Zündaussetzer Zylinder 1

für alle Themen rund um den Motor oder der Motorsteuerung

Moderator: christian@nivatechnik.de

Antworten
Plaette
Beiträge: 60
Registriert: 6. Juni 2022, 07:51

Zündaussetzer Zylinder 1

Beitrag von Plaette »

Guten Abend zusammen.
Mein Juri bekam vorgestern im Hängerbetrieb bergauf plötzlich Schluckauf, MKL ging an.
Creader zeigte P0301.
Da ich einen sehr aktiven Marder ums Haus und am Hals habe, erstmal alle Schläuche und Kabel kontrolliert.
Zündstecker an Kabel zum ersten Zylinder hat einen recht eigenartigen Knick und fühlt sich auch etwas instabil an. Neuer Kabelsatz ist unterwegs. Sonst nichts Auffälliges.
Was ich nicht verstehe folgt jetzt: wenn ich den Fehler lösche, läuft der Russe wieder auf allen Töppen. Bin gestern mehrere kurze Teststrecken und heute am Stück gute 80 km gefahren ohne Fehlermeldung oder Geruckel. Das funktioniert allerdings nur solange, wie ich mit Halbgas unterwegs bin. Sobald ich Vollgas gebe, setzt der 1. Zylinder wieder aus und erholt sich auch nicht mehr.
Das kann doch nicht am Zündkabel liegen?
Grüße aus Chemnitz
Lada Niva 21214-50-111 Ral 7035 .Bj 2011. Euro 5. Steuergerät optimiert von tonnky.
Denken ist wie googeln, nur krasser! :mrgreen:
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 8113
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Zündaussetzer Zylinder 1

Beitrag von Beddong »

Tausch einfach mal 1 und 4, wenn der Fehler mitwandert weißt Du Bescheid, wenn nicht dann auch.
Ach, ich bleib dabei...warum einfach, wenn´s auch richtig geht!
Benutzeravatar
Fritsche
Beiträge: 421
Registriert: 26. Oktober 2020, 08:56

Re: Zündaussetzer Zylinder 1

Beitrag von Fritsche »

Plaette hat geschrieben:
7. September 2023, 21:19
Das funktioniert allerdings nur solange, wie ich mit Halbgas unterwegs bin. Sobald ich Vollgas gebe, setzt der 1. Zylinder wieder aus und erholt sich auch nicht mehr.
Das kann doch nicht am Zündkabel liegen?
Kann es schon. Hat das Kabel einen zu großen Widerstand, reicht die Zündenergie nicht aus für Vollgas. Das merkt das Steuergerät und schaltet auf Notfahrmodus. In diesem bleibt es eine Weile lang, auch wenn der eigentliche problematische Betriebszustand nicht herrscht.
N2121 Bj19, 7,5-11L/100km, 48tsd km
(noch: 97er Clio 160tsd km, 04er Transit Wohnbus 300tsd km, 03er RAV4 220tsd km, 3 Räder und 60 Maultrommeln)
Benutzeravatar
Heisseluft
Beiträge: 3167
Registriert: 2. November 2008, 22:41

Re: Zündaussetzer Zylinder 1

Beitrag von Heisseluft »

Zur Sicherheit wird das Einspritzventil weggeschaltet bis ein Neustart erfolgt. (Katalysatorschutz)
- Seelsorgehotline für Nivafahrer - Abrechnung über Ihre Krankenkasse -
Plaette
Beiträge: 60
Registriert: 6. Juni 2022, 07:51

Re: Zündaussetzer Zylinder 1

Beitrag von Plaette »

Kabel von 4 und 1 getauscht ( danke Andy), Zündaussetzer bleibt bei Zylinder 1.
Bin jetzt erstmal eine Woche in Berchtesgaden, danach schau ich weiter.
Zündspule hab ich noch da, Benzinfilter auch-wollte ich eh wechseln.
Ich berichte.
Lada Niva 21214-50-111 Ral 7035 .Bj 2011. Euro 5. Steuergerät optimiert von tonnky.
Denken ist wie googeln, nur krasser! :mrgreen:
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 8113
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Zündaussetzer Zylinder 1

Beitrag von Beddong »

