhalb Jahren bestellt aber jetzt Zahl ich fast das doppelte beim selben Anbieter. MS und Seilfett kost wie immer.
Niva M 4x4 Bj 2017 / Skoda Fabia3 Combi / SAME Minitaurus 60 Bj 1984 / Yamaha SR500 48T Bj 1984 / Rixe Tourismo RS50 E / Solo712
Luther
Beiträge: 353
Registriert: 7. Oktober 2019, 14:19

Re: Ehrliche Erfahrungen mit Mike Sanders

Beitrag von Luther »

FF ist echt teurer geworden. Naja, die produzieren auch in Deutschland. Ich hab früher die Dosen für 6 Euro gekauft, heute liegen die bei 10-12 Euro.
Kaufe jetzt immer direkt 6 oder 12 Dosen, das Fett in dem grossen Behälter und die 1L Dosen für Druckluft auch in größerer Stückzahl.
Passat Kombi GLI 1980, Passat 32B Kombi 1982
Passat 32B Kombi Syncro Autocross, Mercedes 124er T-Modell 1994, Ford Transit 1984, Lada Niva 1990 1600 4x4
Kawasaki CSR750 1982, DKW RT125W 1955 :lada:
Benutzeravatar
dirk2111
Beiträge: 925
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Ehrliche Erfahrungen mit Mike Sanders

Beitrag von dirk2111 »

Moin,

laut Korrosionsschutzdepot ist die Abfüll Firma für die Aerosol Dosen abgebrannt und die suchen grade Ersatz.
Angebot und Nachfrage haben daher die Preise für die Lagerbestände explodieren lassen.

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
Luther
Beiträge: 353
Registriert: 7. Oktober 2019, 14:19

Re: Ehrliche Erfahrungen mit Mike Sanders

Beitrag von Luther »

Ach herrje, dann war das die Firma hier bei Wolfenbüttel.
Passat Kombi GLI 1980, Passat 32B Kombi 1982
Passat 32B Kombi Syncro Autocross, Mercedes 124er T-Modell 1994, Ford Transit 1984, Lada Niva 1990 1600 4x4
Kawasaki CSR750 1982, DKW RT125W 1955 :lada:
Antworten