Kalina 1117

wenn man sich einfach mal über etwas anderes unterhalten möchte...

Moderator: christian@nivatechnik.de

Benutzeravatar
powdersnow
Beiträge: 8742
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16

Re: Kalina 1117

Beitrag von powdersnow »

Drei frische Schneefotos... ging gerade noch ohne Ketten:

Bild

Bild

Bild


Gruss Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.150tkm / Wachsam sein tut weh ohne Tatendrang
Benutzeravatar
Kaleun
Beiträge: 77
Registriert: 28. November 2021, 19:51

Re: Kalina 1117

Beitrag von Kaleun »

Tolle Bilder!!! 👍👏
Pajero Pinin 2000
Benutzeravatar
Fritsche
Beiträge: 259
Registriert: 26. Oktober 2020, 08:56

Re: Kalina 1117

Beitrag von Fritsche »

Was ist das Weiße da auf den Bildern? Als Südpfälzer kenne ich das nicht....
N2121 Bj19, 7,5-11L/100km, 25 000km
(noch: 97er Clio 125 000km, 04er Transit Wohnbus 290 000km, 03er RAV4 200 000km, 3 Räder und 50 Maultrommeln)
Benutzeravatar
powdersnow
Beiträge: 8742
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16

Re: Kalina 1117

Beitrag von powdersnow »

Fritsche hat geschrieben:
22. Dezember 2021, 07:38
Was ist das Weiße da auf den Bildern?
Schuppen usw. von Frau Holles Bett :wink:
Fritsche hat geschrieben:
22. Dezember 2021, 07:38
Als Südpfälzer kenne ich das nicht....
Hier winterte es hingegen mal wieder Anfang Oktober ein, im Tal:

Bild


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.150tkm / Wachsam sein tut weh ohne Tatendrang
Benutzeravatar
powdersnow
Beiträge: 8742
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16

Re: Kalina 1117

Beitrag von powdersnow »

Ich muss Kalina mal wieder Loben!

Es schneit mal wieder seit Tagen und trotzdem brauchte ich noch nie Ketten. Dabei sind die Reifen nicht gerade mehr die Besten.
Bissl Fahren sollte man hier so wie so können... eine Stelle war Gestern zwar kritisch hinauf, ging aber. Am Rutschigsten war es bisher als es, nach ganztägigen intensiven Schneefall, direkt in Starkregen überging. Die festgefahrene Schneedecke wurde sehr rutschig als durchnässt. Doch selbst da kam ich (da kein störender Gegenverkehr) ohne Ketten bis rauf auf 1550m. :lada:

... inzwischen sind schon paar Einheimische mit ihren Neuen alles- geregelt- Wägen versteckt neidisch :thump_up:


70 cm Neuschnee Grüße Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.150tkm / Wachsam sein tut weh ohne Tatendrang
Benutzeravatar
dirk2111
Beiträge: 811
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Kalina 1117

Beitrag von dirk2111 »

:thump_up:
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
Benutzeravatar
powdersnow
Beiträge: 8742
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16

Re: Kalina 1117

Beitrag von powdersnow »

Kalina war schon oft in der Ukraine, hier zum Beispiel im Sommer 2018 in Kiev:

Bild

Selbsverständlich das Kalina jetzt auch Flagge bekennt, auch kleine Zeichen zählen omm

Bild


Jakob
Bild
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.150tkm / Wachsam sein tut weh ohne Tatendrang
Benutzeravatar
powdersnow
Beiträge: 8742
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16

Re: Kalina 1117

Beitrag von powdersnow »

Letztens bin ich richtig erschrocken, obwohl Null Pendeln hat Kalina seit dem letzten Pickerl schon wieder über 25000km gemacht... und Läuft ohne jegliche Probleme.
Nur dass blöde Pickerl ist schon wieder abgelaufen :roll:
Darum kümmert sich gerade Gabor, hoffe mit Erfolg. Flugrost an den Federn und am Hinterachskörper sowie Motorkontrolleuchte, welche seit dem ich Kalina habe gerne an geht, sind die größten Hürden.

