Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

für alle Themen rund um den Motor oder der Motorsteuerung

Moderator: christian@nivatechnik.de

Benutzeravatar
diesel
Beiträge: 142
Registriert: 23. Dezember 2014, 16:49

Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von diesel »

Moin Moin
Mein Motor hört sich zur Zeit an wie eine Nähmaschine.
Es werden 2 Fehler angezeigt.
Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel.
Klopfsensor hoher Signalpegel.
Hat jemand eine Idee wie ich mich am besten auf die Fehlersuche mache ?
Niva hat nun 180.000 km runter.
Niva 21214 Bj09 aber der Esel meiner Frau ist noch besser im Gelände .....
Benutzeravatar
peregrino
Beiträge: 3065
Registriert: 25. April 2017, 10:27

Re: Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von peregrino »

NWS und K-sensor tauschen.
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
diesel
Beiträge: 142
Registriert: 23. Dezember 2014, 16:49

Re: Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von diesel »

NWS gerade getauscht.
Klopfsensor hab ich bestellt.
Niva 21214 Bj09 aber der Esel meiner Frau ist noch besser im Gelände .....
Benutzeravatar
christian@nivatechnik.de
Administrator
Beiträge: 17517
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
ehemaliger Benutzername: christian(@)lada-ig.de

Re: Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von christian@nivatechnik.de »

Kettensatz auf Verschleiß und Längung prüfen.
Kettenberuhiger noch da?
Kettenspanner i.O.?
Kaltstartrasseln?
Gruß christian@nivatechnik.de

2101 Bj.73+78/21044 Bj.96/ 2109 Bj.94+96/2108 Bj.96/ Ford SN95 Bj.96/U2 Bj.00/Expedition Bj.00/ Buick PA Bj.93
Benutzeravatar
diesel
Beiträge: 142
Registriert: 23. Dezember 2014, 16:49

Re: Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von diesel »

Kaltstartrasseln hat er nicht.
Bin kein KFZler.
Kann man wenn der Ventildeckel ab ist den Rest prüfen ?
Wie prüft man die Längung ?
Niva 21214 Bj09 aber der Esel meiner Frau ist noch besser im Gelände .....
Benutzeravatar
peregrino
Beiträge: 3065
Registriert: 25. April 2017, 10:27

Re: Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von peregrino »

diesel hat geschrieben:
14. November 2022, 14:59
Kaltstartrasseln hat er nicht.
Bin kein KFZler.
Kann man wenn der Ventildeckel ab ist den Rest prüfen
Wie prüft man die Längung ?
Man kann dann sehr viel prüfen, welcher Kettenspanner ist drin?
Längung: Motor auf OT,wo steht dann der Körnerpunkt zur Markierung? Auch Kette auf Beschädigungen prüfen.wenn mech.Spanner,wie weit ist er ausgefahren?
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
diesel
Beiträge: 142
Registriert: 23. Dezember 2014, 16:49

Re: Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von diesel »

Also: Ein mechanischer Kettenspanner ist verbaut.
Habe diesen zur Kontrolle mal ausgebaut.
Da ist aber nichts abgebrochen.
Ab dem Flansch wo er verschraubt ist ,ist er um 8cm rausgefahren.
Beim Ausbau kam er plötzlich um weitere 5mm raus....
Können die fest hängen ?
OT Punkt stimmt auch.
Kettenberuhiger ist auch noch dort wo er sein soll und sieht gut aus.
Der Spannerschuh ebenso.
Ich musste von zu Hause aus in die Halle zum Kollegen fahren um dort im trockenen zu schrauben.
Hätte ich besser nicht gemacht.
Der Motor hat keine Kraft mehr und ich fährt sich als wenn ein Zündkabel ab wäre.....Mist....
Kam den Berg nur noch im 3. Gang hoch.....
Niva 21214 Bj09 aber der Esel meiner Frau ist noch besser im Gelände .....
Benutzeravatar
diesel
Beiträge: 142
Registriert: 23. Dezember 2014, 16:49

Re: Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von diesel »

Bild
Hier noch ein Bild von dem Spanner...
Niva 21214 Bj09 aber der Esel meiner Frau ist noch besser im Gelände .....
Benutzeravatar
diesel
Beiträge: 142
Registriert: 23. Dezember 2014, 16:49

Re: Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von diesel »

