Motortemperatur beim Offroad fahren

Moderator: christian@nivatechnik.de

LadaExe
Beiträge: 7
Registriert: 8. Januar 2022, 13:23

Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von LadaExe »

Guten Morgen ich bin neu hier und seit einigen Wochen stolzer Besitzer eines 2011er Nivas.

Jetzt will ich das Fahrzeug natürlich richtig kennenlernen und auch austesten was er kann.
Dabei ist mir aufgefallen das er beim offroad fahren (Schlammiger Feldweg, Untersetzung 1. 2. Gang) sehr schnell warm wird. Sprich nach einem halben Km ist die Nadel kurz vor rot. Kühlmittel ist genug drin, Die Lüfter springen an und das Thermostat schaltet auch.
Ich würde gern mal wissen wie sich eure Niva da verhalten!?

Im Verdacht habe ich die Kopfdichtung da er jetzt seit einigen Tagen einen Ölfilm auf dem Kühlwasser hat und auch Wasser verliert.
Das ist aber wie gesagt erst seit ein paar Tagen, das mit der hohen Temperatur ist mir schon vor über 1000 km aufgefallen.
Entweder der Defekt der ZKD kam sehr schleichend oder es ist noch was anderes faul.

Würde mich über eure Erfahrungen der Motortemperatur beim Offroad fahren freuen. _..,
Lada Niva 2011 €4
T4 Syncro 2,5 TDI
Skoda Octavia 4x4 2,0 TDI
Yamaha XT 660 Z Tenere
Benutzeravatar
christian@nivatechnik.de
Administrator
Beiträge: 17121
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
ehemaliger Benutzername: christian(@)lada-ig.de

Re: Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von christian@nivatechnik.de »

LadaExe hat geschrieben:
11. Januar 2022, 08:53
nach einem halben Km ist die Nadel kurz vor rot.
Unbedingt mit OBD-Reader verifizieren https://www.ebay.de/itm/264494037468?ha ... SwINNdnaEH
LadaExe hat geschrieben:
11. Januar 2022, 08:53
Kühlmittel ist genug drin,
Im Kühler? Oder im Ausgleichbehälter?
LadaExe hat geschrieben:
11. Januar 2022, 08:53
Im Verdacht habe ich die Kopfdichtung da er jetzt seit einigen Tagen einen Ölfilm auf dem Kühlwasser hat und auch Wasser verliert.
Diese Annahme ist logisch
LadaExe hat geschrieben:
11. Januar 2022, 08:53
Das ist aber wie gesagt erst seit ein paar Tagen, das mit der hohen Temperatur ist mir schon vor über 1000 km aufgefallen.
Irgendwann ist auch die stabilste ZKD durch
LadaExe hat geschrieben:
11. Januar 2022, 08:53
Würde mich über eure Erfahrungen der Motortemperatur beim Offroad fahren freuen
Wenn alles i.O. ist : Lüfter laufen öfter.....sonst nix.
Gruß christian@nivatechnik.de

2101 Bj.73+78/21044 Bj.96/ 2109 Bj.94+96/2108 Bj.96/ Ford SN95 Bj.96/U2 Bj.00/Expedition Bj.00/ Chevrolet Caprice Bj.81/ Pontiac TransSport Bj.94/ Buick PA Bj.93
LadaExe
Beiträge: 7
Registriert: 8. Januar 2022, 13:23

Re: Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von LadaExe »

Ok danke.

Der OBD Reader kommt morgen per Post

Wasser war im Kühler und im Ausgleichsbehälter ok.

Muss jetzt eh erst mal die ZKD machen und vorsichtig mal testen was die Temperatur danach macht, nicht das ich ihn gleich wieder abkoch!
Lada Niva 2011 €4
T4 Syncro 2,5 TDI
Skoda Octavia 4x4 2,0 TDI
Yamaha XT 660 Z Tenere
Benutzeravatar
Bee
Beiträge: 5
Registriert: 25. Dezember 2021, 18:33

Re: Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von Bee »

Der Reader im ebay Angebot hat explizit KEINE Unterstützung für Lada ?!
Ganz unten im Listing... :?:
Benutzeravatar
christian@nivatechnik.de
Administrator
Beiträge: 17121
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
ehemaliger Benutzername: christian(@)lada-ig.de

Re: Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von christian@nivatechnik.de »

Bee hat geschrieben:
11. Januar 2022, 12:51
Der Reader im ebay Angebot hat explizit KEINE Unterstützung für Lada ?!
Ganz unten im Listing... :?:
Funktionierte bis jetzt immer
Gruß christian@nivatechnik.de

