Nockenwellensensoren und Nockenwellensoren

wenn es um Schaltpläne, Ausfälle der Elektronik oder elektrischen Geräten geht

Moderator: christian@nivatechnik.de

Antworten
Benutzeravatar
Notausgangparker
Beiträge: 1990
Registriert: 20. Oktober 2010, 12:54

Nockenwellensensoren und Nockenwellensoren

Beitrag von Notausgangparker »

Im weitesten Sinne Nivabezug, weil ich einen Lada - NWS " missbraucht " habe:

Aus Russland kommen im Moment kaum noch wertige Teile, so auch keine Nockenwellensensoren. Für mein Fremdeisen mit den drei Buchstaben habe ich einen Chinesischen Sensor bekommen und nach einer Woche bereits stand ich wieder da.

Da die äußeren Abmessungen passen inklusive Bohrung für die Halteschraube, habe ich den Stecker, ebenfalls drei Pins, umgebaut damit das Ladateil passt.

Der Motor springt an und läuft auch, allerdings brennt die MKL.

Jetzt die Fragen dazu: Ich habe verstanden, das Nockenwellen- und Kurbelwellensor gleichzeitig den OT ans Steuergerät senden müssen. Es gibt Sensoren für unterschiedliche Fahrzeugmodelle mit unterschiedlichen Voltzahlen, die durch die Spule gejagt werden.

Gibt es eine Methode, ggf. einen passenden NWS auf dem Markt zu finden, der mit dem Steuergerät harmoniert, abgesehen vom wilden Austauschen und probieren?

Könnte man Schaden verursachen, wenn man längere Zeit mit dem "Falschen" unterwegs ist?
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; Seit Januar 2021 bei Km 167000 neuer Motor

BMW R 100 GS, UAZ Hunter Bj. 2007 ( Baijah - Edition )

- Stell Dir vor es geht und keiner kriegts hin - Wolfgang Neuss

Viele Grüße
Thomas -
Benutzeravatar
christian@nivatechnik.de
Administrator
Beiträge: 17573
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
ehemaliger Benutzername: christian(@)lada-ig.de

Re: Nockenwellensensoren und Nockenwellensoren

Beitrag von christian@nivatechnik.de »

Notausgangparker hat geschrieben:
28. November 2022, 14:29
nach einer Woche bereits stand ich wieder da.
Das heißt der UAZ fährt ohne NWS nicht??
Notausgangparker hat geschrieben:
28. November 2022, 14:29
Der Motor springt an und läuft auch, allerdings brennt die MKL.
Bei den mir bekannten Fahrzeugen gilt:
der KWS ist notwendig damit der Motor läuft. Der NWS ist dafür nicht notwendig.
Allerdings geht die MKL an, wenn der NWS defekt/nicht dran ist.
Notausgangparker hat geschrieben:
28. November 2022, 14:29
Gibt es eine Methode, ggf. einen passenden NWS auf dem Markt zu finden, der mit dem Steuergerät harmoniert, abgesehen vom wilden Austauschen und probieren?
Es geht doch die Mär, daß der 2,7 Liter eine Toyota-Kopie ist....... _.., Wenn dem so wäre und Du mir sagst aus welchem Reiskocher der stammt, schaue ich mal nach, ob ich was finde.

Edit: https://www.rockauto.com/de/moreinfo.ph ... 92&jsn=991
Gruß christian@nivatechnik.de

2101 Bj.73+78/21044 Bj.96/ 2109 Bj.94+96/2108 Bj.96/ Ford SN95 Bj.96/U2 Bj.00/Expedition Bj.00/ Buick PA Bj.93
Benutzeravatar
Notausgangparker
Beiträge: 1990
Registriert: 20. Oktober 2010, 12:54

Re: Nockenwellensensoren und Nockenwellensoren

Beitrag von Notausgangparker »

Hallo Christian,

Der Motor sprang mit dem Chinesen - NWS nicht mehr an, erst als ich einen älteren, früher prophylaktisch getauschten wieder einbaute, lief er wieder. Leider mein letzter aus russischer Produktion - deshalb schaue ich mich schonmal nach Alternativen um. Wer weiß wann es wieder ordentliche Teile gibt...

Diese Mär mit Toyota hält sich hartnäckig, während die Russen Stein und Bein schwören, den Motor selber entwickelt zu haben. Wenns nach den Problemen geht, die dieser Motor verursacht, würde ich eher den Russen glauben :lol:
Vermutlich, sollte die Japanergeschichte stimmen, in einem Fahrzeug das nie in Europa verkauft wurde und deshalb zumidest mir nicht bekannt ist. Der ZMZ 409 wurde wohl noch im letzten Wolga eingesetzt.

Der NW - Sensor muss auf jeden Fall mit einem Steuergerät Mikas 7 klarkommen. https://spb.bazashop.ru/product_834032.html

Da gibt es sonst leider nicht viel was ich sagen könnte.
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; Seit Januar 2021 bei Km 167000 neuer Motor

BMW R 100 GS, UAZ Hunter Bj. 2007 ( Baijah - Edition )

- Stell Dir vor es geht und keiner kriegts hin - Wolfgang Neuss

Viele Grüße
Thomas -
Benutzeravatar
Notausgangparker
Beiträge: 1990
Registriert: 20. Oktober 2010, 12:54

Re: Nockenwellensensoren und Nockenwellensoren

Beitrag von Notausgangparker »

https://www.toyoland.com/engines/RZ-27.html

Dieser 2,7l - Motor aus den 90ern käme dem russischen Eisen am Nächsten, ebenfalls DOHC.

