Der "Bausatz"

ihr habt Bilder oder Videos von eurem Niva? immer her damit...

Moderator: christian@nivatechnik.de

Benutzeravatar
christian@nivatechnik.de
Administrator
Beiträge: 17940
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
ehemaliger Benutzername: christian(@)lada-ig.de

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von christian@nivatechnik.de »

Werkstattwürfel hat geschrieben:
17. März 2023, 22:12
Das geht ja zügig vorwärts :)
Wieso läßt Du Teile vom alten Kotflügel stehen wo das Ersatzteil doch komplett ist ?
Viele Grüße
Erik
Weil das die vernünftigste Vorgehensweise ist, wenn man ein optimales Verhältnis von Aufwand und sicht/haltbarem Ergebnis haben möchte.

Hat MilleDriver auch genau so erkannt:
MilleDriver hat geschrieben:
20. März 2023, 06:45
Die Kotflügel habe ich ausgeschnitten, weil ich ein wenig bammel vor dem einstellen der Spaltmasse hatte und man an einige Stellen ohne Punktschweißgerät sehr schlecht ran kommt.
Alles richtig gemacht!
Gruß christian@nivatechnik.de

2101 Bj.73+78/21044 Bj.96/ 2109 Bj.96/2121 Bj.91+11+19/Ford SN95 Bj.96/U2 Bj.02/Expedition Bj.00/
Buick PA Bj.93/Durango Bj.05/Delta88 Bj.69/Grand Ma Bj.96
Werkstattwürfel
Beiträge: 123
Registriert: 1. Dezember 2019, 17:21

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von Werkstattwürfel »

MilleDriver hat geschrieben:
20. März 2023, 06:45

Die Kotflügel habe ich ausgeschnitten, weil ich ein wenig bammel vor dem einstellen der Spaltmasse hatte und man an einige Stellen ohne Punktschweißgerät sehr schlecht ran kommt.
Ohne Punktschweißgerät--daran habe ich nicht gedacht--ist das Vorgehen verständlich den mit ist die obere Blechfalz am Kotflügel blitzschnell zusammen.
Viele Grüße
Erik
Benutzeravatar
MilleDriver
Beiträge: 28
Registriert: 11. Juli 2022, 09:02

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von MilleDriver »

Moin,
gestern habe ich den innovativen 1-zellen Kat ausgetauscht
IMG_5753.jpg
IMG_5753.jpg (116.14 KiB) 1460 mal betrachtet
IMG_5755.jpg
IMG_5755.jpg (164.19 KiB) 1460 mal betrachtet
IMG_5756.jpg
IMG_5756.jpg (180.64 KiB) 1460 mal betrachtet
Gruß
Mirco
21214 Ez 2007 €4
Benutzeravatar
nuse
Beiträge: 2169
Registriert: 30. April 2011, 14:16

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von nuse »

Kommt das flexrohr nicht vor den kat?
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,Bedong styled,Seilwinde,Marix Lion,Raptored RAL6006
Berti's Niva im Dornröschenschlaf in der Garage E3 bj2001
Meine Videos
Benutzeravatar
BabuschkasEnkel
Beiträge: 2600
Registriert: 31. August 2018, 16:24

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von BabuschkasEnkel »

nuse hat geschrieben:
22. März 2023, 18:04
Kommt das flexrohr nicht vor den kat?
Sinnvoller wäre es, so hängt der schwere Kat nur starr an Krümmer und der Schelle am Getriebe.
Und der hintere Teil hängt zu mobil und kann, wenn das Flexrohr aufgibt, zur Gefahr werden, weil der Flansch bis auf den Boden kann!
Für's Pickerl einmal umbauen, würde ich sagen!
4x4;Bj.'13-Eu5"Fjodor";4x4;Bj.'18-Eu6"Babuschka"
PorscheDiesel P122;Bj.'57"Ferdinand"
Mofa Super Mosquito '70/71;div. Fahrräder ab '42
_Space_Hunter
Beiträge: 130
Registriert: 7. März 2022, 11:57

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von _Space_Hunter »

Da mich das Thema gerade auch beschäftigt: Bei mir ist (wohl aber nachträglich eingebaut) ebenfalls ein kleines Flexrohr vor dem Kat, sicher auch sinnvoll um die Hitze-Spannung durch Materialverzug vom Motor übers Hosenrohr zum Kat zu entkoppeln. Allerdings hatte ich in der Baugruppenzeichnung (glaube ab Euro 4) gesehen, dass im Original das Flexrohr nach dem Kat zwischen Lambdasonde und Dreieckflansch eingesetzt ist (siehe Anhang). Die Position hier ist sicher auch nicht ganz verkehrt, da ansonsten ab der Kat-Befestigung bis zu den Gummis des Endschalldämpfers Spannung und Vibration über eine große Strecke auftreten, und die Gummis des Endschalldämpfers das alles aufnehmen. Macht es also ggf. Sinn ein (kleines) Flexrohr vor- und nach dem Kat zu haben? Auf einem Bild eines Threads zum Thema Abgasanlage meine ich zudem gesehen zu haben, dass bei einem Foristen der Mittelschalldämpfer hinter dem Dreieckflansch zusätzlich mit einem Draht am Unterboden gesichert war - vermutlich um einem Einschlagen eines abgerissenem Flexrohrs in die Strasse entgegen der Fahrtrichtung vorzubeugen. Was meint ihr?

