Leistungsschwäche, Vibrationen

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderator: christian@lada-ig.de

Benutzeravatar
dirk2111
Beiträge: 569
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von dirk2111 »

Moin,
dirk2111 hat geschrieben:
Du kannst ja die gleiche Messung nochmal bei Vollgas bei 3500-4000 rpm machen bei Vollgas, ich gehe davon aus das die Lambdaspannung immer noch grösser 0,7 ist.


Querulant hat geschrieben:
Vor Wechsel Benzin-, u. Luftfilter fiel die Spannung von Lambda 1 bei 3500U auf ca 0,3
Nach dem Wechsel ist dies bei ca 3600U -3700U der Fall
Bei 4000U geht die Spannung gen null und der Vorschub auch


Aber ich werde ein Video von den komischen Drehzahlbereichen machen (meine Tochter freut sich schon) auch für den Vergleich gerade Strecke vs. Steigung.
genau wegen diesem Post habe ich dir die Messreihen auferlegt.
Würde mich mehr als wundern wenn das so ist.
Nach den aktuellen Tests musst du dich seinerzeit verguckt haben, oder du bist vom Gas und hast pendelnde Werte der Lambda aus dem Teillastbereich in einem Moment gesehen.



Wegen KW Sensor, das ist kein Problem bei dir.

Das würde ruckeln und Aussetzer verursachen.
Gemäss den Videos läuft dein Niva aber sauber.


nicht du musst Danke sagen, ich muss. Es ist echt toll wie Ihr (und insbesondere du bei meinem aktuellen Problem) mir helft.

Vielen Dank üiiii
Biite gerne ;)

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
beckerlaisa
Beiträge: 62
Registriert: 3. August 2019, 18:26

Re: Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von beckerlaisa »

Hallo in die Runde,

bei mir gibt es ganz ähnliche Symptome, ziemlich genau bei 3000 U/min, manchmal fängt der Leistungsverlust schon bei knapp über 2500 U/min an. Bei mir ist der Verbrauchsbegrenzer die Ursache. Das ist ein Hemmschuh, der das Durchtreten des Gaspedals für höhere Drehzahlen verhindert.

Bei der aktuellen Diskussion ist es sicher eine andere technische Ursache, dennoch ist mein Beitrag sicher hilfreich für den Einen oder Anderen.

Grüße,

Mathias
21214 2017 E6
Benutzeravatar
dirk2111
Beiträge: 569
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von dirk2111 »

Moin,
Bei mir ist der Verbrauchsbegrenzer die Ursache. Das ist ein Hemmschuh, der das Durchtreten des Gaspedals für höhere Drehzahlen verhindert.
kannst du mir das näher erläutern?

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
beckerlaisa
Beiträge: 62
Registriert: 3. August 2019, 18:26

Re: Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von beckerlaisa »

Moin Dirk,

ich fahre meinen Lada nur bis 3000 U/min, und ich trete das Pedal nie ganz durch. Ich kann also gar nicht sagen, ob mein Lada oberhalb von 3000 U/min überhaupt noch ordentlich zieht. So komme ich mit 2 to. Anhängelast auf einen Verbrauch von 11 Liter pro 100 km.

Grüße,

Mathias
21214 2017 E6
Benutzeravatar
HarryL
Beiträge: 158
Registriert: 8. Februar 2020, 16:18

Re: Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von HarryL »

pl,,
Urban 2131, deutsches Modell, EZ 12/2018, Euro 6, beige-metallic
Benutzeravatar
Maikel
Beiträge: 1205
Registriert: 18. Januar 2014, 19:50

Re: Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von Maikel »

..... nur bis 3000 U/min,.......
mit 2 to. Anhängelast ...

Respekt ,Respekt,
was mit solch einer Fahrweise nicht nur
den Gleitlagern im Motor zugemutet wird.
Gruß

Maikel

Garaschniki. 8)

-NIVA only 2010-

&

-NIVA Grauimport 2007 - (Laufleistung über 300.000 km)



Bild
beckerlaisa
Beiträge: 62
Registriert: 3. August 2019, 18:26

Re: Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von beckerlaisa »

... also bei Teillast bei 2000-3000 U/min, da sollte sich der Motor doch sehr wohl fühlen. Bei 3000 U/min hat er sein höchstes Drehmoment.
21214 2017 E6
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Administrator
Beiträge: 16392
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38

Re: Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von christian@lada-ig.de »

beckerlaisa hat geschrieben:Bei 3000 U/min hat er sein höchstes Drehmoment.
Deswegen sollte die Anschlußdrehzahl bei 3000U/min liegen :idea:
z.B. 3800 im dritten ...dann in den vierten = 3000 +x
Gruß christian@lada-ig.de

2101 Bj.73/ 21044 Bj.96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ FordSN95 Bj.94+96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06// BNP ST200 Bj.00 Chevrolet Caprice Bj.91/ Pontiac Bonneville SSE Bj.92/ Buick PA Bj.93/ Chrysler New Yorker Bj.76/
Benutzeravatar
Epicuro
Beiträge: 4308
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31