2101 Bj.73+78/21044 Bj.96/ 2109 Bj.94+96/2108 Bj.96/ Ford SN95 Bj.96/U2 Bj.00/Expedition Bj.00/ Chevrolet Caprice Bj.81/ Pontiac TransSport Bj.94/ Buick PA Bj.93
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 6646
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von Beddong »

Ich hatte mal son Billigdongel, der konnte auch kein Lada...hab ihm dann eingeredet das er in nem Opel wohnt...ging alles ;-)
Anfrage bezüglich Teilen und Umbauten bitte ausschließlich über das Kontaktformular ->BSP<- von meiner Web-Site
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - BSP-Niva - BMW X5 3.0d
Benutzeravatar
Bee
Beiträge: 5
Registriert: 25. Dezember 2021, 18:33

Re: Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von Bee »

Alles klar, danke. Hatte wg. dem teil nämlich auch überlegt.
Benutzeravatar
NivaDa
Beiträge: 148
Registriert: 22. November 2019, 06:43

Re: Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von NivaDa »

LadaExe hat geschrieben:
11. Januar 2022, 08:53
Würde mich über eure Erfahrungen der Motortemperatur beim Offroad fahren freuen. _..,
Mal abgesehen vom ggf notwendigen (und im Zweifel auch pauschal sinnvollem) ZKD Wechsel:
Lüfter springen bei ca 100 Grad an und gehen bei kurz über 90 wieder aus (die Schwellwerte sind IMHO 92 und 98 Grad Celsius). Das Abkühlen sollte im Winter in 1min, im Sommer in 2min erledigt sein (geschätzt). Bei hoher Motorlast und geringer Geschwindigkeit gehen die Lüfter ggf sogar alle 5 bis 10min an. So zumindest bei mir (im Gelände oder auch nur im Stand mit laufendem Motor).

VG
Thomas
WAS212140 (EZ 06/2009, Euro4).
Gefahren und geschraubt: SR1, Star, S50/51, ES/TS150, ETZ251, P601, W353, B1000, WAS2101, Golf1/5/7, Ascona B, Vectra B, E30/E60, Sharan2, Passat B6/B8.
Benutzeravatar
christian@nivatechnik.de
Administrator
Beiträge: 17121
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
ehemaliger Benutzername: christian(@)lada-ig.de

Re: Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von christian@nivatechnik.de »

NivaDa hat geschrieben:
11. Januar 2022, 18:35
LadaExe hat geschrieben:
11. Januar 2022, 08:53
Würde mich über eure Erfahrungen der Motortemperatur beim Offroad fahren freuen. _..,
Mal abgesehen vom ggf notwendigen (und im Zweifel auch pauschal sinnvollem) ZKD Wechsel:
Lüfter springen bei ca 100 Grad an und gehen bei kurz über 90 wieder aus (die Schwellwerte sind IMHO 92 und 98 Grad Celsius). Das Abkühlen sollte im Winter in 1min, im Sommer in 2min erledigt sein (geschätzt). Bei hoher Motorlast und geringer Geschwindigkeit gehen die Lüfter ggf sogar alle 5 bis 10min an. So zumindest bei mir (im Gelände oder auch nur im Stand mit laufendem Motor).

VG
Thomas
Genau richtig...das durfte ich heute noch exakt so beobachten. Wärmetauscher neu, entlüftet und warmlaufen lassen. Temperaturkontrolle via OBD
Gruß christian@nivatechnik.de

2101 Bj.73+78/21044 Bj.96/ 2109 Bj.94+96/2108 Bj.96/ Ford SN95 Bj.96/U2 Bj.00/Expedition Bj.00/ Chevrolet Caprice Bj.81/ Pontiac TransSport Bj.94/ Buick PA Bj.93
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 1719
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von jhl »

christian@nivatechnik.de hat geschrieben:
11. Januar 2022, 12:54
Bee hat geschrieben:
11. Januar 2022, 12:51
Der Reader im ebay Angebot hat explizit KEINE Unterstützung für Lada ?!
Ganz unten im Listing... :?:
Funktionierte bis jetzt immer
Jo. Funktioniert bestens
21214 Bj05/18 €6dTemp | Permanentlüfter;Kyb K-Flex;KoniHeavyTrack;195/80R16;20mmSpurplatten;Winde Beta5.0;div.Verstärkungen; BSPLimahöherBelkardsStahlflexGetriebefüllrohr;TonnkyECU Opti;Philippgroße Getriebeölwanne
LadaExe
Beiträge: 7
Registriert: 8. Januar 2022, 13:23

Re: Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von LadaExe »

