Umbau auf Alukühler mit Spal-Lüftern

für alle Themen rund um den Motor oder der Motorsteuerung

Moderator: christian@nivatechnik.de

Antworten
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 2205
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Umbau auf Alukühler mit Spal-Lüftern

Beitrag von jhl »

Erst wollte ich eigentlich nur die vorderen originalen Lüfter, die für mich aus mehreren Gründen bestenfalls suboptimal sind, entfernen und dafür zwei Lüfter von Spal mit Lüfterblech saugend hinterm Kühler montieren. Daraus ist jetzt allerdings ein kompletter Umbau mit Alukühler, Spal-Lüfter und Lüftersteuerung von BSP geworden.

Die originalen Lüfter vorm Kühler montiert, verhindern meiner Meinung nach eine effiziente Fahrtwindkühlung. Dann wären da noch die Lautstärke und die hohe Stromaufnahme. Spal-Lüfter hingegen sind leise und effizient. Hinterm Kühler montiert (also saugend), erhoffte ich mir auch eine kürzere Laufzeit der Lüfter. Leider ist zwischen dem originalen Kühler und der Wasserpumpe nicht viel Platz. Also kann da nur ein Lüfter mit max. 52mm Bauhöhe montiert werden. Im linken Bereich des Kühlers kann man locker eine Bauhöhe von 62mm wählen. Bestellt hatte ich mir also zwei 280mm Lüfter von Spal. Einen mit 52 mm Bauhöhe mit 1430cbm/h Luftdurchsatz und einen mit 62mm mit 1670cbm/h. Diese auf ein 2mm Alublech verschraubt und flach an den Kühler montiert, machen einen Keilriemenwechsel zu einer sportlichen Herausforderung. Da sind meiner Messung nach dann nur 7mm Platz.

Als ich mich bei Andy (Beddong/BSP) über seine Lüftersteuerung erkundigt hatte, regte er mich an über einen Alukühler nachzudenken. Im Netz fand ich dann einen, der mir von den Maßen her passend erschien:

Bild

https://www.ebay.de/itm/363945213564?mk ... media=COPY

Dieser Kühler hat ausserdem den Vorteil, dass man einen Temperaturschalter in das Kühlergehäuse einsetzen kann. Dieser Schalter direkt im Kühler hilft der BSP-Lüftersteuerung noch effizienter zu arbeiten, als sie es ohnehin schon tut.

Als weitgehend passendes Lüfterblech dieses hier:

https://www.ebay.de/itm/353248057491?mk ... media=COPY

Dieses Blech umzuarbeiten erschien mir einfacher, als eins neu zu konstruieren. Zumal es preislich kaum ein Unterschied zu einer Tafel Alublech 800x500x2 ist. Das Blech muss in der Mitte 20mm ausgeschnitten werden und wieder verschweißt werden. Obere und untere Kante sollten im Bereich des Kühlernetzes wieder gerade gekantet werden, damit das Blech dort abschließen kann. Das Lüfterblech hat so umgearbeitet 30mm Abstand zum Kühlernetz. Dann müssen noch vier Halter angeschweißt werden und der Bereich der Schlauchanschlüsse ausgespart werden. Geschweißt habe ich mit MIG. Nicht schön, aber hält. Für’s erste Mal Alu schweißen kann ich nicht mehr erwarten. Rest machen die Maler😉

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Alukühler würde mit wenig Aufwand passen, wenn man die originalen Lüfter behält oder eben Spal-Lüfter vor dem Kühler montiert. Dazu müsste man dann nur zwei Laschen mit Isolatorfüßen an der unteren Quertraverse anbringen und zwei Kühlerschläuche von VW montieren. Dann noch die BSP-Lüftersteuerung und man hat schon mal mehr als vorher.

Mit Lüfterblech und Spal-Lüfter wurde es allerdings aufwendig. Damit es passt muss die obere Traverse umgebaut und die Versteifungen der Motorhaube weiter ausgeklinkt werden.

Bild

Die ausgeschnittene Motorhaubenversteifung hatte ich nicht dokumentiert, ist aber auf den finalen Fotos zu sehen.

Den Ausschnitt der oberen Traverse habe ich mit einem angepasstem 70mm breiten und 2mm starkem U-Profil verstärkt. Als Halter für den Kühler oben habe ich ein Rechteckrohr 30x20x20mm zugeschnitten und angeschweißt. Die Strebe für das Reserverad mit einem Stahlrohr 21mm Innenmaß verlängert und einen Tragbock aus dem oben erwähnten Rechteckrohr angeschweißt.