Ich tippe da eher auf die Kerzen...Kompression messen kann aber nie schaden. 😉
Ach, ich bleib dabei...warum einfach, wenn´s auch richtig geht!
Plaette
Beiträge: 60
Registriert: 6. Juni 2022, 07:51

Re: Zündaussetzer Zylinder 1

Beitrag von Plaette »

Kompressionsmessung ist Hausaufgabe für nach dem Urlaub, Kerzen sind erst ein Jahr alt, kann ich aber auch einfach mal untereinander tauschen.
Der Gute hat ja auch schon 132tkm weg. .,,.
Lada Niva 21214-50-111 Ral 7035 .Bj 2011. Euro 5. Steuergerät optimiert von tonnky.
Denken ist wie googeln, nur krasser! :mrgreen:
Benutzeravatar
Heisseluft
Beiträge: 3167
Registriert: 2. November 2008, 22:41

Re: Zündaussetzer Zylinder 1

Beitrag von Heisseluft »

Ich gebe da mal noch was auf den Weg... Die "Brille" für die Ölversorgung der Hydros unter dem Ventildeckel prüfen...
- Seelsorgehotline für Nivafahrer - Abrechnung über Ihre Krankenkasse -
Plaette
Beiträge: 60
Registriert: 6. Juni 2022, 07:51

Re: Zündaussetzer Zylinder 1

Beitrag von Plaette »

:thump_up: Steht jetzt auch mit im Hausaufgabenheft
Lada Niva 21214-50-111 Ral 7035 .Bj 2011. Euro 5. Steuergerät optimiert von tonnky.
Denken ist wie googeln, nur krasser! :mrgreen:
Plaette
Beiträge: 60
Registriert: 6. Juni 2022, 07:51

Re: Zündaussetzer Zylinder 1

Beitrag von Plaette »

Update:
Kerzen gewechselt, Zündkabel und- Spule ebenso, Benzinfilter neu...
Keine Veränderung.
Kompressionsmessung wird am Wochenende gemacht.
Unter dem Ventildeckel sieht ( für mich) alles OK aus.
Eventuell die Einspritzdüse dicht?
Wenn ich die Düsen tausche, um zu sehen ob der Fehler wandert, brauche ich da irgendwelche Dichtungen, Dichtringe etc. neu?
Lada Niva 21214-50-111 Ral 7035 .Bj 2011. Euro 5. Steuergerät optimiert von tonnky.
Denken ist wie googeln, nur krasser! :mrgreen:
Benutzeravatar
Olitschka
Beiträge: 1773
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Zündaussetzer Zylinder 1

Beitrag von Olitschka »

Kann auf jeden Fall nicht schaden Dichtungen da zu haben.
Sind ja nicht mehr neu und kann immer mal eine Kaputt gehen beim Aus.-Einbau.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe), Nissan X-Trail T31 Bj.2007.
Benutzeravatar
Heisseluft
Beiträge: 3167
Registriert: 2. November 2008, 22:41

Re: Zündaussetzer Zylinder 1

Beitrag von Heisseluft »

Messe erst einmal Kompression bevor du Düsen tauscht.
- Seelsorgehotline für Nivafahrer - Abrechnung über Ihre Krankenkasse -
Plaette
Beiträge: 60
Registriert: 6. Juni 2022, 07:51

Re: Zündaussetzer Zylinder 1

Beitrag von Plaette »

Hallo zusammen,
ein Update zum Zustand vom Juri.
Hab ihn die letzten Monate von Rost befreit und beide Türen ersetzt. In dem Zug gleich noch mit Mipa Protektor in Lichtgrau gerollt.
Da stand das Motorenproblem erstmal hinten an...
Jetzt hab ich letzte Woche alle Öle gewechselt und dabei Mathy Motorinnenreinigung benutzt.
Danach Injektorreiniger in den Tank und eine halbe Stunde Autobahn wie empfohlen.
Es scheint zu funktionieren, bis jetzt - knapp 400 km später - ist der Fehler unter Volllast noch nicht wieder aufgetaucht.
Danke für eure Tipps, Kompressionsmessung erfolgt trotzdem noch am Wochenende :thump_up:
Lada Niva 21214-50-111 Ral 7035 .Bj 2011. Euro 5. Steuergerät optimiert von tonnky.
Denken ist wie googeln, nur krasser! :mrgreen:
Antworten