NivaDa hat geschrieben:
11. Januar 2022, 18:35

Lüfter springen bei ca 100 Grad an und gehen bei kurz über 90 wieder aus (die Schwellwerte sind IMHO 92 und 98 Grad Celsius). Das Abkühlen sollte im Winter in 1min, im Sommer in 2min erledigt sein (geschätzt).
Hab heute gemessen, also die Temperaturen passen zum ein und Ausschalten des Lüfters, aber es ist nur der in in Fahrtrichtung linke Lüfter angelaufen! Das erklärt warum die Karre so oft warm wird, hab zwar gehört das der Lüfter anläuft aber nie geschaut ob beide gehen pl,,

In diesem Zuge habe ich heute auch festgestellt das die erste Sicherung (ganz linke) neben dem OBD Stecker durchgebrannt ist. Also neue rein —> bei Motortemperatur 100 grad brennt sie wieder durch, wahrscheinlich hängt da der andere Lüfter drauf. Laut Bordbuch soll es die Kraftstoffpumpe sein, was aber augenscheinlich nicht stimmt.

Da muss ich wohl mal mit dem Messgerät ran… .,,. .,.

Und der OBD Reader funktioniert einwandfrei, auch wenn dort steht nicht für Lada :thump_up:
Lada Niva 2011 €4
T4 Syncro 2,5 TDI
Skoda Octavia 4x4 2,0 TDI
Yamaha XT 660 Z Tenere
Benutzeravatar
NivaFelix
Beiträge: 36
Registriert: 22. November 2021, 11:07

Re: Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von NivaFelix »

Bei mir gehen auch nicht immer beide an.
Teilweise läuft nur der eine. Work as design? .,,.
Lada 4x4 Bj. 09/2010 (Euro 5), Zwischenmodell des M (z.B. neue Kupplung, aber Kardanwellen, alte Verkleidung, alter LAD, alte Spiegel)
BF Goodrich 215/75 R15 auf Dotz Pharao
LadaExe
Beiträge: 7
Registriert: 8. Januar 2022, 13:23

Re: Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von LadaExe »

NivaFelix hat geschrieben:
13. Januar 2022, 17:07
Bei mir gehen auch nicht immer beide an.
Teilweise läuft nur der eine. Work as design? .,,.
Oh ok :o

Mhmm klang für mich jetzt alles recht logisch und passend zu meinem Problem, aber vllt ist’s auch ganz anders .,,.

Vllt könnte sich ja jemand genau aus wann wie viele Lüfter drehen sollen ?!?
Lada Niva 2011 €4
T4 Syncro 2,5 TDI
Skoda Octavia 4x4 2,0 TDI
Yamaha XT 660 Z Tenere
Benutzeravatar
NivaDa
Beiträge: 148
Registriert: 22. November 2019, 06:43

Re: Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von NivaDa »

LadaExe hat geschrieben:
13. Januar 2022, 17:11
Vllt könnte sich ja jemand genau aus wann wie viele Lüfter drehen sollen ?!?
Ich dachte, es gab irgendwo was zu einer zweustufigen Regelung (bei 98, 95, 92 Grad). Habe im WHB aber nur das hier gefunden:
"Als Antrieb von Lüftern der Kühlanlage des Motors werden zwei Gleichstromelektromotoren mit Aufregung von Gleichstrommagneten, Typ MP 8015, eingesetzt.
Die Elektromotoren werden durch Steuergerät von Motormanagement über ein Relais eingeschaltet. Das Relais spricht während des Betriebes der Motoren an, wenn die Temperatur der Kühlflüssigkeit 105 °C überschreitet und es schaltet aus, wenn die Temperatur der Kühlflüssigkeit wieder unter 101 °C ist."

Bei mir gehen beide Lüfter gemeinsam an und aus - wobei ich danie genau nachgesehen habe. Das Geräusch deutet eher auf 4-8 Lüfter hin...

VG
Thomas
WAS212140 (EZ 06/2009, Euro4).
Gefahren und geschraubt: SR1, Star, S50/51, ES/TS150, ETZ251, P601, W353, B1000, WAS2101, Golf1/5/7, Ascona B, Vectra B, E30/E60, Sharan2, Passat B6/B8.
Benutzeravatar
NivaFelix
Beiträge: 36
Registriert: 22. November 2021, 11:07

Re: Motortemperatur beim Offroad fahren

Beitrag von NivaFelix »

Also gefühlt schalten sie bei mir zweistufig.
Irgendwo bei "jetzt wirds verdammt heiß" schaltet der erste Lüfter an und wenn das nicht reicht und "gleich raucht die Karre ab" kommt, geht der zweite mit an.
Lada 4x4 Bj. 09/2010 (Euro 5), Zwischenmodell des M (z.B. neue Kupplung, aber Kardanwellen, alte Verkleidung, alter LAD, alte Spiegel)
BF Goodrich 215/75 R15 auf Dotz Pharao
Antworten