Seit gut zwei Monaten bin ich wieder Pendler, jetzt "muss" Kalina täglich Morgens 1000 Höhenmeter unter Dauervolllast rauf und Abends unter Dauermotorbremse (>4000U/min) runter, Verbrauch liegt bei ehrlichen 6,2 Liter :o
Hätte nie gedacht das Kalina bei meiner miserablen Pflege so lange durchhält, ein echtes Arbeitstier :lada:

Drückt mit die Daumen das Kalinas Qualitäten auch offiziell anerkannt werden, es wäre verdient _..,

Aja, selbst nach dem zweiten Winter musste ich noch nie Ketten montieren, wenn auch oft knapp, kam ich stets oben an :ladal:

Bild


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.150tkm / Wachsam sein tut weh ohne Tatendrang
Benutzeravatar
dirk2111
Beiträge: 811
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Kalina 1117

Beitrag von dirk2111 »

Moin,

Hätte nie gedacht das Kalina bei meiner miserablen Pflege so lange durchhält, ein echtes Arbeitstier
Wohl wahr .,. .,. .,.

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
Benutzeravatar
powdersnow
Beiträge: 8742
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16

Re: Kalina 1117

Beitrag von powdersnow »

Bin gespannt ob/ wieviel ich merke, Kalina hat jetzt den "Nachvergaser" von Gabor drin. Verbrauch ist ja seit Monaten konstant, kann somit gut vergleichen. Einbau ist recht einfach, anbei ein paar Fotos.


Fällt kaum auf eingebaut:

Bild

Dieser Stehbolzen muss ein Stück rausgedreht werden, genug Gewinde vorhanden:

Bild

Bild

Bild

Dieser Bolzen muss gegen Längeren getauscht werden:

Bild

Bild


Werde meine Erfahrungen damit berichten.

Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.150tkm / Wachsam sein tut weh ohne Tatendrang
Benutzeravatar
dirk2111
Beiträge: 811
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Kalina 1117

Beitrag von dirk2111 »

Moin,

das wirkt für mich eher nach schlechtem Hokuspokus.... aber probieren kann man es ja mal :)

Schöne Grüße,
DIrk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
Benutzeravatar
powdersnow
Beiträge: 8742
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16

Re: Kalina 1117

Beitrag von powdersnow »

Kalina darf legal weiterfahren :ladal: üiiii :ladal:

Bild

Abgaswerte passen auch ohne Schummeln, selbst mit eingebautem und aktivem Nachvergaser von Gabor:

Bild
dirk2111 hat geschrieben:
8. Juni 2022, 05:00
schlechtem Hokuspokus.... aber probieren kann man es ja mal
Da damit sogar die offiziellen Richtwerte eingehalten sind werde ich diesen "Hokuspokus", an dem Gabor seit Jahren tüftelt, ohne Bauchweh und gerne testen, falls der Verbrauch nicht spürbar sinkt nimmt er ihn kostenfrei zurück... bin gespannt :thump_up:


Glückliche Grüße Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.150tkm / Wachsam sein tut weh ohne Tatendrang
Benutzeravatar
dirk2111
Beiträge: 811
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Kalina 1117

Beitrag von dirk2111 »

Moin,

Jo... ist ja auch nicht böse gemeint.

Die erfolgreiche Abgasmessung wundert mich nicht, die eingebrachte Störgrösse (Falschluft) wird von der Lambda und Leerlaufregelung ausgeglichen. MKL bleibt aus, wenns nicht zuviel ist.