Wenn man Hilfe zur Selbsthilfe sucht: :ntde:

Immer wieder Klasse :thump_up:
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; Seit Januar 2021 bei Km 167000 neuer Motor

BMW R 100 GS, UAZ Hunter Bj. 2007 ( Baijah - Edition )

- Stell Dir vor es geht und keiner kriegts hin - Wolfgang Neuss

Viele Grüße
Thomas -
Benutzeravatar
christian@nivatechnik.de
Administrator
Beiträge: 17573
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
ehemaliger Benutzername: christian(@)lada-ig.de

Re: Nockenwellensensoren und Nockenwellensoren

Beitrag von christian@nivatechnik.de »

Passt denn der NWS aus meinem Link von der Form her?
Gruß christian@nivatechnik.de

2101 Bj.73+78/21044 Bj.96/ 2109 Bj.94+96/2108 Bj.96/ Ford SN95 Bj.96/U2 Bj.00/Expedition Bj.00/ Buick PA Bj.93
Benutzeravatar
Notausgangparker
Beiträge: 1990
Registriert: 20. Oktober 2010, 12:54

Re: Nockenwellensensoren und Nockenwellensoren

Beitrag von Notausgangparker »

...von der Form her ja, hat aber ( wie die anderen die ich jetzt zu dem Toyotamotor fand ), zwei Pins statt drei, Lada hat drei, UAZ auch... oder hat einer der Pins eine vernachlässigbare Funktion?
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; Seit Januar 2021 bei Km 167000 neuer Motor

BMW R 100 GS, UAZ Hunter Bj. 2007 ( Baijah - Edition )

- Stell Dir vor es geht und keiner kriegts hin - Wolfgang Neuss

Viele Grüße
Thomas -
BabuschkasEnkel
Beiträge: 1685
Registriert: 31. August 2018, 16:24

Re: Nockenwellensensoren und Nockenwellensoren

Beitrag von BabuschkasEnkel »

Zwei Pins sprechen für einen Induktivgeber, während drei Pins für einen Hallgeber sprechen.
Ersterer erzeugt nur eine Wechselspannung, während der zweite eine Spannungsversorgung hat und ein Rechtecksignal ausgibt.
4x4;Bj.'13-Eu5"Fjodor";4x4;Bj.'18-Eu6"Babuschka"
PorscheDiesel P122;Bj.'57"Ferdinand"
Mofa Super Mosquito '70/71;div. Fahrräder ab '45
Benutzeravatar
Notausgangparker
Beiträge: 1990
Registriert: 20. Oktober 2010, 12:54

Re: Nockenwellensensoren und Nockenwellensoren

Beitrag von Notausgangparker »

BabuschkasEnkel hat geschrieben:
1. Dezember 2022, 09:09
Zwei Pins sprechen für einen Induktivgeber, während drei Pins für einen Hallgeber sprechen.
Ein komplett anderes System also, wirft zumindest den Wunschtraum "einfach beim Toyotahändler Teile bestellen" über den Haufen.

Wird der Hallgeber beim Niva auch mit 12 Volt angesteuert? Beim UAZ hatte ich die gemessen.

1000 verschiedene Methoden für die einfache Aufgabe, einen vorbeifliegenden Metallbrocken zu registrieren... :roll:

Tut mir langsam leid, das Forum hier immer wieder mit dem Fremdeisen zu belästigen, aber für die UAZ ohne Vergaser gibts einfach kein gescheites Forum...
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; Seit Januar 2021 bei Km 167000 neuer Motor

BMW R 100 GS, UAZ Hunter Bj. 2007 ( Baijah - Edition )

- Stell Dir vor es geht und keiner kriegts hin - Wolfgang Neuss

Viele Grüße
Thomas -
BabuschkasEnkel
Beiträge: 1685
Registriert: 31. August 2018, 16:24

Re: Nockenwellensensoren und Nockenwellensoren

Beitrag von BabuschkasEnkel »

Das habe ich noch nicht gemessen, steht noch aus!
4x4;Bj.'13-Eu5"Fjodor";4x4;Bj.'18-Eu6"Babuschka"
PorscheDiesel P122;Bj.'57"Ferdinand"
Mofa Super Mosquito '70/71;div. Fahrräder ab '45
BabuschkasEnkel
Beiträge: 1685
Registriert: 31. August 2018, 16:24

Re: Nockenwellensensoren und Nockenwellensoren

Beitrag von BabuschkasEnkel »

https://youtu.be/V5zvK1Ci-xw

Ich hoffe es hilft etwas weiter!
4x4;Bj.'13-Eu5"Fjodor";4x4;Bj.'18-Eu6"Babuschka"
PorscheDiesel P122;Bj.'57"Ferdinand"
Mofa Super Mosquito '70/71;div. Fahrräder ab '45
Benutzeravatar
Notausgangparker
Beiträge: 1990
Registriert: 20. Oktober 2010, 12:54

Re: Nockenwellensensoren und Nockenwellensoren

Beitrag von Notausgangparker »

Für die Voltzahl und die Anordnung der Kontakte schon ganz brauchbar. :thump_up:
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; Seit Januar 2021 bei Km 167000 neuer Motor

BMW R 100 GS, UAZ Hunter Bj. 2007 ( Baijah - Edition )

- Stell Dir vor es geht und keiner kriegts hin - Wolfgang Neuss

Viele Grüße
Thomas -
Antworten