Edit: Kleines Flexrohr passt natürlich nur bei den neueren Modellen mit dem ein- Rohr Hosenrohr. Bei der Version auf dem Bild wird es schwierig was einzusetzen.
Dateianhänge
20230322_190123.jpg
20230322_190123.jpg (53.01 KiB) 1350 mal betrachtet
Niva €5 BJ 2011, Kardan, Tonnky Ecu opt, verst. Federn vorn, Beddong Getriebefüllrohr, gefettet@Christian, Vredestein Comtrac 2 185/75 R16, Unigrip Roadforce 215/75 R15
Benutzeravatar
BabuschkasEnkel
Beiträge: 2600
Registriert: 31. August 2018, 16:24

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von BabuschkasEnkel »

Hm, ja speziell.
Mir sind jetzt immer wieder bei EURO 5 und 6 gerissene Schellen untergkommen. Habe das mit einem zusätzlichen Winkel und einem Gummipuffer geregelt, letzterer hält aber nicht ewig und braucht regelmäßigen Blick/Austausch
4x4;Bj.'13-Eu5"Fjodor";4x4;Bj.'18-Eu6"Babuschka"
PorscheDiesel P122;Bj.'57"Ferdinand"
Mofa Super Mosquito '70/71;div. Fahrräder ab '42
_Space_Hunter
Beiträge: 130
Registriert: 7. März 2022, 11:57

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von _Space_Hunter »

Aus dem Grund denke ich dass ein "auskoppeln" des Kat mit zwei Flexrohren die mechanisch beste Lösung wäre, wenn es die Bedingungen zulassen. Wollte ich bei mir demnächst so umsetzen.
Niva €5 BJ 2011, Kardan, Tonnky Ecu opt, verst. Federn vorn, Beddong Getriebefüllrohr, gefettet@Christian, Vredestein Comtrac 2 185/75 R16, Unigrip Roadforce 215/75 R15
Benutzeravatar
nuse
Beiträge: 2169
Registriert: 30. April 2011, 14:16

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von nuse »

Ist dann wohl nach Zeichnung euronorm abhängig. Ich kenne das bei zwei Sonden nur vor dem kat...
Naja wird schon funktionieren
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,Bedong styled,Seilwinde,Marix Lion,Raptored RAL6006
Berti's Niva im Dornröschenschlaf in der Garage E3 bj2001
Meine Videos
Benutzeravatar
christian@nivatechnik.de
Administrator
Beiträge: 17940
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
ehemaliger Benutzername: christian(@)lada-ig.de

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von christian@nivatechnik.de »

MilleDriver hat geschrieben:
22. März 2023, 07:31
Bild
Die Distanzhülse für die Vorkat-Sonde ist Unfug. Damit bekommt Sonde 1 zu wenig Abgas.
Solche Hülsen schweißt man hinterm Kat ein um der Kontrollsonde den schlechten/billigen/nicht vorhandenen Kat zu verheimlichen.
Gruß christian@nivatechnik.de

2101 Bj.73+78/21044 Bj.96/ 2109 Bj.96/2121 Bj.91+11+19/Ford SN95 Bj.96/U2 Bj.02/Expedition Bj.00/
Buick PA Bj.93/Durango Bj.05/Delta88 Bj.69/Grand Ma Bj.96
_Space_Hunter
Beiträge: 130
Registriert: 7. März 2022, 11:57

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von _Space_Hunter »

Meinst du mit Distanzhülse das Flexrohr? Wenn ja, dann heisst das, dass so ein Flexrohr nicht wirklich dicht ist?
Niva €5 BJ 2011, Kardan, Tonnky Ecu opt, verst. Federn vorn, Beddong Getriebefüllrohr, gefettet@Christian, Vredestein Comtrac 2 185/75 R16, Unigrip Roadforce 215/75 R15
AET
Beiträge: 1404
Registriert: 18. April 2016, 12:31

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von AET »

Gemeint ist die Metallbuchse, die vor dem Kat auf das Loch der Lambdasonde geschweißt ist.

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
_Space_Hunter
Beiträge: 130
Registriert: 7. März 2022, 11:57

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von _Space_Hunter »

:thump_up: Alles klar. Für mich sah das nach einem Schutzblech ähnlich wie bei der Nachkatsonde aus.
Niva €5 BJ 2011, Kardan, Tonnky Ecu opt, verst. Federn vorn, Beddong Getriebefüllrohr, gefettet@Christian, Vredestein Comtrac 2 185/75 R16, Unigrip Roadforce 215/75 R15
Benutzeravatar
MilleDriver
Beiträge: 28
Registriert: 11. Juli 2022, 09:02

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von MilleDriver »

.,,. Das habe ich so von dem Kat übernommen, ich habe nur das Rohr vor dem Kat gekürzt.
In der Diagnosesoftware kann man sehen das die Sonde funktioniert. mal schauen was der Prüfingenieur dazu sagt.
Gruß
Mirco
21214 Ez 2007 €4
Benutzeravatar
MilleDriver
Beiträge: 28
Registriert: 11. Juli 2022, 09:02

Re: Der "Bausatz"

Beitrag von MilleDriver »

Jetzt sind die lästigen Arbeiten dran, spachteln und schleifen.
IMG_5759.jpg
IMG_5759.jpg (177.19 KiB) 1039 mal betrachtet
IMG_5758.jpg
IMG_5758.jpg (152.22 KiB) 1039 mal betrachtet


der Besen kam jetzt beim demontieren der Heckklappe doch noch zum Einsatz
IMG_5765.jpg
IMG_5765.jpg (140.38 KiB) 1039 mal betrachtet
21214 Ez 2007 €4
Antworten