Ob es was bringt, ist halt fraglich. Sobald du halt auch nur unterbewusst dein Fahrverhalten änderst, andere Reifen aufziehst oder den Luftdruck nach oben korrigierst, das Wetter wärmer wird, den Kofferraum leer machst oder sonstiges, hast du auf jeden Fall einen Gewinn aus Placebo Effekt :)

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
Benutzeravatar
powdersnow
Beiträge: 8742
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16

Re: Kalina 1117

Beitrag von powdersnow »

dirk2111 hat geschrieben:
10. Juni 2022, 05:06
Jo... ist ja auch nicht böse gemeint.
Wurde auch nicht so aufgefasst :ladal:
dirk2111 hat geschrieben:
10. Juni 2022, 05:06
die eingebrachte Störgrösse (Falschluft) wird von der Lambda und Leerlaufregelung ausgeglichen
Bis zu welchem Punkt? Ich Frage ganz bewusst... lasst mich Ausholen:
Mein größtes Problem ist der von Dirk angesprochene Placeboeffekt. Nicht einfach ohne Gerätschaft nüchtern zu beobachten was der Verbrauch wirklich tut. Ich als Morgenmuffel werde aber sicher nicht früher Aufstehen, somit muss Kalina in der Früh gleich schnell bleiben, und sonst gibt eh meistens der Verkehrsfluss das Tempo vor. Ich probiere möglichst gleich zu fahren, keine Ahnung was das zählt. Fakt ist das der Langzeitdurchschnitt (letzte 1000km) hier im Winter bei 6.3, seit April bei 6.2 liegt. Das ist zumindest ein Anhaltspunkt.
Bin jetzt mit Kalina, und ein klein wenig Gepäck (siehe Foto unten), 600km am Stück gefahren. So, wie Kalina von bereits dutzenden Lasteselfahrten gewohnt, nie länger über 110km/h schnell. Auf den bayrischen Anstiegen brauchte es satten Gasfuß, und zum Ende der Fahrt. Hier pendele ich jetzt wieder täglich 2000hm, doch überraschend- heute sprang die Anzeige auf 6.1, mal schauen wie es sich entwickelt :ntde:
Sehr auffällig ist die Kraftentfaltung. Kann hier dank der Bergstrecken an einigen Stellen gut vergleichen. ZB. ein langer Anstieg hinter einer Kurve, welche nur eine gewisse Geschwindigkeit zulässt. Da kann ich recht genau sagen wo ich wann 80 in der Dritten erreiche. Das ist jetzt definitiv früher... war aber zuvor auch die erste lange Autobahnfahrt seit Langem, womöglich liegt es also eher am Durchputzen des Motors samt Ölwechsel? Ich beobachte mal weiter... doch zurück zur Anfangsfrage- bis zu welchem Punkt geht Nachausgleichen? Da Ladamotoren grundsätzlich Volllastfest gebaut sind muss auch Kalina manchmal dran glauben, möchte da keinesfalls Angst bekommen müssen .,,.

Bild


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.150tkm / Wachsam sein tut weh ohne Tatendrang
Benutzeravatar
dirk2111
Beiträge: 811
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Kalina 1117

Beitrag von dirk2111 »

Moin,

bzgl des Ausgleiches....

Ist ein Thema der Kurz und Langzeit fuel trims.
Kann also in Summe bis gut 30% funktionieren.

Die Anreicherung wird ebenso wie die Falschluftmenge dann am meisten sein, wenn der Saugruhrdruck niedrig ist. Also im Leerlauf und bei Teillast.
Bei Vollast ist der Saugrohrdruck sehr nah am Atmosphärendruck, und der Eintrag von dem "Adapter" am niedrigsten.
Hinzu kommt, das auch der als Luftfilter missbrauchte Benzinfilter eine Strömungsbremse darstellt.

Wieviel Luft da nun eingebracht wird, könnte man mit nem OBD2 Tester messen.... warm fahren, anhalten und Motor an lassen, im tester die fuel trims anzeigen, und mit nem Finger mal den zusatz Schlauch zu halten und gucken wieviel sich ändert.
Ebenfalls müsste man die Veränderung in OBD2 beim Wert des LMM sehen wenn man das zu hält.
Ich gehe mal davon aus, dass der Schlauch "im freien" hängt? demzufolge wird die Luft dadurch nicht vom LMM erfasst.
Wenn so, muss daher auch an den fuel trims was zu sehen sein.