Re: Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von Epicuro »

beckerlaisa hat geschrieben: Bei 3000 U/min hat er sein höchstes Drehmoment.
Leider falsch!
Der Niva Motor hat sein höchstes Drehmoment bei 4000U/min.
Siehe auch hier: https://www.lada.de/cars/4x4/3dv/tth.html
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
"Diskutiere niemals mit Idioten. Sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich dann durch Erfahrung." Mark Twain.
Ford F-150 5,0 V8, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 5946
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von Beddong »

Wenn der Hersteller es für sinnvoll erachtet hätte den Motor nur bis 3000 U/min drehen zu lassen, hätte er diesen so ausgelegt und den Drehzahlbegrenzer nicht bei 6200 U/min gesetzt...nur so ein Gedanke.
Im ernst, so schonst du deinen Motor unnötig kaputt...von der Abgasreinigungsanlage ganz zu schweigen.
Anfrage bezüglich Teilen und Umbauten bitte ausschließlich über das Kontaktformular ->BSP<- von meiner Web-Site
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - BSP-Niva - BMW X5 3.0d
beckerlaisa
Beiträge: 62
Registriert: 3. August 2019, 18:26

Re: Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von beckerlaisa »

... vielleicht muss ich mich als alter Traktorfahrer doch langsam mal umgewöhnen und beim LADA mehr Drehzahl machen. Ihr habt sicher die richtige Erfahrung. Und wegen Verbrauch melde ich mich mal bei Gelegenheit, wenn die neuen Werte sich gefestigt haben.

Wegen der Anhängelast reize ich den LADA auch richtig aus, da wäre etwas mehr Drehzahl und damit eine höhere Geschwindigkeit durchaus lukrativ. Das Saarland ist eben teilweise extrem bergig, das liegt wohl daran, dass hier viele ehemalige Römerstraßen heute noch befahren werden, und die führten ja bekanntlich auf kürzestem Weg zum Ziel.

Bin gespannt und lasse es Euch wissen, sobald ich mehr weiß.

Grüße,

Mathias
21214 2017 E6
Benutzeravatar
jhl
Beiträge: 986
Registriert: 4. März 2019, 17:13

Re: Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von jhl »

Heutzutage kontrovers aber interessant

http://axel.berger-odenthal.de/work/Sudel/Motor.htm
Viele Grüße
Jan

„Irgendwas ist ja immer“

Lada Taiga 21214, EZ 3/2019 (Bj Ende 2018), €6dTemp
Benutzeravatar
Hipster
Beiträge: 1258
Registriert: 9. März 2017, 14:22

Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von Hipster »

beckerlaisa hat geschrieben:... vielleicht muss ich mich als alter Traktorfahrer doch langsam mal umgewöhnen und beim LADA mehr Drehzahl machen. Ihr habt sicher die richtige Erfahrung. Und wegen Verbrauch melde ich mich mal bei Gelegenheit, wenn die neuen Werte sich gefestigt haben.

Wegen der Anhängelast reize ich den LADA auch richtig aus, da wäre etwas mehr Drehzahl und damit eine höhere Geschwindigkeit durchaus lukrativ. Das Saarland ist eben teilweise extrem bergig, das liegt wohl daran, dass hier viele ehemalige Römerstraßen heute noch befahren werden, und die führten ja bekanntlich auf kürzestem Weg zum Ziel.

Bin gespannt und lasse es Euch wissen, sobald ich mehr weiß.

Grüße,

Mathias
Ist dein Traktor denn auch ein Benziner? ;) :)
Der Niva ist als dauerhaftes Zugfahrzeug für große Lasten leider völlig ungeeignet. Da wirst du dir noch einen „Zweitwagen“ zulegen müssen :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
LPG seit 11/2020 Zavoli Bora OBD 64l Tank
beckerlaisa
Beiträge: 62
Registriert: 3. August 2019, 18:26

Re: Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von beckerlaisa »

Moin,

danke für die Hinweise. Wo ist denn hier im Forum die Anhängerfraktion? Ich fahre 90% der Fahrten mit Anhänger, wo soll denn da ein Problem sein? Dauert halt länger.

Grüße,

Mathias
21214 2017 E6
Benutzeravatar
Querulant
Beiträge: 137
Registriert: 18. August 2017, 09:24

Re: Leistungsschwäche, Vibrationen

Beitrag von Querulant »

Hallo,
hier jetzt die Beschleunigung Videos.

1. Beschleunigung 4.Gang 3000-4000U auf gerader Strecke
https://youtu.be/PmOvqlYtsgs

2. Beschleunigung 3.Gang 3000-4000U (Steigung bis11%) und gleich da dran gehängt 4. Gang 3000-4000U (leichte Steigung)
https://youtu.be/_1dxmVcvA7g
Grüße aus Nordhessen
Uwe
_______________________________________________________
Lada Taiga 4x4
EZ 09/2017 ii..
Steuergerät von lada-tuning.de
Antworten