Bild

Bild

An der unteren Quertraverse musste ich dann nur noch zwei Löcher für die Isolatorfüße mit Stufenbohrer für die Stiftfüße des Kühlers einarbeiten

Aus dem VW-Sortiment passen für diesen Kühler zwei Schläuche vom Golf/Jetta 2 nach etwas kürzen perfekt


Bild

Bild

Der Schlauchanschluss vom Kühlerstützen hat nur 8mm. Deshalb habe ich aus einem Reduzierstück von 14mm auf 8mm und einem 8mm Kühlerschlauch eine Verbindung vom Ausgleichsbehälter zum Kühlerstutzen gemacht.

Dann noch ein Insektengitter in den Kühlergrill.

Bild

So sieht es jetzt aus

Bild

Bild

Bild

Temperaturen mit OBD ausgelesen:

Auf 30km Landstraße bei 0° Außentemperatur mit 90km/h pendelt die Temperatur zwischen 81-87°. Im Stadtverkehr 84-87°. Kurzer Stopngo 87°.
Auf 40 km Autobahn bei 90km/h und 3° Außentemperatur bleibt die Kühlwassertemperatur konstant bei 88°.

Wer eine Liste mit den Teilen haben möchte, kann sich gerne melden.
21214Bj5/18€6dTemp;AlukühlerSpal;KybFedern;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde;div.Verstärkungen;BSPLiMa höher;Belkards;Stahlflex;Getriebefüllrohr;Duplexkette;DrehmoNockenwelle;LüfStrg;TonnkyECU-Opt;PhilippgrGetriebeölwanne
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 7309
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Umbau auf Alukühler mit Spal-Lüftern

Beitrag von Beddong »

Nicht lang schnacken kopp in Nacken...herrlich! Vor allem Das Ergebnis überzeugt mit der Temperatur! Allerdings würde ich noch mal über ein anderes Thermostat nachdenken, das dann eventuell noch mal etwas besser Regelt...nur mal zum ausprobieren.
Anfrage bezüglich Teilen und Umbauten bitte ausschließlich über das Kontaktformular ->BSP<- von meiner Web-Site
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BMW X5 3.0d - Meriva 1.6
Benutzeravatar
peregrino
Beiträge: 3065
Registriert: 25. April 2017, 10:27

Re: Umbau auf Alukühler mit Spal-Lüftern

Beitrag von peregrino »

jhl hat geschrieben:
23. November 2022, 19:52

Auf 30km Landstraße bei 0° Außentemperatur mit 90km/h pendelt die Temperatur zwischen 81-87°. Im Stadtverkehr 84-87°. Kurzer Stopngo 87°.
Da brauchste ja ne Kühlwasserheizung! :lol: :lol: :lol: _:: :ntde:
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 2205
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Umbau auf Alukühler mit Spal-Lüftern

Beitrag von jhl »

Beddong hat geschrieben:
24. November 2022, 04:15
Nicht lang schnacken kopp in Nacken...herrlich! Vor allem Das Ergebnis überzeugt mit der Temperatur! Allerdings würde ich noch mal über ein anderes Thermostat nachdenken, das dann eventuell noch mal etwas besser Regelt...nur mal zum ausprobieren.
Danke ☺️ Hab noch ein Mahle TH 3780 im Regal. Soll bei 80° aufmachen.
21214Bj5/18€6dTemp;AlukühlerSpal;KybFedern;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde;div.Verstärkungen;BSPLiMa höher;Belkards;Stahlflex;Getriebefüllrohr;Duplexkette;DrehmoNockenwelle;LüfStrg;TonnkyECU-Opt;PhilippgrGetriebeölwanne
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 2205
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Umbau auf Alukühler mit Spal-Lüftern

Beitrag von jhl »

peregrino hat geschrieben:
24. November 2022, 06:08
Da brauchste ja ne Kühlwasserheizung! :lol: :lol: :lol: _:: :ntde:
😂😂😂 oder ich wandere in die DomRep aus
21214Bj5/18€6dTemp;AlukühlerSpal;KybFedern;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde;div.Verstärkungen;BSPLiMa höher;Belkards;Stahlflex;Getriebefüllrohr;Duplexkette;DrehmoNockenwelle;LüfStrg;TonnkyECU-Opt;PhilippgrGetriebeölwanne
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 7309
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Umbau auf Alukühler mit Spal-Lüftern