Generell fällt es mir mega schwer zu glauben, dass das Teil eine so positive Veränderung im Luftstrom der Ansaugbrücke bringen soll....
Und selbst wenn es da was bringen soll, müsste das hochkompliziert auf die Bauform des Ansaugbereiches abgestimmt sein. Und das ist beim Niva z.Bsp. kpl anders als bei nem Kalina...

In den Konstruktionen von Ansaugbrücken steckt in der Regel sehr viel Ingenieurs Gehirnschmalz um guten Flow und Zylinderfüllung in den diversen Lastbereichen zu erreichen. Siehe auch Autos mit Saugrohrumschaltung. Oder das Thema von pulsierenden Luftsäulen, Strömungsgeschwindigkeiten, Veränderungen im Luftstrom durch Veränderungen von Querschnitten und Luftführungen im Ansaugbereich nebst den Ansauglängen, Resonanzkörpern im Volumen; Ich könnte mir nicht erklären, wie ein solcher "Universaladapter" das einfach mal so massiv verbessern soll. Da müsste im Original mehr als schief gelaufen sein.
Und welche Art von Verwirbelung soll der Adapter wirklich bewirken um irgendwelche negativ Effekte von verschieden gebauten Ansaugbrücken so gut auszugleichen? Wenn man sich Luftströmungen in solchen Konstruktionen ansehen könnte.
Wenn man bedenkt was beim Zylinderkopftuning betrieben wird, Winkel von Ventiltellern, sogar von Ventilsitzen, polieren von Einlasskanälen, Experimente mit Golfball Physik an den Oberflächen... da wird sehr viel Aufwand betrieben im die Luft optimierter in die Zylinder zu bekommen; das ich mich wiederum frage... was soll dieser Adapter soviel besser machen... so ganz am Anfang eines verwinkelten Ansaugbereiches.

Grade beim Tuning von Saugnotoren, zerbrechen sich sehr viele intelligente Menschen die Köpfe in solchen Themen, und erreichen mit viel Aufwand recht kleine Ergebnisse.

Wenn das wirklich funktionieren sollte, und zwar wirklich unabhängig von Nebeneffekten wie Placebo, anders angewinkelte Radioantenne, Leichtlauf Motoröl, frischen Kerzen und Luffi, Reifen und Reifendruck, Spritqualität, Jahrenszeit mit Temp und Windrichtung, Stromverbrauch beim fahren (Generator Belastung) durch Licht an oder aus, Beladung, Anzahl Motorstarts und Kaltlaufbetrieb, Menge an gefahrenen metern in niedriger Geschwindkeit in kleinen Gängen, Stau, rote ampeln, und allen möglichen anderen Effekten die hinter der Kommastelle beim Verbrauch durchaus gut messbar sind... nicht nur dann wäre ich sehr technisch interessiert wie es das anstellt.
Die eingebrachte Menge an "Falschluft" kann es jedenfalls nicht sein, nicht bei Lambda geregelter Einspritzung. Denn dann würde ein Vorwiderstand am LMM reichen ;) Und das funktioniert bekanntermaßen nicht, eben genau wegen der Lambdaregelung ;) ...auch, wenn man das bei ebay kaufen kann ;)

Für die Vergaser weiss ich, das z.Bsp. mal jemand sehr coole Einsätze gebaut hat, die durch zus. Verwirbelung eine bessere Durchmischung von Kraftstoff und Luft erreichen, schon direkt im Vergaser. Christian hat die schon öfters verbaut und mit sehr guten Ergebnissen. Aber das ist was ganz anderes als bei einem Saugrohreinspritzer, wo die Düsen direkt vor dem Einlassventil sitzen.

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
Antworten