Bild

Ist es eigentlich normal das dort überall so dunkle Ablagerungen sind ???
Ich tausche morgen Zündkerzen und Kabel...hoffe das neue Problem das er jetzt so schlecht läuft liegt irgendwo in dem Bereich...
Das letzte mal war es ein Marderbiss...
Wenn ich den Spanner wieder einbaue dann im ausgefahrenen Zustand oder muss ich ihn vorher entspannen...und wenn wie ?
Hinten ist ja eine Inbusschraube aber auch wenn ich diese löse fährt er immer komplett raus.
Sonst baue ich einen neuen ein.
Hoffe dann hört das tickern auf...
Oder es ist noch was anderes defekt.
Niva 21214 Bj09 aber der Esel meiner Frau ist noch besser im Gelände .....
Benutzeravatar
Maxfly
Beiträge: 281
Registriert: 31. Januar 2018, 12:08

Re: Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von Maxfly »

Hallo für den K-spanner gibt es ein Video
https://www.youtube.com/shorts/sywsLjlYazg
Viel Erfolg
Grüße vom Dorf Andy ö.,
„der 21214 beschleunigt nicht, sondern nimmt fahrt auf“

LADA 212140 /X6D212140 Ez. Jan.2019 Euro 6C ein grauer
Ford RL2 Faltdachwagen in rot u. blau
Fischer Mountainbike Shimano Schaltung mit Biopace Kettenblatt
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 7309
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von Beddong »

diesel hat geschrieben:
21. November 2022, 19:37
Ist es eigentlich normal das dort überall so dunkle Ablagerungen sind ???
So sieht das aus, wenn er schon mal nen Kettenberuhiger verdaut hat.
diesel hat geschrieben:
21. November 2022, 19:37
Wenn ich den Spanner wieder einbaue dann im ausgefahrenen Zustand oder muss ich ihn vorher entspannen...und wenn wie ?
Du musst ihn wieder Spannen: https://youtube.com/shorts/sywsLjlYazg?feature=share

Da war ein Andy schneller... :lol:
Anfrage bezüglich Teilen und Umbauten bitte ausschließlich über das Kontaktformular ->BSP<- von meiner Web-Site
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BMW X5 3.0d - Meriva 1.6
Benutzeravatar
diesel
Beiträge: 142
Registriert: 23. Dezember 2014, 16:49

Re: Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von diesel »

Video hat geholfen. Danke
Scheint als ob der Vorbesitzer den Spanner schon mal umgebaut hat von hydraulischen zu mechanisch. Vielleicht gab es schon mal Probleme. Hoffe nur nach Zusammenbau sind die Geräusche weg. Aber einen wirklichen Fehler hab ich ja nicht gefunden....und dann schauen warum er nun auf einmal so ruckelt als ob ein Zündkabel durch ist....mist.
Niva 21214 Bj09 aber der Esel meiner Frau ist noch besser im Gelände .....
Benutzeravatar
diesel
Beiträge: 142
Registriert: 23. Dezember 2014, 16:49

Re: Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von diesel »

Heute morgen mal ausgelesen.....P0304 Zündaussetzter 4 Zylinder ist das neue Problem.
Nach der Arbeit mal schauen warum. Hoffe echt das nur ein Stecker lose ist .
Neue Zündkerzen habe ich noch da.
Dann alles wieder zusammenbauen und falls der Motor immer noch tickert schauen woran es noch liegen könnte.
Falls der Steuerkettenspanner nicht mehr genug spannt, wie erkenne ich wann die Kette stramm genug sitzt ?
Niva 21214 Bj09 aber der Esel meiner Frau ist noch besser im Gelände .....
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 7309
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von Beddong »

Ich habe da eher deine Hydros im Verdacht.
Anfrage bezüglich Teilen und Umbauten bitte ausschließlich über das Kontaktformular ->BSP<- von meiner Web-Site
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BMW X5 3.0d - Meriva 1.6
Benutzeravatar
diesel
Beiträge: 142
Registriert: 23. Dezember 2014, 16:49

Re: Klopfsensor und Nockenwellenstellungsgeber hoher Signalpegel

Beitrag von diesel »

Bekommt man die als Laie selber repariert ? Bzw. erneuert ?
Niva 21214 Bj09 aber der Esel meiner Frau ist noch besser im Gelände .....
Antworten