Beitrag von Beddong »

jhl hat geschrieben:
24. November 2022, 06:29
Beddong hat geschrieben:
24. November 2022, 04:15
Nicht lang schnacken kopp in Nacken...herrlich! Vor allem Das Ergebnis überzeugt mit der Temperatur! Allerdings würde ich noch mal über ein anderes Thermostat nachdenken, das dann eventuell noch mal etwas besser Regelt...nur mal zum ausprobieren.
Danke ☺️ Hab noch ein Mahle TH 3780 im Regal. Soll bei 80° aufmachen.
Eins das etwas später aufmacht als das Originale wäre glaube zielführender, oder?
Anfrage bezüglich Teilen und Umbauten bitte ausschließlich über das Kontaktformular ->BSP<- von meiner Web-Site
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BMW X5 3.0d - Meriva 1.6
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 2205
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Umbau auf Alukühler mit Spal-Lüftern

Beitrag von jhl »

Beddong hat geschrieben:
24. November 2022, 06:33
Eins das etwas später aufmacht als das Originale wäre glaube zielführender, oder?
Auf jeden Fall. Leider öffnen alle, die ich bis jetzt gefunden habe, bei 80°. Kennst du eins mit höherer Temperatur?
21214Bj5/18€6dTemp;AlukühlerSpal;KybFedern;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde;div.Verstärkungen;BSPLiMa höher;Belkards;Stahlflex;Getriebefüllrohr;Duplexkette;DrehmoNockenwelle;LüfStrg;TonnkyECU-Opt;PhilippgrGetriebeölwanne
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 7309
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Umbau auf Alukühler mit Spal-Lüftern

Beitrag von Beddong »

jhl hat geschrieben:
24. November 2022, 07:07
Kennst du eins mit höherer Temperatur?
Nuja, ein Regelbares mit kleiner gelektrischen Heizung... :mrgreen:
Anfrage bezüglich Teilen und Umbauten bitte ausschließlich über das Kontaktformular ->BSP<- von meiner Web-Site
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BMW X5 3.0d - Meriva 1.6
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 2205
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Umbau auf Alukühler mit Spal-Lüftern

Beitrag von jhl »

Beddong hat geschrieben:
24. November 2022, 07:37
jhl hat geschrieben:
24. November 2022, 07:07
Kennst du eins mit höherer Temperatur?
Nuja, ein Regelbares mit kleiner gelektrischen Heizung... :mrgreen:
😂😂😂
21214Bj5/18€6dTemp;AlukühlerSpal;KybFedern;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde;div.Verstärkungen;BSPLiMa höher;Belkards;Stahlflex;Getriebefüllrohr;Duplexkette;DrehmoNockenwelle;LüfStrg;TonnkyECU-Opt;PhilippgrGetriebeölwanne
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 7309
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Umbau auf Alukühler mit Spal-Lüftern

Beitrag von Beddong »

Och Du, warum nicht. Du hast ja nen Euro 6, damit sollte dein Tempsensor hinten am Kopf ja gelangweilt durch die Gegend hängen. Eventuell kann man mit dem ne einfache Analoge Regelung für dieses Thermostat realisieren, also so ganz ohne Arduino und ohne PWM...den Gedanken finde ich schon reizvoll!
Anfrage bezüglich Teilen und Umbauten bitte ausschließlich über das Kontaktformular ->BSP<- von meiner Web-Site
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BMW X5 3.0d - Meriva 1.6
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 2205
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Umbau auf Alukühler mit Spal-Lüftern

Beitrag von jhl »

Beddong hat geschrieben:
24. November 2022, 09:00
Och Du, warum nicht. Du hast ja nen Euro 6, damit sollte dein Tempsensor hinten am Kopf ja gelangweilt durch die Gegend hängen. Eventuell kann man mit dem ne einfache Analoge Regelung für dieses Thermostat realisieren, also so ganz ohne Arduino und ohne PWM...den Gedanken finde ich schon reizvoll!
So hört sich das besser und alltagstauglicher an. Da hocken wir uns nochmal zusammen :thump_up:
21214Bj5/18€6dTemp;AlukühlerSpal;KybFedern;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde;div.Verstärkungen;BSPLiMa höher;Belkards;Stahlflex;Getriebefüllrohr;Duplexkette;DrehmoNockenwelle;LüfStrg;TonnkyECU-Opt;PhilippgrGetriebeölwanne
Antworten