Niva-TÜV abgebrochen

wenn es um Schaltpläne, Ausfälle der Elektronik oder elektrischen Geräten geht

Moderator: christian@nivatechnik.de

Benutzeravatar
Fritsche
Beiträge: 403
Registriert: 26. Oktober 2020, 08:56

Re: Niva-TÜV abgebrochen

Beitrag von Fritsche »

Maxfly hat geschrieben:
17. August 2023, 22:26
in einer anderen Werkstatt erledigen.
Ein mir befreundeter vom GTÜ sagte mir: er erkennt in seinem System an bestimmten Metadaten des zu prüfenden Fahrzeugs, wenn es vor kurzer Zeit an einer anderen Prüfstelle schon mal geprüft wurde, und ob es die Prüfung bestand oder nicht.
Wenn er also so etwas bemerkt, muss er der Sache nachgehen, warum der Wagen an der anderen Prüfstelle durchfiel. Das kann auch ein Telefonat mit dem vorherigen Prüfer sein.
N2121 Bj19, 7,5-11L/100km, 48tsd km
(noch: 97er Clio 160tsd km, 04er Transit Wohnbus 300tsd km, 03er RAV4 220tsd km, 3 Räder und 60 Maultrommeln)
Benutzeravatar
Maxfly
Beiträge: 397
Registriert: 31. Januar 2018, 12:08

Re: Niva-TÜV abgebrochen

Beitrag von Maxfly »

Das mag möglich sein und ist sicher auch berechtigt,
kann mir nur schlecht vorstellen das es Organisation übergreifend funktioniert.
Ist auch gar nicht wichtig, es steht jeden offen seine AU unabhängig von der HU machen zulassen.
Ob vorher oder nach der Beanstandung
Grüße vom Dorf Andy ö.,
„der 21214 beschleunigt nicht, sondern nimmt fahrt auf“

LADA 212140 /X6D212140 Ez. Jan.2019 Euro 6C ein grauer
Ford RL2 Faltdachwagen in rot u. blau
Fischer Mountainbike Shimano Schaltung mit Biopace Kettenblatt
Benutzeravatar
Beddong
Beiträge: 8016
Registriert: 5. August 2014, 22:52

Re: Niva-TÜV abgebrochen

Beitrag von Beddong »

Fritsche hat geschrieben:
18. August 2023, 08:44
Maxfly hat geschrieben:
17. August 2023, 22:26
in einer anderen Werkstatt erledigen.
Ein mir befreundeter vom GTÜ sagte mir: er erkennt in seinem System an bestimmten Metadaten des zu prüfenden Fahrzeugs, wenn es vor kurzer Zeit an einer anderen Prüfstelle schon mal geprüft wurde, und ob es die Prüfung bestand oder nicht.
Wenn er also so etwas bemerkt, muss er der Sache nachgehen, warum der Wagen an der anderen Prüfstelle durchfiel. Das kann auch ein Telefonat mit dem vorherigen Prüfer sein.
Das erkennt er eventuell an einem Tesla, aber sicher nicht bei so ner Möhre!
Homo rationalis non contra ventum navigat!
Benutzeravatar
Troll
Beiträge: 498
Registriert: 21. Mai 2018, 21:51

Re: Niva-TÜV abgebrochen

Beitrag von Troll »

Das erkennt er eventuell an einem Tesla, aber sicher nicht bei so ner Möhre!
Tesla und Möhre werden ins selbe PC-Programm eingelesen. Ob das allerdings auch organisationsübergreifend funktioniert, in diesem Land pl,, , ist mir nicht bekannt
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
beckerlaisa
Beiträge: 537
Registriert: 3. August 2019, 19:26

Re: Niva-TÜV abgebrochen

Beitrag von beckerlaisa »

Moin in die Runde,

nachdem wir jetzt das Wochenjubiläum überschritten haben und der ursprüngliche Thread Ersteller seinen letzten Beitrag am 16. August kommentiert hat, steigt die Spannung!

Hat sich denn was getan in der Zwischenzeit?

Grüße,

Mathias
21214 2017 E6
maddinjan
Beiträge: 70
Registriert: 4. Oktober 2020, 18:27

Re: Niva-TÜV abgebrochen

Beitrag von maddinjan »

Hallo moin,

sorry letzte Woche ist wieder hektisch gewesen bei mir.
Ich war mit dem Niva im beim ehemaligen Lada-Händler bei uns im Ort (jetzt Nissan). Die sollten da mal bei gucken und ggf. den Sensor oder Stecker tauschen. Kam ne schlechte Nachricht, die meinen, dass das abbrechende Drehzahlsignal an der Gasanlage liegt. Da wären an entsprechender Stelle Kabel am Stecker die zur Gasanlage gehen, da dürften die aber nichts dran machen/ändern. Habe dann in Triptis nachgefragt. Herr Fellmann meinte, die Werkstatt solle die Gasanlage bei der AU ausschalten und dann ginge das problemlos. Ich wieder zur Werkstatt, und die meinten sie hätten das auch schon probiert (haben wohl früher selbst Gasanlagen verbaut): einmal die Gasanlage über den Knopf innen ausgeschaltet und auch mal die Hauptsicherung der Anlage gezogen. Fehler ist trotzdem da, immer ab etwa 2100 Umdrehungen.
Gestern kam mein OBD-Prüfer mit der Post, werde dann selbst mal probieren ob es mit ausgeschalteter Gasanlage ein durchgehendes Drehzahlsignal gibt.

Am 01.09. muss ich eh zur Gaswartung, vielleicht haben die einen Rat.

Und ich dachte schon, der fehlende Aufkleber am Bügel wäre mein größtes Problem...
Maddin

Schrauber haben immer irgendwo ne Schraube locker (altes ägyptisches Sprichwort).

Lada Taiga 21214 €6d-temp (2020)
Fiat 126p polski (1979)
Eicher ED 13 (1958)
NSU Quickly N ('54), S ('58)
Gexx
Beiträge: 96
Registriert: 30. April 2023, 17:20

Re: Niva-TÜV abgebrochen

Beitrag von Gexx »

maddinjan hat geschrieben:
22. August 2023, 09:11
Und ich dachte schon, der fehlende Aufkleber am Bügel wäre mein größtes Problem...
Ja, leider...schlimmer geht immer
Lada 2101, Bj.72
NivaAlex
Beiträge: 10
Registriert: 24. März 2024, 20:13

Re: Niva-TÜV abgebrochen

Beitrag von NivaAlex »

Ich weiß das Thema ist schon älter, mich würde aber mal interessieren wie es ausgegangen ist.

Aucch würde mich interessieren ob die Drehzahl tatsächlich geschwankt ist oder es nur ein Sensorproblem ist.

Wenn es nur am Sensor liegt, kann ich den Prüfer nicht verstehen. Er kann nämlich Problemlos das Drehzahlsignal auch anders abgreifen. Wenn die Zange vorhanden ist über das Zündkabel oder aber einfacher per Magnetischen Sensor. Einfach an die Ölwanne oder den Block tun und los gehts. Fahrzeuge ohne OBD müssen ja auch so geprüft werden.
Lada Niva M 1,7 BJ. 2011 Euro 5
Antworten